Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Infotecs, Cyber-Security- und Threat-Intelligence Anbieter, stellt auch in diesem Jahr seine IT-Sicherheitslösungen auf dem Mobile World Congress in Barcelona vor (Halle 7, Stand 7L51). 

Vom 27. Februar bis 2. März findet in der Fira Gran Via in Barcelona das größte Treffen der Mobilfunkindustrie statt. Beim Mobile World Congress (MWC) werden jedes Jahr bahnbrechende neue Technologien, Produkte und Services rundum die mobile Kommunikation vorgestellt. Unter dem diesjährigen Motto „Mobile. The Next Element“ stehen unter vielen anderen die Themen Enterprise Mobility, IoT, Next-Generation Networks, Mobile Security sowie die Frage, wie das „Unvernetzte“ vernetzt werden kann, im Fokus.

Infotecs agiert erneut als Aussteller beim MWC in Barcelona und präsentiert seine Verschlüsselungstechnologie für eine sichere mobile Unternehmenskommunikation. Die Lösung ViPNet Mobile Security bietet Schutz für jegliche Kommunikation über mobile Endgeräte mit den Betriebssystemen Android und iOS. Geschäftsleute können unterwegs verschlüsselt telefonieren, E-Mails versenden und über eine sichere Messenger-App chatten sowie Dateien verschlüsselt übertragen. Die Daten gehen bei Verbindungsabbrüchen oder bei einem erneuten Verbindungsaufbau nicht verloren und können von Cyberkriminellen nicht abgefangen werden. ViPNet Mobile Security besteht aus zwei mobilen Apps – dem ViPNet Client for iOS/Android und der Messenger App ViPNet Connect. Der ViPNet Client sorgt dabei für höchste Sicherheit in der mobilen Kommunikation und arbeitet unmerklich für den Endbenutzer automatisch im Hintergrund.

„Neben der auf direktem Wege verschlüsselten Voice-over-IP-Kommunikation mit einem Military-Grade-Sicherheitsstandard können Mitarbeiter auch gesichert auf ERP- und CRM-Systeme im Unternehmen zugreifen, ohne dabei Apps auf den mobilen Endgeräten anpassen zu müssen. Das ermöglicht eine produktive und sichere Arbeit an jedem Ort und sichert dem Unternehmen die geschützte, vertrauliche Kommunikation, ohne dass diese von Cyber-Kriminellen kompromittiert werden kann“, sagt Josef Waclaw, CEO der Infotecs GmbH.
 

GRID LIST
Uwe Scharf

Neuer Geschäftsführer Business Units und Marketing bei Rittal

Veränderung in der Geschäftsführung bei Rittal: Uwe Scharf (55) wurde zum 1. Januar 2019…
Wilder Westen

Gegen das "Wild Wild Web", für eine Zivilisierung des Internets

Was haben der Wilde Westen von damals und das Internet von heute gemeinsam? In seinem…
Brexit

BITMi bedauert Ablehnung des Brexit Deals

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) bedauert die Ablehnung des Brexit-Deals…
WhatsApp

Diese WhatsApp-Funktionen sollten Sie kennen

WhatsApp ist entgegen wiederkehrender Fragen nach der Datensicherheit nach wie vor die…
offenes Schloss

Eine Mrd. Zugangsdaten im Netz aufgetaucht

Im Internet ist eine der größten Sammlungen gestohlener Passwörter und E-Mail-Adressen…
Hacker wird verhaftet

Deutsche bezüglich Cyberverteidigung skeptisch

Kein Profi, sondern, wie es Markus Beckedahl von netzpolitik.org ausdrückt, "ein junger,…
Smarte News aus der IT-Welt