Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

B2B Service Management
22.10.19 - 23.10.19
In Titanic Chaussee Hotel, Berlin

PM Forum 2019
22.10.19 - 23.10.19
In Nürnberg, NCC Ost

DILK 2019
28.10.19 - 30.10.19
In Düsseldorf

Digital X
29.10.19 - 30.10.19
In Köln

DIGITAL FUTUREcongress
05.11.19 - 05.11.19
In Essen, Halle 8 im Congress Center Ost

Anzeige

Anzeige

Secured AccessDer One Identity Safeguard bietet Sicherheit für privilegierte Konten und unterstützt Firmen so bei der digitalen Transformation.

  • Safeguard 2.0 von One Identity gestattet erstmals einen Cloud-basierten Freigabe-Workflow. „Approval Anywhere“ erlaubt es Sicherheitsverantwortlichen Passwortanfragen von jedem Gerät aus freizugeben
  • Gehärtete, vorkonfigurierte Appliance bietet mehr Sicherheit und erleichtert gleichzeitig die Bereitstellung
  • Die Lösung verwaltet sowohl On-Premises-Anwendungen als auch SaaS-basierte und gewährleistet derart die Sicherheit von privilegierten und gemeinsam genutzten Konten in aktuellen hybriden Cloud-Umgebungen

One Identity, Anbieter für Identity- und Access Management (IAM) Lösungen, stellt eine neue Version von One Identity Safeguard vor, einer Lösung zur Verwaltung privilegierter Konten. Safeguard 2.0 enthält eine Reihe von neuen Funktionen, die dem Nutzer mehr Flexibilität bieten und die Lösung redundant auslegen. Dabei werden sowohl On-Premises-Anwendungen als auch Cloud-basierte Applikationen integriert, was den Sicherheitslevel auch für hybride Umgebungen deutlich verbessert. Safeguard 2.0 schützt und automatisiert die Verwaltung von privilegierten und gemeinsam genutzten Konten. Dies ist ein wesentlicher Baustein, um potenzielle Datenschutzverletzungen zu verhindern, dem Missbrauch von Anwendungen vorzubeugen und gleichzeitig der Vielzahl von regulatorischen Anforderungen und Compliance-Richtlinien zu entsprechen.

Privilegierte Konten, die praktisch jede Komponente innerhalb einer IT-Infrastruktur regeln, setzen sensible Daten einem potenziellen Risiko aus. In Firmen wächst die Notwendigkeit den Zugriff auf privilegierte und gemeinsam genutzte Konten, einschließlich der Unternehmenskonten in den sozialen Medien zuzulassen. Geraten diese Anmeldeinformationen in die falschen Hände, ist die Rufschädigung nur eine der möglichen ernsthaften Folgen.

Ein sicheres Management muss die Cloud einschließen, auf jedem Gerät verfügbar sein und dem Kunden auf einer gehärteten, vorkonfigurierten Appliance zur Verfügung gestellt werden. Sie erst minimiert das Risiko und vereinfacht die Installation sowie die Wartung. Alles Funktionen, die One Identity Safeguard bereitstellt.  
 

 
GRID LIST
Security Schloss

Sicheres Identitätsmanagement in Unternehmen

Ein starkes Identity- und Access-Management (IAM) wird zum Standard in Unternehmen, die…
Mobile Access

In der Zutrittskontrolle beginnt das Mobile-Access-Zeitalter

HID Global sieht eine deutlich steigende Nachfrage nach Mobile-Access-Lösungen. Sie…
Biometrie

Der traditionelle Identitätsnachweis ist tot

Betrug hat viele Gesichter. Ob am Telefon, im Internet oder an der Ladentheke. Mit dem…
Authentifizierung

Die gefährlichsten Schwachstellen bei Authentifizierungsvorgängen

Jede einzelne Web- und Mobilanwendung, die von Unternehmen benutzt wird, setzt…
Personen und Passworteingabe

Einmal täglich Passwort – das reicht dann aber auch

Der häufige Benutzerwechsel sowie die wiederholte Eingabe der Passwörter für…
Tb W190 H80 Crop Int 72955a1b2f5004265f3fc364956649ef

IAM im Fokus durch die BSI-Kritisverordnung

Die fortgeschrittene Durchdringung unserer Infrastrukturen durch digitale Prozesse macht…