IT-Beauftrage sind bereit für passwortlose Lösungen

Authentifizierung

Ping Identity, eine intelligente Identitätslösung für die Unternehmensklasse, und Yubico, ein Anbieter von physischen Sicherheitsschlüsseln für Authentifizierung, haben IT-Führungskräfte in aller Welt befragt, um zu erfahren, wie offen sie für passwortlose Lösungen sind.

Es besteht eindeutig ein überwältigendes Interesse an der Einführung von Methoden für passwortlose Authentifizierung, die komfortabler sind und mehr Sicherheit bieten. Ausschlaggebend dafür war der Zugewinn an Sicherheit, Produktivität und Kundenzufriedenheit. 

Anzeige

„Passwörter sind nicht nur frustrierend, sondern können auch leicht missbraucht werden“, sagt Andre Durand, CEO und Gründer von Ping Identity.  „Eine Zukunft ohne Passwörter bedeutet eine sehr viel geringere Wahrscheinlichkeit von Datenschutzverletzungen und Identitätsbetrug sowie eine drastische Verbesserung der Produktivität und der Online-Erlebnisse bei Kunden und Mitarbeitern. Es ist ermutigend, dass sich IT-Führungskräfte auf der ganzen Welt einer Zukunft entgegensehen, in der Passwörter durch eine einfache, komfortable und sichere Authentifizierung ersetzt werden.“

„Die überwiegende Mehrheit der Cyberangriffe ist auf gestohlene Passwörter oder andere schwache Anmeldedaten zurückzuführen. Mit dieser Tatsache im Blick arbeitet Yubico an einer Phishing-resistenten und passwortlosen Zukunft“, erklärte Stina Ehrensvard, CEO und Mitbegründerin von Yubico. „Die Dringlichkeit einer Einführung moderner Authentifizierungsmethoden wird uns täglich erneut vor Augen geführt, nicht zuletzt auch durch die  Durchführungsverordnung zur Cybersicherheit der US-amerikanischen Regierung im Weißen Haus,  und durch Russlands Invasion in der Ukraine.Umfragen wie diese geben Aufschluss über das Mindset der Branchenführer und über wichtige Tendenzen hin zu einer einfachen und starken passwortlosen Authentifizierung.” 

Wichtige globale Erkenntnisse

Passwörter sind ein ernsthaftes Sicherheitsproblem:

  • 94% der IT-Führungskräfte stehen von Benutzern erstellten Passwörtern kritisch gegenüber.
  • 91% der IT-Führungskräfte fürchten Passwortdiebstahl in ihren Unternehmen.
  • 50% äußern die Besorgnis, Passwörter könnten generell zu schwach für Sicherheitszwecke sein.

Passwörter bremsen die Produktivität:

  • 67% sind beunruhigt wegen der Helpdesk-Kosten, die durch Passwörter entstehen. 
  • 33% der Helpdesk-Tickets stehen im Zusammenhang mit Passwörtern, und im letzten Jahr stieg der Anteil der passwortbezogenen Ereignisse um 30%. 
  • IT-Führungskräfte schätzen, dass ihre Mitarbeiterdurchschnittlich 12 Mal am Tag Passwörter eingebenmüssen.

Die IT-Verantwortlichen sehen sich bei der Einführung passwortloser Systeme mit Herausforderungen und Widerständen konfrontiert:

  • 97% der Befragten, die noch keine passwortlose Authentifizierung eingeführt haben, gehen davon aus, dass dies mit Schwierigkeiten verbunden sein wird. 
  • 91% sind sich darin einig, dass mangelnde Sicherheit von Passwörtern ein Problem der Unternehmenskultur ist, für das die Führungsebene – und nicht die Benutzer – in der Verantwortung steht. 
  • 33% derjenigen, noch keine passwortlose Authentifizierung eingeführt haben, geben an, dass die Einführung der passwortlosen Authentifizierung durch mangelndes Fachwissen verhindert werde. 

Die Vorteile einer passwortlosen Zukunft erschließen 

  • 100% sehen Vorteile in der passwortlosen Authentifizierung, wie etwa geringere Ausgaben für Sicherheit (52%), eine bessere Sicherheitslage (52%) und weniger Supportbedarf (48%).
  • 96% geben an, die passwortlose Authentifizierung würde die Benutzerfreundlichkeit (UX) für die Mitarbeiter verbessern; 95% derjenigen, die ein Kunden-Login-Portal haben , sagen, es würde die UX für Kunden einfacher gestalten.
  • 93% erklären, dass ihr Unternehmen die passwortlose Authentifizierung wahrscheinlich einführen wird.
  • Unternehmen, die eine passwortlose Authentifizierung eingeführt oder ins Auge gefasst haben, favorisieren die biometrische Authentifizierung (67%), die PIN (48%) und den physischen Sicherheitsschlüssel (38%).

In einer Zeit, in der Vorfälle mit Passwörtern zunehmen und Milliarden von Passwörtern durch Datenschutzverletzungen offengelegt wurden, befragten Ping Identity und Yubico 600 IT-Führungskräfte und Entscheidungsträger großer Unternehmen (mit mehr als 10.000 Mitarbeitern) in den USA, Europa und Australien, um ihre wichtigsten Sicherheitsanliegen besser zu verstehen. Die Ergebnisse unterstreichen die gravierenden Einschränkungen und Risiken von Passwörtern und die Belastungen, die sie den Benutzern und dem Helpdesk aufbürden.

www.pingidentity.com/de

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.