Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

Blockchain Summit
26.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

Anzeige

Anzeige

Digitalisierung richtig anpacken, das heißt: Chancen ergreifen, Risiken im Blick haben. Beim diesjährigen CeBIT-Auftritt legt die Ceyoniq Technology GmbH ihren Fokus auf die Themen Digitalisierung und Informationssicherheit. 

Außerdem stellt das Unternehmen für Enterprise Information Management (EIM) die Potenziale der virtuellen Realität für den Arbeitsplatz der Zukunft sowie innovative Lösungen im Bereich eGovernment in den Mittelpunkt. 

„Die Digitalisierung des Informationsmanagements ist ein wesentlicher Katalysator für die Mitarbeiterproduktivität und Wertschöpfung eines Unternehmens“, erklärt Oliver Kreth, Geschäftsführer der Ceyoniq Technology GmbH. „Doch sorgt die zunehmende digitale Vernetzung von Geschäftsprozessen zugleich für eine wachsende Bedrohung durch Cyberkriminalität.“ Systematische Informationssicherheit sei somit wichtiger denn je und elementarer Bestandteil einer erfolgreichen Digitalisierung. 

Digitalisierung: Chancen überwiegen Risiken

„Wer Informationssicherheit systematisch managt, kann die Möglichkeiten digitalisierter Prozesse voll ausschöpfen“, sagt Kreth. Neben der Analyse des Status Quo und aktueller Herausforderungen wird Ceyoniq auf der CeBIT auch einen Ausblick auf zukünftige Anwendungen geben. Hier steht die Frage im Mittelpunkt: Wie kann das Arbeiten der Zukunft in virtuellen und virtuell erweiterten Welten aussehen? Bereits seit Jahren forscht das Unternehmen in Kooperation mit dem Exzellenzcluster für Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld zu diesem Zukunftsthema. „Die Integration der virtuellen Realität in den Arbeitsalltag wird bald so selbstverständlich sein, wie die Nutzung von Smartphones oder Tablets“, so Kreth.

Ceyoniq wird in Hannover auf insgesamt drei Messeständen vertreten sein: In Halle 3 (Stand B17) widmet sich das Unternehmen den Schwerpunktthemen Digitalisierung im Business Process Management und Informationssicherheit. Ebenfalls in Halle 3, am Stand des Mutterkonzerns Kyocera (B20), Lösungsportfolio rund um DMS und ECM. Im Public Sector Park in Halle 7 stehen die wichtigsten Themen des eGovernments im Mittelpunkt, beispielsweise die elektronische Schriftgutverwaltung und Vorgangsbearbeitung, die beweiskräftige Archivierung nach TR-ESOR sowie das ersetzende Scannen nach TR-RESISCAN. 

Ceyoniq ist auf insgesamt drei Messeständen in den Hallen 3 (Stand B17 und B20) und 7 (Public Sector Park, Stand B62) vertreten.

www.ceyoniq.com

GRID LIST
Handschlag

Samsung und Fuze gehen strategische Partnerschaft ein

Fuze geht eine strategische Partnerschaft mit Samsung Electronics America ein. Die…
Oliver Krebs

Neuer Vice President EMEA bei Cherwell Software

Oliver Krebs ist neuer Vice President (VP) EMEA bei Cherwell Software. Seit Anfang Januar…
Tb W190 H80 Crop Int B01e48c2fd08b45f534604484c7a9179

BSI führt IT-Grundschutz-Testat nach Basis-Absicherung ein

Die Basis-Absicherung der eigenen IT-Systeme ist der erste wichtige Schritt zu einer…
Fake News

Apple investiert in Kampf gegen Fake News

Technologieriese Apple unterstützt im Kampf gegen Fake News im Internet drei…
Mann Lupe Code

E-Spionagegruppe OceanLotus greift gezielt Regierungsbehörden an

ESET-Forscher haben die neuesten Methoden der Spionagegruppe OceanLotus (auch bekannt als…
EU-Urheberrechtsrechtsreform

Upload-Filter sind pluralistischer Demokratie unwürdig

Die EU-Urheberrechtsrechtsreform steht kurz vor dem Abschluss. Am 26. März 2019 soll dazu…