Anzeige

Atos übernimmt mit Wirkung zum 01.05.2016 die BEL-IT GmbH. Der auf elektronische Verwaltungsarbeit spezialisierte Anbieter mit Sitz in Grasbrunn wird in das Geschäft von Atos Deutschland integriert und stärkt die Zusammenarbeit mit öffentlichen Auftraggebern.

Damit erweitert Atos Deutschland sein Angebotsspektrum für die elektronische Verwaltungsarbeit und elektronische Akte (eAkte) um zusätzliche Expertise, Services und Produkte. Dazu gehört der DMSExplorer: Damit werden Funktionen der eAkte auf Basis von Open Text DOMEA barrierefrei direkt in den Microsoft Windows Explorer integriert. Nutzer können die Dokumente somit im gewohnten Umfeld, dem Windows (File) Explorer bearbeiten. Der DMSExplorer stellt hierbei Daten aus DOMEA in allen Applikationen bereit, die zum Speichern von Dateien den Standard-Windows-Dialog nutzen. Die im Windows Explorer möglichen Previews werden hierbei um DOMEA-Funktionen und -Daten erweitert.

Außerdem ergänzt DATA2PDF das Portfolio von Atos: Diese Software-Lösung ermöglicht die Konvertierung komplexer Daten in ein strukturiertes PDF. Mit DATA2PDF können etwa komplette E-Mails inklusive Anhänge als PDF in DOMEA abgelegt werden. Auch können komplette Verzeichnisstrukturen oder Vorgänge mit einer Vielzahl von Dokumenten in ein strukturiertes PDF umgewandelt werden.

www.atos.net


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Cookies

Droht durch das Cookie-Urteil des BGH ein „Digitaler Lockdown“?

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sein Urteil im Fall Bundesverband der Verbraucherzentralen gegen die Planet49 GmbH gesprochen. Demnach reicht eine bereits vorangekreuzte Checkbox nicht aus, um den Anforderungen an eine Einwilligung beim Setzen von Cookies zu…
Corona App

Bundesregierung sieht keine Notwendigkeit für Gesetz zur Corona-App

Die Bundesregierung will die Einführung der geplanten Corona-Warn-App des Bundes nicht durch ein spezielles Gesetz begleiten. Das geht aus einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen hervor, über die der Spiegel am Freitag berichtete.
Coronavirus

Spioniert die kommende Corona-Warn-App heimlich Bürger aus?

Besitzer eines Smartphones von Apple oder mit dem Betriebssystem Android bekommen beim Aktualisieren der System-Software Hinweise darauf, dass Apple und Google die Funktion von offiziellen Corona-Warn-Apps möglich machen wollen.
Twitter

Trumps Feldzug gegen Twitter und Co.

Donald Trump sagt Twitter und Co. den Kampf an: Der US-Präsident unterzeichnete am Donnerstag (Ortszeit) eine Verfügung, mit der er soziale Netzwerke stärker reglementieren will.
Hacker

Hacker überfällt 4280 Webseiten aus über 40 Ländern

Das Check Point Research Team hat einen Kriminellen überführt, der nicht für Geld, sondern aus sportlichem Anreiz 5000 Webseiten knacken wollte. Beinahe hätte er es geschafft.
Richterhammer

BGH-Urteil über voreingestellte Cookies

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Internetnutzer dem Setzen von Cookies künftig häufiger aktiv zustimmen müssen. Eine voreingestellte Zustimmung zum Speichern der Daten auf Smartphones oder anderen Endgeräten ist nach dem Urteil der Richter…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!