Die Säulen der modernen Arbeit – so meistern Unternehmen den digitalen Wandel

Featured
Bildquelle: Bechtle AG

In einer volatilen und von Unsicherheit geprägten Zeit gilt es, die richtigen Weichen in die Zukunft zu stellen. Mit den Säulen der modernen Arbeit findet Bechtle die Antworten auf die drängendsten Fragen der Unternehmen. Denn die digitale Transformation findet jetzt statt.

Ein modernes und flexibles Arbeitsmodell ist kaum mehr ein Wettbewerbsvorteil, sondern zum zentralen Erfolgsfaktor geworden. Die wichtigste Aufgabe, vor der Unternehmen derzeit stehen, muss es also sein, eine gewinnbringende und schlüssige Strategie zu finden, um sich die Chancen der modernen Arbeitswelt zu erschließen.

Anzeige

Wir befinden uns mitten im digitalen Wandel. Kaum jemand kann heute noch anzweifeln, dass unternehmerischer Erfolg direkt mit dem Digitalisierungsgrad einer Organisation zusammenhängt. Egal, ob es nun die Krisen der Vergangenheit, der Fachkräftemangel, Nachhaltigkeitsthemen oder die Erwartung ist, dass Unternehmen Verantwortung für ihr Handeln übernehmen – all das führt über kurz oder lang dazu, dass modernes Handeln und modernes Arbeiten in den Firmen einziehen werden. Homeoffice, hybride Arbeitswelten und digitale Meetings bedeuten aber nicht nur Herausforderungen. Vielmehr bringen Sie Chancen und vor allen Dingen auch den angestrebten Erfolg. Dabei wird inzwischen immer deutlicher, dass ein digitales Büro mehr ist als nur ein neues Device für die Mitarbeitenden. Dies ist genau die richtige Zeit, sich den Möglichkeiten und Lösungen zu widmen, die moderne digitale Arbeitsplätze bieten. In zahlreichen Projekten hat sich unsere Herangehensweise an die Herausforderungen unserer Kunden bewährt. Sie stützt sich auf die sechs Säulen des modernen Arbeitens: Modern Deployment und Management, Modern Meetings, Modern Communication, Extended Reality, digitales Büro sowie User Adoption und Change Management.

Was treibt den Wandel an?

Der aktuelle Digitalisierungsschub im Fahrwasser der, unter anderem, Homeoffice-Pflichten der Vergangenheit oder auch der aktuellen Anforderungen, einen nachhaltigeren Umgang mit Ressourcen zu ermöglichen, fördert im Umfeld von Work-Life-Integration, Collaboration und Remote Work neue Arbeitsmodelle. Dabei kommt es im ersten Schritt nicht darauf an, welche technische Lösung eingesetzt wird. Wichtig ist, den langfristigen Erfolg zu sichern, indem alle notwendigen Maßnahmen ergriffen werden, die es Mitarbeitenden leicht machen, so produktiv wie möglich zu sein. Es geht also um Veränderungsbereitschaft und ein neues Mindset in allen Bereichen des Unternehmens. Nur wenn der Wille zur Veränderung vorgelebt wird, wird die Veränderung selbst auch von allen angenommen. So profitieren am Ende nicht nur die Angestellten von modernen, flexiblen Arbeitszeitmodellen, hochwertiger Ausstattung und agilen Arbeitsweisen. Für das ganze Unternehmen sind verbesserte Produktivität und gesteigerte Zufriedenheit der Mitarbeitenden ein Gewinn.

Immer wieder beobachten wir in unseren Kundenprojekten aber auch, dass sich viele noch gar nicht darüber im Klaren sind, welche technologische Entwicklung Ihnen einen echten Vorteil bringen kann. Ob es sich dann um eine Shared-Desk-Lösung handelt, Prozesse und Arbeitsabläufe digitalisiert werden oder Virtual- und Augmented Reality zum Einsatz kommt, hängt einzig von den individuellen Anforderungen der Unternehmen und Organisationen ab. Notwendig sind jedoch immer passgenaue Konzepte, ein zuverlässiger Partner in der Umsetzung und nicht zuletzt natürlich auch moderne Technologien. So stellen Sie Ihre Arbeitsumgebung zukunftssicher auf und schaffen die strukturellen Voraussetzungen für digitale Arbeitsplätze – und damit für eine zukunftsgerichtete, agile Arbeitswelt.

Bechtle ist führend im Bereich Modern Workplace

Der ISG Provider LensTM Report 2022 „Future of Work – Services and Solutions“ führt den Bereich Modern Workplace bei Bechtle gleich in drei Quadranten als Leader. Damit bestätigt sich einmal mehr, dass Bechtle mit seinen Lösungsangeboten zu den führenden und innovativen Anbietern für die Gestaltung moderner Arbeitswelten zählt.

Sie wollen mehr erfahren? Laden Sie sich den vollständigen Report von unserer Website herunter.

Der moderne Arbeitsplatz ist produktiv, flexibel und sicher

Es ist also nur allzu verständlich, dass Unternehmen zunehmend mehr in die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und Lösungen investieren, welche die Zusammenarbeit erleichtern und auch verteilte Teams produktiver machen. Die steigende Nachfrage der Angestellten nach Möglichkeiten, hybrid oder gänzlich mobil arbeiten zu können, setzt Unternehmen dabei zusätzlich unter Druck. Produktiv, flexibel und sicher – dieser Dreiklang beschreibt die Anforderungen von Mitarbeitenden und Unternehmen an einen modernen digitalen Arbeitsplatz letztlich am besten. Bei der Umsetzung dieser von allen Seiten auf Unternehmen einwirkenden Anforderungen gilt es jedoch, geplant vorzugehen. „Den Wandel ganzheitlich sehen“, beschreibt daher auch unser Vorgehen sehr gut. Erst auf Basis eines auf Ihre Bedürfnisse perfekt zugeschnittenen Zielbilds des modernen Arbeitsplatzes kann eine passgenaue IT-Roadmap erstellt werden, bei der nicht nur die benötigten Hard- und Software-Lösungen implementiert werden. Eine gute Strategie bezieht die Angestellten frühzeitig mit ein und begleitet so den Wandel des Mindsets weg von der klassischen Arbeitswelt hin zum zukunftsorientierten Denken erfolgreicher Unternehmen. Im besten Fall ist auch die Zeit nach dem Rollout in der Roadmap bedacht. Exklusive Supportleistungen und standardisierte Managed-Services-Angebote können so langfristig für eine hohe Akzeptanz seitens der Belegschaft und eine grundlegende Entlastung der IT sorgen.

Unsere hervorragend vernetzte Community aus erfahrenen Expert:innen und zahlreichen Herstellerpartnern verfügt über das nötige Know-how, diesen Anforderungen die am besten geeigneten Lösungen gegenüberzustellen. Ein Leadership-Team treibt unsere Fokusthemen, die sechs Säulen des modernen Arbeitens, herstellerübergreifend voran und füllt unseren Anspruch mit Leben: der Technologiepartner zu sein, der auf alle Fachfragen zum kompletten IT-Lifecycle die richtige Antwort hat.

Videoquelle: Bechtle AG

Modern Deployment und Management sorgt vor allen Dingen in den chronisch überlasteten IT-Abteilungen für die dringend notwendige Arbeitserleichterung. Unterschiedliche Plattformen zu verwalten und zu warten, wird so einfach wie die Einrichtung eines Smartphones. Eine perfekt abgestimmte Cloud-Strategie und Zero-Trust sorgen für den zuverlässigen und sicheren Betrieb der Endgeräte. Denn schon heute arbeitet der Großteil der Beschäftigten mobil. Immer mehr Besprechungen finden in hybriden Settings statt, bei denen ein Teil der Kolleg:innen vor Ort ist, während der andere im Homeoffice oder an verschiedenen Standorten arbeitet. Klar ist, dass auch in Zukunft kein Weg an diesen Modern Meetings vorbeiführt. Meeting-Räume und Arbeitsplätze müssen darauf vorbereitet sein, damit sie hybride Meetings schnell, zuverlässig und qualitativ hochwertig ermöglichen.

Unter dieser neuen, dezentralen Organisation der Angestellten kann im schlimmsten Fall die Kommunikation leiden. Unified-Communication-Plattformen bieten Unternehmen dann die Möglichkeit, unterschiedlichste Devices einfach zu kombinieren. Mit einer durchdachten Modern-Communication-Lösung kann die vorhandene Infrastruktur in moderne Kommunikations- und Teamwork-Tools integriert werden. So ist für eine verbesserte Kommunikation auch in verteilten Teams gesorgt. Effiziente, moderne Kommunikation ist mehr als nur ein neues Telefon oder ein schickes Smartphone. So kann auch eine gut integrierte Extended-Reality-Lösung Ihre Expert:innen dabei unterstützen, die Techniker:innen vor Ort durch notwendige Schritte während der Inbetriebnahme von Geräten zu führen, ohne selbst vor Ort sein zu müssen. Aber auch bei Schulungen, in der Produktentwicklung und bei neuartigen virtuellen Meetings bringen AR- und VR-Lösungen entscheidende Mehrwerte.

Das papierlose digitale Büro kann mehr als lediglich Dokumente digital verwalten. Als Grundlage für modernes Arbeiten steht die Digitalisierung wichtiger Prozesse unter anderem für die HR- und Rechtsabteilung. Moderne Raumkonzepte, die auf hybrides Arbeiten ausgelegt sind und bequem von überall buchbare Shared-Desk-Lösungen unterstützen, sowie die digitale Signatur gehören schon heute zu den Anforderungen an den Arbeitsplatz der Zukunft. Moderne Technologien verändern mit ihren Möglichkeiten die Art und Weise, wie wir zusammenarbeiten, nachhaltig. All diese Tools und die damit verbundenen neuen Arbeitsweisen können aber nur dann zum Unternehmenserfolg beitragen, wenn sie von den Anwender:innen auch genutzt werden. Ein solides Konzept bei der User Adoption und beim Change Management begleitet die Mitarbeitenden in allen Bereichen eines Unternehmens beim digitalen Wandel und der Einführung neuer Tools und Arbeitsweisen.

Den modernen Arbeitsplatz live erleben

Ein mit neuester Technologie ausgestatteter, moderner Arbeitsplatz hilft beim Recruiting, stärkt die Personalbindung, steigert die Produktivität und sichert das Geschäft. Doch wie setzen Sie das in Ihrem Unternehmen um? Welche Möglichkeiten gibt es und was passt besonders gut zu Ihren individuellen Anforderungen? Wie implementieren Sie den neuen Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmensumfeld und sichern langfristig die Akzeptanz Ihrer Mitarbeitenden? Berechtigte Fragen, bei deren Beantwortung wir Sie gerne unterstützen. Dafür haben wir uns bei Bechtle etwas ganz Besonderes überlegt: eine Umgebung, in der moderne Techniken bereits ganzheitlich im Einsatz sind – unsere Bechtle Digital Workplaces. An zehn Standorten zeigen wir Ihnen verschiedenste, bereits in der Praxis erprobte und umgesetzte Lösungen. Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin.

Christian Malzacher

Christian Malzacher

Bechtle AG -

Business Manager - Modern Workplace

Christian Malzacher ist verantwortlich für das strategische Geschäftsfeld Modern Workplace der Bechtle AG.
Anzeige

Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.