Anzeige

Das Produktionsunternehmen ersetzt an seinen Standorten in Schweden, Deutschland und China sieben Altsysteme durch eine integrierte IFS-Komplettlösung.

Bellman & Symfon hat sich für die Einführung von IFS Applications 9 entschieden. Mit der Business Software des weltweit agierenden ERP-Anbieters IFS wird das Produktionsunternehmen seine zentralen Geschäftsprozesse konsolidieren. Verkauft wurde die Software vom IFS-Partner Novacura, der auch die Implementierung und Support-Unterstützung der Lösung bei Bellman & Symfon übernimmt.

Bellman & Symfon stellt Hörverstärker und Signalisierungsanlagen für Hörgeschädigte sowie Gehörlose her und ist mit Standorten in Schweden, Deutschland und China vertreten. Nach einem umfangreichen Evaluierungsprozess entschied sich das Unternehmen dafür, IFS Applications 9 zu implementieren sowie damit seine zentralen Geschäftsprozesse weltweit zu vereinheitlichen und die Transparenz über die Supply Chain zu erhöhen. Dazu wird Bellman & Symfon die leistungsfähigen Finance- und Logistik-Funktionen von IFS Applications nutzen.

Darüber hinaus wird das Unternehmen auch zahlreiche der neuen Features von IFS Applications 9 wie IFS Lobby und das eingebettete CRM einsetzen. Mit IFS Lobby wird Bellman & Symfon Rollen-basierte Cockpits für Schlüsselfunktionen im Unternehmen einrichten. Das in das ERP-System eingebettete CRM ermöglicht es dem Unternehmen, die Effektivität seiner Vertriebsprozesse zu optimieren.

Der Startschuss für die Implementierung von IFS Applications 9 bei Bellman & Symfon, in deren Rahmen sieben Altsysteme abgelöst werden, ist bereits im April 2016 erfolgt. Die volle Einsatzfähigkeit der Lösung ist für das erste Quartal 2017 geplant.

"Wir benötigten eine integrierte Komplettlösung, um unser rasantes globales Wachstum zu unterstützen und unsere Produktions- und Vertriebsprozesse standortübergreifend zu vereinheitlichen", sagt Peter Jungvid, CEO von Bellman & Symfon. "Die Flexibilität und die umfassenden Funktionen von IFS Applications passen perfekt zu unseren Anforderungen. Mit ihrer Hilfe können wir die Transparenz und Effizienz der Supply Chain erhöhen und gleichzeitig die Markteinführung unserer Produkte beschleunigen sowie die Auftragsbearbeitung effektiver gestalten."

"Der Abschluss mit Bellman & Symfon ist ein großartiger Erfolg für uns und unseren Partner Novacura. Er beweist einmal mehr, dass IFS Applications weltweit tätige Unternehmen mit hohen Wachstumsraten optimal unterstützen kann”, sagt Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing bei IFS Europe Central. "Er zeigt aber auch, dass wir mit der Strategie, beim Vertrieb unserer Software verstärkt auf ein Partner-Netzwerk zu setzen, erfolgreich sind.”

www.ifsworld.com/de


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Cookies

Droht durch das Cookie-Urteil des BGH ein „Digitaler Lockdown“?

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sein Urteil im Fall Bundesverband der Verbraucherzentralen gegen die Planet49 GmbH gesprochen. Demnach reicht eine bereits vorangekreuzte Checkbox nicht aus, um den Anforderungen an eine Einwilligung beim Setzen von Cookies zu…
Corona App

Bundesregierung sieht keine Notwendigkeit für Gesetz zur Corona-App

Die Bundesregierung will die Einführung der geplanten Corona-Warn-App des Bundes nicht durch ein spezielles Gesetz begleiten. Das geht aus einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen hervor, über die der Spiegel am Freitag berichtete.
Coronavirus

Spioniert die kommende Corona-Warn-App heimlich Bürger aus?

Besitzer eines Smartphones von Apple oder mit dem Betriebssystem Android bekommen beim Aktualisieren der System-Software Hinweise darauf, dass Apple und Google die Funktion von offiziellen Corona-Warn-Apps möglich machen wollen.
Twitter

Trumps Feldzug gegen Twitter und Co.

Donald Trump sagt Twitter und Co. den Kampf an: Der US-Präsident unterzeichnete am Donnerstag (Ortszeit) eine Verfügung, mit der er soziale Netzwerke stärker reglementieren will.
Hacker

Hacker überfällt 4280 Webseiten aus über 40 Ländern

Das Check Point Research Team hat einen Kriminellen überführt, der nicht für Geld, sondern aus sportlichem Anreiz 5000 Webseiten knacken wollte. Beinahe hätte er es geschafft.
Richterhammer

BGH-Urteil über voreingestellte Cookies

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Internetnutzer dem Setzen von Cookies künftig häufiger aktiv zustimmen müssen. Eine voreingestellte Zustimmung zum Speichern der Daten auf Smartphones oder anderen Endgeräten ist nach dem Urteil der Richter…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!