Wie wichtig sind Pentests?

Unsere Computer sind jeden Tag verschiedenen Angriffen aus dem Internet ausgesetzt. Dabei gehen diverse Hacker immer geschickter und strategischer vor, um Sicherheitssysteme zu durchbrechen.

Nicht immer ist ihr Ziel ein privates System. Vor allem Unternehmen sind häufig betroffen. Umso wichtiger ist es inzwischen, sich mit Pentests auseinanderzusetzen.

Anzeige

Was genau sind Pentests?

Hackerangriffe zielen immer mehr auf unterschiedliche Unternehmen ab. Sie sind für Sicherheitssysteme eine regelrechte Bedrohung. Dabei durchbrechen sie nicht nur Firewalls, sondern eignen sich teilweise sehr empfindliche Daten an. Um Sicherheitslücken im Rahmen von Apps, Netzwerken oder Webanwendungen zu schließen, sollten Firmen daher Pentests in Anspruch nehmen. Doch was sind das eigentlich für Tests?

Bei Pentests oder Penetrationstest simulieren Profis Angriffe. Diese können von externen oder internen Quellen stammen. Anschließend ist es möglich, gewisse Lücken im System zu ermitteln, die betroffen sind. Dadurch können Abschätzungen von Folgen und Lösungsansätze konzipiert werden. Alles zielt darauf ab, die Schwachstellen auszumerzen und das gesamte Sicherheitssystem eines Unternehmens optimaler zu gestalten. Denn nur ein Scan diverser Schwachstellen reicht kaum aus, um einen guten, soliden Schutz vor Hackern zu bieten.

Natürlich bieten Softwarenanbieter regelmäßige Updates für

ihre Betriebssysteme. Diese Updates werden immer besser, allerdings gilt das auch für Hacker. Daher ist es ratsam, in regelmäßigen Abständen von Experten Pentests durchführen zu lassen. Diese erkennen nicht nur Schwachstellen im System, sondern können auch Ausfallzeiten von Netzwerken reduzieren. Dabei ist es nötig, dass Unternehmen sich an Sicherheitsvorschriften halten und in die Entwicklung von zusätzlichen Sicherheitskonzepten investieren. Nur so kann das Image von Unternehmen geschützt und das Kundenvertrauen gewahrt werden.

Wie funktionieren Pentests?

Bei Pentests simulieren engagierte Expertenteams reale Angriffe auf das Sicherheitssystem eines Unternehmens. So lässt sich unter anderem die Sicherheitsstufe im IT-Bereich ermitteln. Dabei gilt es auch, die genauen Lücken herauszufiltern. Pentests können demnach die Widerstandsfähigkeit der Computersysteme durchleuchten, die bei Angriffen aufkeimen können.

Denn kein System auf dieser Welt ist perfekt. Gibt es Fehlerquellen im Bereich von Software, Konfigurationen oder unsicheren Einstellungsmerkmalen, finden das auch verschiedene Hacker heraus. Sie dringen in das System ein und haben Zugriffe auf Dokumente, Daten, Bilder und viele weitere sensible Dateien, die nicht für Dritte vorgesehen sind.

Damit es nicht zu diesem Horrorszenario kommen muss, entwerfen Pentest-Experten Angriffe, um potenzielle Schäden im System aufzuspüren. Anschließend lassen sich mit verschiedenen Maßnahmen Sanierungen errichten, die dem Unternehmen mehr Sicherheit bieten.

NL Icon 1
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Wie sehen die Sanierungen nach den Pentests aus?

Um die Kundentreue zu wahren und Reputationsschäden zu vermeiden, ist es nötig, die Sicherheitssysteme anzupassen. Das gelingt am besten, nachdem Pentests die mangelhaften Stellen ausfindig machen konnten. Professionelle Tester verfügen über reichlich Erfahrung und können eine umfangreiche Liste sowie Empfehlungen über Neuerungen erstellen. Das hebt nicht nur die Qualität des IT-Bereichs an, sondern auch die des Unternehmens.

Nach den simulierten Angriffen lässt sich zunächst eine Beurteilung zusammenstellen. Dabei erfährt das Unternehmen einiges über das Sicherheitsniveau, Sicherheitsbarrieren sowie potentielle Nachteile des eigenen IT-Systems. Nach der Klärung der Lücken lassen sich diese im Normalfall auch schließen. Dafür ist es nötig, ein zuverlässiges System zu entwickeln, das bei zukünftigen Cyberangriffen reagiert und diese zuverlässig abwehrt. Das ist nicht nur für sehr große Unternehmen von großer Bedeutung, sondern für jede Firma, die weiterhin am Markt erfolgreich agieren möchte.

Sämtliche Maßnahmen sind natürlich mit gewissen Investitionen verbunden. Doch dank dieser Prämisse ist das System in Zukunft geschützt, was auch dem eigenen Unternehmen zugute kommt. Wer sicherstellt, dass die IT funktioniert, schützt seine Firma, Mitarbeiter, Geschäftspartner und nicht zuletzt Kunden. Gute Pentests und solide Investitionen sorgen demnach für Erfolg und schützen vor Katastrophenfällen.

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.