Anzeige

SAP

Wer sich aktuell mit der SAP S/4HANA Roadmap-Planung befasst, muss im Vorfeld viele Fragen auf den unterschiedlichen Ebenen im Unternehmen klären. Erfolgreiche Transformationsprojekte betten die SAP Roadmap in die Unternehmens- und IT-Strategie ein. Die Deployment-Strategie legt fest, ob das System in der SAP S/4HANA Cloud oder On-Premises bzw. vorteilhafter im Rahmen eines RISE with SAP Cloud-Paket-Angebotes betrieben werden kann.

Betrachtet werden außerdem Transformationsansatz, Prozess-Design, Integration und Datenstruktur. Wie sieht eine zukunftsfähige Architektur aus? Sind die Systeme und Prozesse des jeweiligen Unternehmens überhaupt „SAP S/4HANA ready“ oder weitere Vorarbeiten nötig? Wie ist die Prozesslandschaft aufgestellt? Muss man sie verschlanken? Wie hoch ist der Anteil an Eigenentwicklungen? Ist es vorteilhaft, sie zu reduzieren? Welche Risiken und Auswirkungen hat das Transformationsprojekt auf die laufenden Business-Prozesse aus finanzieller und organisatorischer Sicht? Mit welcher Projektlaufzeit ist zu rechnen? Das sind nur einige der zentralen Fragestellungen.

Die toolbasierte Systemanalyse ist mittlerweile unumgänglich für eine fundierte Entscheidungsfindung für komplexe S/4HANA Transformationen. Diese ist in Phase 1 der Planung Teil einer ausführlichen Analyse und Beratung, in der Regel in Zusammenarbeit mit einem Digitalisierungspartner wie zum Beispiel valantic. Bei der Vorgehensweise von valantic führt eine Kombination aus intelligenten Daten- und Systemanalyse-Tools und gezielten kollaborativen Workshops zu einer faktenbasierten Entscheidungsgrundlage für die Roadmap. Die vielzähligen Vorprojekte, Workshops und Interviews lassen sich so auf ein Minimum reduzieren. 

Zunächst steht in dieser Pre-Assessment-Phase der Überblick über die wichtigsten Neuerungen und Funktionalitäten von SAP S/4HANA im Mittelpunkt. Identifiziert werden auch potenzielle Lücken zwischen dem aktuellen SAP ECC- und dem neuen SAP S/4HANA-System.

S/4HANA

Quelle: valantic | valantic SAP S/4HANA Assessment: Phasen in der Roadmapplanung


Zur Systemanalyse bei einer SAP Transformation mit 360 Grad Pre-Assessment sind vier Tools besonders wichtig. Zu beachten ist auch, dass drei der vier Tools mit Datenextrakten aus dem aktuellen Produktivsystem arbeiten, weshalb für die Tool-Nutzung eine gewisse Vorlaufzeit mit entsprechendem Aufwand eingeplant werden muss. 

Das Digital Discovery Assessment (DDA) ist ein Cloud-basiertes Tool, welches in der Pre-Sales-Phase für SAP S/4HANA Cloud Projekte oder Neuimplementierungen im Rahmen der SAP Activate Methodik zum Einsatz kommt. Mit dem DDA kann man bereits in der Discover Phase ein umfassendes Business- und Process Scoping durchführen, welches effizient und kollaborativ zu einem SAP S/4HANA Cloud-Zielbild führt. 

Der SAP Readiness Check 2.0 ist ein kostenloses, Cloud-basiertes Tool mit interaktivem Dashboard im Fiori-Design, das mehrere transformationsrelevante fachliche und technische Systemanalysen und -prüfungen in allen relevanten Bereichen durchführt und diese anschließend überwiegend grafisch darstellt.

Das SAP Process Discovery Tool for SAP S/4HANA Transformation (Spotlight) ist Teil des SAP Readiness Checks und seit 2018 im Unternehmensbereich New Ventures and Technologies (NVT), einem SAP Unternehmensbereich speziell für innovative Produkte, unter dem Namen „Spotlight“ entwickelt worden. Mit Spotlight lassen sich End-to-End-Geschäftsprozesse und funktionale Bereiche hinsichtlich ihrer Effizienz überprüfen. Die Analyse erfolgt in Form eines automatisierten Benchmarkings und wird in einer separaten Cloud-Lösung überwiegend graphisch ausgegeben.

Die SNP Analyse Suite ist eine Cloud-basierte Lösung und Teil des Crystal Bridge Portfolios von SNP, die der Systemanalyse vor einer Bluefield Migration dient. Das Tool kann jedoch auch abgekoppelt von diesem Szenario im Rahmen eines SAP S/4HANA Assessments verwendet werden. 

Wie die weitere Vorgehensweise hin zu einem Ergebnisdokument mit vollumfänglicher Systemanalyse mit Handlungsempfehlungen und breitgefächerten Systemeinblicken aussehen kann, erfahren Sie in mehreren Themenslots auf dem Digitalkongress „Customer Focus Days SAP“ am 5. und 6. Oktober 2021.

Lukas Bächle, Senior Consultant - SAP S/4HANA Finance
Lukas Bächle
Senior Consultant - SAP S/4HANA Finance, valantic
Lukas Bächle ist Experte im Bereich SAP S/4HANA Finance und hat bereits eine Vielzahl an Unternehmen erfolgreich bei Transformations- und Rollout-Projekten begleitet. Sein Themenschwerpunkt liegt neben den End-to-End- Prozessen im Bereich Finance in der Anwendung ganzheitlicher und intelligenter Systemanalyse-Tools zur Optimierung und Bereinigung historisch gewachsener ERP Systemlandschaften. Er fungiert dabei als „Trusted Advisor“ für die gesamthafte Transformation – von der Strategie bis zur Implementierung.

Artikel zu diesem Thema

Kundenzufriedenheit
Sep 24, 2021

Kunden nahtlos begeistern – auch im B2B- und Industrieumfeld

Customer Experience (CX) ist das ausschlaggebende Differenzierungsmerkmal. Zahlreiche…
Human Resources
Sep 22, 2021

So hilft KI, die besten Talente zu rekrutieren

Künstliche Intelligenz und Machine-Learning-Algorithmen sind bei Jobbörsen wie StepStone…
SAP
Sep 10, 2021

SAP End-to-End Prozesse für die diskrete Fertigung

Planung, Produktion, Auslieferung. Dieser Dreiklang muss perfekt zusammenspielen, damit…

Weitere Artikel

CRM

Mobile CRM bleibt weiterhin eine Schwachstelle

Knapp 650 Teilnehmer stellen ihrer CRM-Lösung und ihrem -Anbieter ein gutes Zeugnis aus. Das ist das Ergebnis aus der Studie „CRM in Praxis“.

Herausforderungen für das Modern Accounting

Die jüngsten globalen Ereignisse stellen Unternehmen vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Für die Buchhaltungsteams erfordert dies eine schnelle Anpassung, um den Abschluss der Bücher mit verteilt arbeitenden Mitarbeitern zu gewährleisten.

SAP SRM Migration – Warum ein Wechsel dringend nötig ist

Insbesondere in mittelständischen Unternehmen bis hin zu großen Konzernen ist die SAP SRM Lösung als zentrales Beschaffungssystem nicht mehr wegzudenken. Doch schon in 4 Jahren wird der Support für das System eingestellt. Unternehmen sind daher seit einigen…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.