Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

New ReleaseBeta Systems veröffentlicht die neueste Version ihrer Identity & Access Management Suite. Die erstmals unter der neuen Dachmarke Garancy firmierende Produktfamilie bietet eine erweiterte Funktionalität bei gleichzeitiger Zusammenarbeit der einzelnen Komponenten. 

Die Garancy IAM Suite reflektiert mit ihren funktionalen Neuerungen die kontinuierlichen Veränderungen und Erweiterungen von Anforderungen – von veränderten und erweiterten IT-Landschaften über neue Regularien und intensivere Audits bis hin zu veränderten Anwender– und Nutzungsprofilen, ausgelöst durch die digitale Transformation und Industrie 4.0.

Flexibilität für die IT-Landschaft und Erfüllung von Compliance Anforderungen

Die IT-Landschaft in den Unternehmen zeichnet sich durch eine stetig wachsende Komplexität innerhalb und außerhalb der Unternehmensgrenzen aus. Diese Komplexität benötigt ein flexibles Identity-ManagementSystem, das Berechtigungen in Cloud-Systemen genauso wie für eigenentwickelten Spezialanwendungen im eigenen Rechenzentrum steuert. Die IAM Suite verfügt über ein skalierbares Konnektoren Framework mit ‚ready to use-Schnittstellen zu Standard-Applikationen und -Systemen. Im Rahmen der neuen Produktversion können eigenentwickelte Anwendungen schneller und flexibler durch ein neues Universal Connect Framework angebunden werden. Weitere neue Konnektoren ermöglichen außerdem die Einbindung verschiedenster Cloud-Computing-Systeme in das unternehmensweite IAM.

Flexibilität hinsichtlich IT Compliance

Hinsichtlich der wachsenden Zahl von Vorschriften und des zunehmenden Compliance-Drucks auf Unternehmen bietet die neue IAM Suite vollständige Abdeckung von Compliance-Anforderungen durch die enge Integration von Access Governance und Provisioning in einem IAM-System. Flexible Audit- und Reporting-Funktionen und eine neuartige portalbasierte Benutzer- und Rollenrezertifizierung erhöhen die Sicherheit. Sie tragen u.a. dazu bei, die EU-Anforderungen an den Datenschutz gemäß der GDPR (General Data Protection Regulation) zu erfüllen.

Flexibel für Anwender und Organisationen

Durch die erweiterten Verarbeitungsmöglichkeiten von Risikobewertungen oder der Klassifizierung unterschiedlicher Benutzertypen lassen sich Berechtigungsprofile und Verwaltungsprozesse für eigene Mitarbeiter, Partner und sogar Endkunden gezielt und leistungsfähig steuern. Das Garancy IAM System kann somit zukünftig genauso als Customer Identity Management arbeiten wie es auch die sichere Verwaltung technischer User im Industrie 4.0- Umfeld abdecken kann. Mit der neuen optimierten Zusammenführung aller Aktivitäten unter einem zentralen Web-Portal bietet Garancy IAM außerdem benutzerfreundliche und flexibel anzupassende Access Governance-Prozesse, die auch dem wachsenden Mobilitätsbedarf der Anwender durch die Unterstützung mobiler Endgeräte gerecht wird.  

www.betasystems-iam.com/de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet