Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

Fujitsu unterstützt ab sofort die Japan Basketball Association (JBA) und die Japan Professional Basketball League (B.League) mit hochmoderner IKT-Technologie. 

Die Zusammenarbeit beinhaltet ein System zum Datenmanagement, bei dem umfassende Informationen über Spieler und Trainer zentral gesammelt und ausgewertet werden, eine digitale Marketingplattform für mehr Unterhaltung in den Arenen und modernste 3D-Kameras und Softwareauswertungen für alle Teams. Mit diesen Werkzeugen sollen die Leistungen der Spieler kontinuierlich weiterentwickelt werden, die gesamte Liga an Qualität gewinnen und gleichzeitig auch die Stadionerfahrung für die vielen Basketball Fans in Japan attraktiver gestaltet werden.

Die B.League hat drei erklärte Ziele: Weltklasse-Spieler und Teams fördern, begeisterndes Entertainment bieten und sogenannte „Dream Arenas“ schaffen. Als Partner der JBA und B.League unterstützt Fujitsu die beiden Verbände bei der Realisierung dieser Vorhaben, indem Fujitsu seine Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) zur Verfügung stellt.

Folgende Technologien aus den Fujitsu Laboratories werden zukünftig im Rahmen der Kooperation eingesetzt:

3D-Laser Sensoren

Mit Fujitsus eigens entwickelten 3D-Laser Sensoren können die Bewegungen der Spieler in drei Dimensionen mit höchster Präzision und ohne den Bedarf von Markierungen aufgezeichnet werden. Anhand dieser 3D-Aufnahmen können während des Spiels Echtzeitanalysen vorgenommen und so Verbesserungen direkt an den Trainerstab weitergegeben werden. Diese IoT-Lösung wird ab 2018 dazu verwendet werden, um die Ausbildung von herausragenden Basketballspielern zu verbessern.

Motion-Tracking-Systeme

Durch den Einsatz von mehreren Kameras sind tote Winkel unmöglich. Mit der Motion-Tracking-Technologie von Fujitsu können die Spielerpositionen und -bewegungen exakt nachverfolgt und ausführliche Spielerstatistiken erstellt werden. Somit können Teams ihre Leistung weiter verbessern und Trainer neue Taktiken entwickeln.

Free-Viewpoint-Video Technologie

Durch den Einsatz spezieller Video-Technologie ist es möglich, das gesamte Spielfeld jederzeit in jeder gewünschten Spielsituation aufzunehmen. Diese Bilder können dann in 3D aus jedem Winkel analysiert werden um mögliche Fehler oder strategische Formationen zu analysieren. Außerdem wird für den Zuschauer durch den Einsatz dieser Technologie eine ganz neue Spielerfahrung im TV und auf Tablet-PCs möglich.

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 2a8df5937ffbeed5f123d798f94c3f5a

Leitfaden Digitale Transformation

Der Digital-Marketing-Experte Torsten Schwarz verschenkt zu Weihnachten ein komplettes…
Glühbirne

Innovationszentren allein machen nicht erfinderisch

Viele Unternehmen stecken zwar viel Geld in Innovationszentren, um mit den…
Raphael Kugler

Raphael Kugler wird neuer CFO bei InfoGuard

Raphael Kugler (42) wurde am 14. Dezember 2017 vom Verwaltungsrat des Schweizer Experten…
Tb W190 H80 Crop Int 79369ea5b5c605c20bee3c2b32c4d48d

Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

Wissenschaftler des Jülich Supercomputing Centre haben gemeinsam mit Forschern der…
Roboter mit Geschenken

Smarte Technik unterm Weihnachtsbaum: Auf IT-Security achten

Weihnachten steht vor der Tür und immer mehr Verbraucher planen die Anschaffung von…
Werner Strub und Baris Ergun

Neuer Chef bei abas: Baris Ergun wird neuer CEO

Generationswechsel bei der abas Software AG: Nach 37 Jahren übergibt CEO Werner Strub…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security