VERANSTALTUNGEN

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

plentymarkets Omni-Channel Day 2018
12.10.18 - 12.10.18
In Kassel

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

4. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.18 - 17.10.18
In Esslingen

Automate IT
18.10.18 - 18.10.18
In Frankfurt am Main

Munich Re, ein weltweiter Rückversicherer, setzt für die Umsetzung seiner Big-Data-Strategie auf SAS: Eine globale Big-Data-Analytics-Plattform von SAS wird von unterschiedlichsten Geschäftsbereichen und Fachabteilungen für Analysen, Prognosen, Simulationen und Mustererkennung genutzt werden.

Beispielsweise automatisiert das System die inhaltliche Erfassung und Analyse von komplexen Vertragstexten und Schadenmeldungen. Durch die erweiterte Nutzung der heute verfügbaren umfangreichen Daten gewinnt Munich Re spürbar an Innovationskraft und Dynamik. Big Data Analytics von SAS dient in diesem Zusammenhang als Motor für neue, maßgeschneiderte Kundenangebote.

Die SAS Analytics Plattform wird für den weltweiten Zugriff bereitgestellt. Sie greift für die Analyse auf unterschiedlichste externe und interne Daten zu. Durch In-Memory-Technologie können auch extrem große Datenmengen interaktiv auf bis dahin unbekannte Zusammenhänge hin analysiert werden. Dank In-Database-Verarbeitung ist es möglich, in der Plattform entwickelte und verwaltete Datenmodelle unmittelbar in der Datenbank auszuführen. Damit finden die Analysen direkt in SAP HANA oder dem Open Source Framework Hadoop statt. Letzteres ermöglicht beispielsweise die Analyse großer, unstrukturierter Textdatenbestände.

SAS hat Munich Re mit einer ganzen Reihe an Argumenten überzeugt: Dazu gehörten unter anderem die Geschwindigkeit der Analysen, die Qualität der Technologie und die Performance des SAS Teams. Nicht zu vergessen die schnelle Umsetzbarkeit in die Praxis.

Munich Re Rückversicherungs-CEO Torsten Jeworrek unterstreicht: „Der wichtigste Erfolgsfaktor unserer Data-Analytics-Aktivitäten ist ein spürbarer Mehrwert für unsere Kunden. Mit den neuen technologischen Möglichkeiten erweitern wir weltweit unsere Fähigkeiten deutlich, Kundendaten mit unseren eigenen Erkenntnissen und unserer Expertise zu verknüpfen.“

Wolf Lichtenstein, SAS CEO für Deutschland, Österreich und Schweiz, freut sich auf die richtungsweisende Zusammenarbeit: „Wir sind stolz darauf, dass wir Munich Re bei einem entscheidenden Schritt der digitalen Transformation unterstützen können. Wer wie Munich Re Geschäftsprozesse konsequent mithilfe von Big Data Analytics industrialisiert, wird einen signifikanten Wettbewerbsvorteil erzielen.“ 

www.sas.de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int Ad5c479df16ed903bde0b0fba7aed0f3

Digitalisierung gelingt nur menschlich

Unter dem Motto „Wie Mittelstand und IoT sicher zueinander finden“ feierte jetzt die 1.…
Tb W190 H80 Crop Int 0fe25846dc47a25f1e8decd7071304d9

Schwachstellen schließen mit Unified-Endpoint-Management

Die baramundi software AG wird als Aussteller auf der diesjährigen it-sa 2018 vom 9. -…
Tb W190 H80 Crop Int A483b1aaafccc1c66096ec088db0a7af

New Generation Security: IT-Sicherheit für jedes Unternehmen

Kaspersky Lab stellt seine Technologien und Services in diesem Jahr auf der it-sa in…
Schloss

Airbus CyberSecurity präsentiert Abwehrmechanismen gegen Cyberangriffe auf OT-/ICS-Systeme

Airbus CyberSecurity stellt mit seinem Partner Stormshield auf der diesjährigen it-sa in…
We are hiring

Kandidatensuche in sozialen Netzwerken ist noch die Ausnahme

Immer häufiger bekommen Unternehmen auf ihre Stellenanzeigen keine geeigneten…
Hacker

43,4 Mrd. Euro Schaden durch Spionage und Co

43,4 Mrd. Euro Schaden durch Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage in den Jahren 2016…
Smarte News aus der IT-Welt