Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Cybercrime Roboterhand 206979418 500

Der Malware-Werkzeugkasten „PZChao“, verfügt über eine umfassende Infrastruktur zur Auslieferung von Komponenten und eine Fernzugriffskomponente, die eine feindliche Übernahme des kompromittierten Endgeräts erlaubt - bis hin zur Live-Verwendung von Mikrofon und Kamera. Überraschenderweise ebenfalls enthalten: ein Cryptominer, um Bitcoins zu schürfen.

Die Cyberspionage-Infrastruktur „PZChao“ hat seit spätestens Juli 2017 Behörden, Bildungseinrichten und Technologie- und Telekommunikationsunternehmen angegriffen. Jetzt legt Bitdefender erstmals eine detaillierte Analyse zu vor.

In den letzten Jahren haben sich bekannte Cyber-Angriffe auf die Schädigung der digitalen Infrastrukturen der Opfer verlagert, um hochsensible Daten zu stehlen, Menschen stillschweigend zu überwachen und ständig den Boden für neue Angriffswellen zu bereiten. Dies ist auch der Fall bei PZChao, einem ausgefeilten Malware-Toolkit, das Bitdefender seit mehreren Monaten beobachtet, nachdem es in Asien verheerende Schäden angerichtet hat.

Ein interessantes Merkmal von PZChao ist, dass es ein Netzwerk von bösartigen Subdomains umfasst. Jede von ihnen wird für eine bestimmte Aufgabe verwendet, zum Beispiel Download, Upload, RAT-bezogene Aktionen oder Malware-DLL-Bereitstellung. Die Verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und umfassen die Möglichkeit, zusätzliche Dateien herunterzuladen und auszuführen, private Informationen zu sammeln und Befehle auf dem System aus der Ferne auszuführen.

DeliveryStructure Preview 700

PZChao umfasst ein Netzwerk von bösartigen Subdomains.

„Digitale Infrastrukturen sind strategische Fronten“

Bob Botezatu, Leitender Bedrohungsanalyst bei Bitdefender: „Mehr als dreißig Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges haben sich digitale Infrastrukturen weltweit zu strategischen Fronten entwickelt, die die gleiche Bedeutung haben wie die geographischen Fronten von Luft, Land, Meer und Weltraum. Gleichzeitig werden Cyber-Angriffe immer komplexer. Die Akteure teilen Nutzlasten in mehrere Module mit hochspezialisierten Anwendungen auf, um die Kompromittierung eines Ziels zu erreichen.“

Der erste Punkt der Angriffskette ist eine zielgerichtete Spam-Mail mit einem bösartigen Visual Basic Script als Anhang. Das VBS-Skript fungiert als Downloader für weitere bösartige Payloads von einem Distributionsserver. Im Endstadium ist das System vollständig in der Hand der Angreifer und diese können sich auch im Netzwerk weiter vorarbeiten.

AttackChain Preview 600

Die Angriffskette vom E-Mail-Anhang bis zur vollständigen Kontrolle.

Eine Liste der wichtigsten Funktionen von PZChao:

  • Process Explorer: Auflistung aller aktiven Prozesse und geöffneten Fenster
  • Keystroke Logger: Protokollierung der Tastatureingabe in Echtzeit oder offline
  • Web Cam Eavesdropping: Live-Video-Feed der Kamera
  • Voice Monitoring: Sprachüberwachung über das Mikrofon
  • Session Management: Herunterfahren und Rebooten des Geräts
  • Remote File Downloads: Möglichkeit, Dateien aus dem Internet herunterzuladen
  • Remote Terminal: Voll funktionsfähige Remote Shell
  • File Manager: Vollständige Datei-Explorer-Funktionen

All dies erlaubt einem Angreifer, die volle Kontrolle über das System zu übernehmen, die Opfer auszuspionieren und vertrauliche Informationen zu exfiltrieren.

Während des Analyseprozesses gelang es Bitdefender, die gehosteten Malware-Payloads sowie sowie bestimmte Statistiken auf einem der Command&Control-Server abzurufen, darunter die Gesamtzahl der Downloads. Zu den am häufigsten heruntergeladenen bösartigen Dateien gehörten demnach Varianten von Gh0st RAT, das bereits vor Jahren im Iron Tiger APT verwendet wurde. Die aktuellen Samples verbinden sich nun mit der neuen Angriffsinfrastruktur.

Botezatu: „Gerade weil die Werkzeuge, die in diesem speziellen Angriff verwendet werden, einige Jahre alt sind, sind sie erprobt und auch für zukünftige Angriffe bestens geeignet. Die Möglichkeit, die meisten davon kostenlos in Untergrund-Hacking-Foren herunterzuladen, senkt die Kosten für Cyberattacken, ohne dass Angreifer Kompromisse bei der Tarnung oder Effektivität eingehen müssten.“

bitdefender.de 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 18912600147da16a52b96d162a055dfc

So lassen Sie Phishing-Attacken ins Leere laufen

Sicherheitstipps haben sich in den letzten Jahren kaum verändert. Geräte wurden zwar…
Karsten Glied

Zu unbedarfter Umgang mit der IT-Sicherheit?

Zum jüngsten Hacker-Angriff auf Politiker, Journalisten und bekannten Persönlichkeiten…
Security Concept

Verantwortung für die IT-Security der eigenen Geräte übernehmen

Auf der CES werden wie jedes Jahr eine Vielzahl neuer Geräte vorgestellt. Passend dazu…
Tb W190 H80 Crop Int 5f246ccbf6b1305119a03e5f5f5f3175

CEO & Co. als Zielscheibe von Cyberkriminellen

Die Wellen in Politik und Presse schlagen hoch, wenn persönliche Daten von Personen des…
Elmar Albinger

Politiker-Hack: Passwort "Schwachstelle Mensch"

Der Hackerangriff auf deutsche Mandatsträger und Prominente hat das politische Berlin in…
Hacker mit Tastatur

Zwischen Spaß und Verbrechen - Cybercrime als gesellschaftliches Phänomen

Er ist 20 Jahre alt, Schüler und wohnt noch bei seinen Eltern. So sieht das Profil des…
Smarte News aus der IT-Welt