VERANSTALTUNGEN

USU World 2018
06.06.18 - 07.06.18
In World Conference Center Bonn

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

TrojanerDie Forscher von ESET haben eine neue gefährliche Android-App entdeckt, die in der Lage ist, zusätzliche Malware herunterzuladen und auszuführen. Der Trojaner wird von ESET als Android/TrojanDownloader.Agent.JI erkannt und über kompromittierte Webseiten als Flash-Player-Update maskiert verbreitet.

Hintertür für weitere Schadsoftware

Nach der Installation startet die Malware einen gefälschten "Saving Battery"-Service im Android-System und erfordert vom Nutzer kritische Berechtigungen in den Bedienungsfunktionen von Android. Dem Angreifer wird so erlaubt, aktive Apps und Fensterinhalte abzurufen und "Explore by Touch" einzuschalten. Damit kann er die Aktionen des Nutzers imitieren und auf dem Display des Geräts anzeigen, was er möchte.

"In den von uns untersuchten Fällen wurde dieser Trojaner programmiert, um einen weiteren Trojaner herunterzuladen, der wiederum Geld von Bankkonten abschöpft. Es bedarf nur einer kleinen Änderung im Code, um den Nutzer mit Spyware oder Ransomware zu befallen", erklärt ESET Malware Researcher Lukás Stefanko, der die Analyse leitete.

Entfernung mit Mobile Security oder manuel

Der Schlüsselindikator dafür, ob ein Gerät mit dieser Malware infiziert wurde, ist das Vorhandensein einer Saving Battery-Option unter den Services im Bedienungsmenü. In diesem Fall sollte der Nutzer entweder eine Mobile-Security-App wie ESET Mobile Security & Antivirus verwenden, um die Bedrohung zu entfernen, oder die App manuell über den Pfad Einstellungen -> Anwendungsmanager -> Flash-Player deinstallieren.

In manchen Fällen wurden Nutzer bereits erfolgreich dazu gebracht, der App-Berechtigungen zur Geräteverwaltung zu gewähren. Dann ist es notwendig, diese Berechtigungen zuerst über den Pfad Einstellungen -> Sicherheit -> Flash-Player zu deaktivieren.

"Leider entfernt das Deinstallieren des Downloaders nicht die schädlichen Apps, die er möglicherweise installiert hat. Die Nutzung einer mobilen Sicherheitslösung ist deshalb die beste Variante, um das Gerät zu säubern", rät Lukás Stefanko.

ESET-Sicherheitsexperten empfehlen eine Reihe einfacher Tipps, um der Infizierung mit mobiler Malware vorzubeugen:

  • Laden Sie nur Apps oder Updates bei vertrauenswürdigen Quellen - bei Updates des Adobe Flash Players ist die offizielle Adobe-Website die einzige sicher Quelle. Achten Sie immer auf die URL-Adresse im Browserfenster
  • Achten Sie darauf, welche Berechtigungen Ihre Apps erfordern
  • Nutzen Sie eine verlässliche mobile Sicherheitslösung

pte

 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int Cc956cb8b76a48ab25093365b37dfc0c

Spectre-NG: Weitere Sicherheitslücken in Prozessoren

Im Januar 2018 wurden unter den Bezeichnungen "Spectre" und "Meltdown" schwer zu…
Tb W190 H80 Crop Int Fff03ad1554fb492cd1df6c7ccf69ca1

Telegram Chatgruppen als neuen Marktplatz für Cybercrime

Die Sicherheitsforscher von Check Point Software Technologies, erkennen eine neue…
Tb W190 H80 Crop Int 6146d7037a40c2f874a1f5d3399939c7

User Bashing: Mitarbeiter sind mit IT-Sicherheit überfordert

Die IT-Sicherheit lädt zu viel Verantwortung auf den Mitarbeitern ab. Günter Junk, CEO…
Tb W190 H80 Crop Int Ffc884102cf599e1985eaa1355f9b2fa

Probleme PGP und S/MIME sind keine Überraschung

Verschlüsselte E-Mails sind „nicht mehr sicher“ - Forschern ist es gelungen, diesen…
Tb W190 H80 Crop Int 5db74c35038f85cc90618c59a5cf8fbe

E-Mail-Verschlüsselung bleibt sicher

Am 14.05.2018 veröffentlichte ein Team aus Sicherheitsforschern der Fachhochschule…
Tb W190 H80 Crop Int 7f34eb55b3556a8251b3162716d61345

Efail-Schwachstellen

Sicherheitsforscher der Fachhochschule Münster, der Ruhr-Universität Bochum sowie der…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security