Anzeige

Cybercrime

CrowdStrike, ein Anbieter von Cloud-basiertem Endgeräte- und Workload-Schutz, gab die Veröffentlichung des CrowdStrike Global Threat Report 2021 (GTR) bekannt, der Einblicke in die globale Bedrohungslandschaft gibt und stellt zugleich Best Practices für Unternehmen vor, die 2021 ihren Cybersicherheitsreifgrad verbessern wollen.

Die gewonnenen Erkenntnisse deuten darauf hin, dass Angriffe auf die Lieferkette, Ransomware, Datenerpressung und Bedrohungen durch Nationalstaaten mehr denn je an Bedeutung gewinnen. Angesichts des beispiellosen Wachstums von eCrime-Aktivitäten präsentiert CrowdStrike im diesjährigen Bericht erstmals einen neuen eCrime-Index (ECX). Der ECX spiegelt die Stärke, das Volumen und die Raffinesse des Cybercrime-Marktes wider und wird wöchentlich in Echtzeit auf Basis von 18 einzigartigen Indikatoren für kriminelle Aktivitäten aktualisiert.

Der Global Threat Report 2021 hebt hervor, dass eCrime-Angriffe 79 % aller von CrowdStrike OverWatch, dem Expertenteam für Threat Hunting, aufgedeckten Einbrüche (per Hands-on-Keyboard) ausmachten. Ein beliebter Angriffsvektor für Cyberkriminelle ist die Lieferkette, da sie es böswilligen Akteuren ermöglicht, mit einer einzigen Attacke mehrere nachgelagerte Ziele zu erreichen. Darüber hinaus stellt der Bericht dar, wie nationalstaatliche Angreifer Netzwerke infiltrierten, um wertvolle Daten zu stehlen, die der COVID-19-Impfstoffforschung dienen. Dabei haben die Angreifer ihre Strategien verbessert, um unentdeckt zu bleiben und sich in den Netzwerken zu tarnen, sodass sie ihre Ziele oft täuschen konnten.

 

 

„Hinter jedem Angriff steckt ein Mensch, und die Cyber-Akteure werden von Tag zu Tag dreister und raffinierter. Daher ist es entscheidend, umfassende Cloud-native Technologie für eine bessere Sichtbarkeit und Präventionsfunktionen einzusetzen, einschließlich Threat Intelligence und professionelles Threat Hunting, um modernen Angriffen einen Schritt voraus zu sein. Darüber hinaus wird durch die sich schnell verändernde Remote-Arbeitsumgebung von heute deutlich, dass der Identitätsschutz eine zentrale Rolle bei der Verteidigung der Infrastruktur eines jeden Unternehmens spielt. Organisationen müssen entschiedene Maßnahmen ergreifen, um den Zugriff auf Daten zu kontrollieren und diese zu schützen, damit die ihre Gegner ausmanövrieren können“, sagt Adam Meyers, Senior Vice President of Intelligence bei CrowdStrike.

Weitere wichtige Erkenntnisse aus dem Global Threat Report 2021 sind:

  • Die Gesundheitsbranche wird weiterhin mit erheblichen Bedrohungen durch kriminelle Gruppen konfrontiert sein. CrowdStrike Intelligence bestätigte, dass im vergangenen Jahr 18 verschiedene Big Game Hunting Enterprise-Ransomware-Familien insgesamt 104 Gesundheitsorganisationen infiziert haben.
  • Angreifer aus der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK) werden aufgrund von COVID-19 und einer daraus resultierenden Lebensmittelknappheit motiviert sein, ihre Cyberoperationen im Jahr 2021 zu verstärken.
  • Erpressungen mit Daten werden durch die Einführung von Dedicated Leak Sites (DLS) weiter zunehmen.
  • China wird sich auf die Kompromittierung von Lieferketten und das Anvisieren wichtiger westlicher Branchen konzentrieren, um den 14. Fünfjahres- und den COVID-19-Impfstoff-Plan zu unterstützen, einschließlich der Bereiche Wissenschaft, Gesundheitswesen, Technologie, Fertigung und Luft- und Raumfahrt.

Der Global Threat Report analysiert umfassende Bedrohungsdaten von CrowdStrike Falcon Intelligence, CrowdStrike Falcon OverWatch, dem Managed-Hunting-Team des Unternehmens, dem CrowdStrike Threat Graph, einer massiv skalierbaren, Cloud-nativen Graphdatenbank-Technologie, die 4 Billionen Ereignisse pro Woche in 176 Ländern verarbeitet, und CrowdStrike Services, die tiefe Einblicke in moderne Angreifer und deren Taktiken, Techniken und Verfahren (TTPs) bieten. Durch eine Crowd- und Cloud-fähige Technologie ist CrowdStrike in der Lage, maschinelles Lernen zu nutzen, Daten im großen Maßstab zu verarbeiten und Bedrohungs-Telemetrie für Kunden zu destillieren, um ihnen zu helfen, fundiertere Entscheidungen zu treffen. 

Hier können sie den CrowdStrike Global Threat Report 2021 herunterladen.

https://www.crowdstrike.de


Artikel zu diesem Thema

Cybercrime
Feb 24, 2021

So setzen Hacker Cyberbedrohungen gezielt in der COVID-19-Pandemie ein

BlackBerry veröffentlicht den aktuellen BlackBerry Threat Report 2021, der einen starken…
Gesundheitswesen
Feb 21, 2021

Ransomware: Hauptphänomen für IT-Sicherheitsverletzungen im Gesundheitswesen

Das IT-Sicherheitsunternehmen Tenable veröffentlichte vor einigen Tagen in einem…

Weitere Artikel

Hacker

Wie sich Hacker in der Pandemie Sozialleistungen erschleichen

Im Zuge von COVID-19 stellt der Staat zahlreiche finanzielle Hilfen für Unternehmen, Selbstständige und Familien bereit. Doch diese locken auch Betrüger und Cyberkriminelle an. In Deutschland fehlt häufig die nötige Infrastruktur zur Betrugsbekämpfung – auch…
CyberCrime

Die Pandemie des Internets: Rekordhoch des Bot-Traffics in 2020

Imperva, Inc., ein Unternehmen im Bereich Cybersecurity, mit dem Ziel, Daten und alle Zugriffswege auf diese zu schützen, verzeichnete im Jahr 2020 den höchsten Bad Bot-Traffic (25,6 %) seit der Einführung des Imperva Bad Bot Reports im Jahr 2014. Die…
Hackerangriff

Erkenntnisse aus Hunderten unterschiedlicher Hackerangriffe

FireEye, das Intelligence-basierte Sicherheitsunternehmen, hat den FireEye Mandiant M-Trends-Bericht 2021 veröffentlicht.
Facebook Datenleak

Facebook Datenleak: Das steckt hinter dem Angriff

Die persönlichen Daten von insgesamt 533 Millionen Facebook-Usern stehen derzeit auf diversen cyberkriminellen Foren im Dark Web zum kostenlosen Download. Wie konnte es zu dem Datenleak kommen? Wer steckt hinter dem Angriff? Und wie hoch ist das Risiko für…
Exploit

Bisher unbekannter Zero-Day-Exploit in Desktop Window Manager

Im Zuge der Analyse des bekannten Exploits CVE-2021-1732 der APT-Gruppe BITTER entdeckten die Experten von Kaspersky einen weiteren Zero-Day-Exploit im Desktop Window Manager. Bisher kann dieser nicht mit einem bekannten Bedrohungsakteur in Verbindung…
Malware

Malware-Angriffe: 648 neue Bedrohungen pro Minute

Für die April-Ausgabe des Quarterly Threats Reports untersuchten die McAfee Labs die Malware-Aktivitäten von Cyber-Kriminellen sowie die Entwicklung von Cyber-Bedrohungen im dritten und vierten Quartal 2020. Durchschnittlich registrierten die Forscher von…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.