Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

OMX 2018
22.11.18 - 22.11.18
In Salzburg, Österreich

SEOkomm 2018
23.11.18 - 23.11.18
In Salzburg, Österreich

Blockchain Business Summit
03.12.18 - 03.12.18
In Nürnberg

Cyber Risk Convention
05.12.18 - 05.12.18
In Köln

IT-Tage 2018
10.12.18 - 13.12.18
In Frankfurt

Anzeige

Anzeige

Anzeige

KollegenDas Fehlen fähiger Mitarbeiter ist für Führungskräfte die größte Herausforderung in ihrer täglichen Arbeit. Die Hälfte der Unternehmen ist offen für eine neue Führungskultur. Und Manager setzen bei der Lösung von Führungsproblemen mehrheitlich auf eigene Weiterentwicklung. 

Dies sind die Ergebnisse einer Umfrage des Galileo . Institut für Human Excellence zu den Führungsherausforderungen des ausklingenden Jahres.

Die 3 größten Herausforderungen

  • „Mir fehlen fähige Mitarbeiter“ – dies bestätigten 67 % (2015: 40 %) der befragten Führungskräfte im Rahmen der jährlichen Umfrage des Galileo . Institut für Human Excellence.
  • Dass für den immer komplexer werdenden Joballtag Strategien fehlen, erlebten 64 % (2015: 70 %) der Umfrageteilnehmer als größte Belastung.
  • Mit 49 % auf Platz 3 folgt mit einigem Abstand, dass Planbarkeit immer schwieriger wird, dies aber trotzdem „von oben“ erwartet wird (2015: 56 %). 

Damit wurden die gleichen drei Top-Führungsherausforderungen wie im letzten Jahr genannt, allerdings hat sich die Gewichtung deutlich zu den Mitarbeitern verschoben. „Man könnte sagen, dass der Mensch mehr und mehr in den Fokus rückt“, erklärt Gudrun Happich, Inhaberin des "Galileo . Institut für Human Excellence". Dies gilt auch für die weiteren Ergebnisse der Umfrage.

Die 3 Wünsche für den Führungsalltag

„Bei der Frage nach den Wünschen für den Führungsalltag 2017 drehen sich die meisten Antworten um Eigenverantwortung, Freiraum und Zeit“, so Gudrun Happich. Die Führungskräfte wünschen sich mehr Mitarbeiter, die eigenverantwortlich handeln wollen, aber auch mehr Gestaltungsspielraum für sich selbst, z.B. bei der Auswahl und Entwicklung der Mitarbeiter. Die Befragten wünschen sich zudem weniger operatives Mikromanagement und mehr Zeit für die Entwicklung von Strategien und Zielen. „Ein Stichwort, das immer wieder genannt wird, ist Vertrauen. Viele Führungskräfte wünschen sich, dass ihnen von ihren Vorgesetzten mehr vertraut wird und sie dieses Vertrauen auch ihrem Team weitergeben können.“

Moderne Führung – ja oder nein?

Bei lediglich rund 50 % der Umfrageteilnehmer ist moderne Führung in ihrem Unternehmen bereits ein Thema. Weniger Kontrolle, mehr Selbstverantwortung, interdisziplinäre Teams und Netzwerkstrukturen sind hier die Maßnahmen, die am häufigsten genannt wurden. Auch bei der Frage „Was verstehen Sie persönlich unter moderner Führung?“ überwiegt der menschliche Faktor. 87 % sehen die moderne Führungskraft als Moderator und Sinnstifter, 75 % verbinden mit moderner Führung maximale Selbstverantwortung der Mitarbeiter. Erst auf Platz 3 (Agilität 60 %) und Platz 4 (Netzwerkstrukturen 45 %) folgen die organisatorische und strukturelle Ebene.

Lösungen für die Führungsherausforderungen

Wie schon im Vorjahr (80 %) setzt mit 79,7 % die große Mehrheit der Führungskräfte bei der Lösung der Führungsherausforderungen auf eigene Weiterentwicklung. 63 % wollen innerhalb des Unternehmens gemeinsam mit Gleichgesinnten etwas ändern (2015: 59 %). Mit großem Abstand folgt mit 27 % als dritthäufigste Antwort der Wechsel des Arbeitnehmers. Diese Option ist damit nochmal deutlich weniger relevant als in den Vorjahren (2014: 33 %; 2015: 34 %). „Etwas Sorge bereitet mir, dass immerhin 20 % auf der aktuellen Position bleiben, aber den Schwerpunkt in andere Lebensbereiche verlagern wollen. Das sind deutlich mehr als in den Vorjahren und könnte Zeichen für eine innere Kündigung sein“, so Executive Coach Gudrun Happich. Mit 58 % wünschen sich die meisten Führungskräfte Einzelcoachings mit Schwerpunkt Sparrings-Partnerschaft als optimale Unterstützungsmöglichkeit bei der Weiterentwicklung.

GRID LIST
Budget 2018

So setzen IT-Abteilungen ihr Restbudget sinnvoll ein

Das Jahresende rückt näher und so manche IT-Abteilung hat noch Geld in der Kasse.…
Tb W190 H80 Crop Int D95426b01a817f0f881ee4cf1d85414d

Der Blockchain-Effekt: Warum Unternehmen Mitarbeiter vorbereiten

Was wissen Sie über Blockchain? Vielleicht denken Sie sofort an Bitcoin, der bekanntesten…
Tb W190 H80 Crop Int 0c9da54f6077491c6325d7aaf88af318

Der Deutsche IT-Leiter-Kongress 2018

Die Redaktion von it management sprach mit Michael Gloss, Geschäftsführer von Wolters…
Glühbirnen

Kampf um Know-how - Den Fachkräftemangel abfedern

Während der Anteil der Bürger im erwerbsfähigen Alter sinkt, macht sich gleichzeitig die…
Gestresste Frau

Mythos Burnout - Wie krank macht der Change wirklich?

Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse gilt die Arbeit als Stressfaktor Nummer…
Frau löst Problem

Bis der Knoten platzt – Problemlösung mit hyperSKILL

Läuft es im Unternehmen gut, reißt der Fluss an eingehenden Aufträgen kaum ab. Die…
Smarte News aus der IT-Welt