Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

eoSearchSummit
06.02.20 - 06.02.20
In Würzburg, Congress Centrum

DSAG-Technologietage 2020
11.02.20 - 12.02.20
In Mannheim, Congress Center Rosengarten

E-commerce Berlin Expo
13.02.20 - 13.02.20
In Berlin

KI Marketing Day - Konferenz
18.02.20 - 18.02.20
In Wien

DIGITAL FUTUREcongress
18.02.20 - 18.02.20
In Frankfurt a.M.

Anzeige

Anzeige

Black Friday

Der Black Friday findet dieses Jahr am 29. November statt und gehört zu den hohen Feiertagen des E-Commerce. Als Online-Händler wissen Sie, dass er zu den umsatzstärksten Tagen des Jahres zählt. Daher möchten wir Sie nicht mit Altbekanntem langweilen, sondern ein paar Punkte aufführen, die Sie vielleicht noch nicht gehört haben und sich zunutze machen können.

1. Der Black Friday hat viele Kinder

Der Black Friday hat viele Kinder: Black Week bei Saturn, Red Friday bei Mediamarkt, Cyber Week bei Ebay, Beauty Friday bei Douglas, Cyber Monday bei Amazon, manche Händler rufen sogar gleich die Black Week aus… was ist der Feiertag Ihres Shops? Hundefutter Friday? Büroartikel Saturday? Rollo Wednesday? Wenn Sie einen griffigen Namen finden, könnte dieser sich rumsprechen.

2. Alles raus heißt nicht auf Nimmerwiedersehen

Auch bei reduzierter Ware gilt das 14-tägige Widerrufsrecht. Ramsch kann also postwendend zurückkommen. Es ist legitim, den Black Friday unter anderem dafür zu nutzen, Platz für neue Ware zu schaffen, doch achten Sie dennoch darauf, Ihren Kunden die gewohnte Qualität zu bieten.

3. Schwarze Hände vom Geldzählen

Eine Erklärung für die Herkunft des Begriffs Black Friday lautet, dass die Menschenmengen in den Läden wie eine schwarze Masse wirkten. Im Online-Zeitalter ist das passé, nun sitzt es sich beim Einkaufen gemütlich im Wohnzimmer und die schwarze Masse bildet höchstens der Tee, den man dazu trinkt. Herrliche Zeiten. Doch die virtuellen Massen drängen auf Ihre Server, diese sollten für den Tag gerüstet sein.

Übrigens gibt es noch eine andere Erklärung, die Ihnen als Händler gefallen dürfte: Die Verkäufer haben in früheren Zeiten vom Bargeldzählen schwarze Hände bekommen.

4. Zu billig verkaufen bringt Unglück

Bringt heiraten am Black Friday Unglück? Wenn alle mit Shopping beschäftigt sind, dürfte es leichter sein, noch einen Termin auf dem Standesamt zu bekommen. Davon, dass es Unglück bringt, am Black Friday zu heiraten, wurde bislang noch nicht berichtet.

Eines gilt jedoch für die Liebe wie fürs Geschäft: Zu billig verkaufen macht nicht glücklich. Gestalten Sie Preisaktionen also mit Liebe und Bedacht, damit sie nicht billig wirken.

5. Apple, der ewige Trendsetter

Apple sei Dank: Den Black Friday gab es in Deutschland erstmalig 2006. Apple hat die Black Friday-Angebote aus dem amerikanischen Shop auch in den deutschen Apple-Stores sowie online angeboten. Von dem großen Erfolg der Aktion angelockt, sind in den Folgejahren immer mehr Händler auf den Zug aufgesprungen. In nur 12 Jahren hat der Black Friday sich in Deutschland als feste Größe etabliert.

6. Video-Highlight Shopping-Wahn

Videos über Chaos am Black Friday sind auf YouTube ein Renner und erreichen Millionen Klicks. Seien Sie froh, dass solche Szenarien Sie als Online-Händler nicht erwarten. Sie können sich ganz auf die Bereitstellung guter Angebote konzentrieren und brauchen keine Security einstellen. Außer, Sie können die bestellte Ware nicht ausliefern, darüber ärgern Kunden sich sehr!

Doch Spaß beiseite, auch wenn Sie dafür keine Security benötigen, sollten Sie alle Angebote tatsächlich vorrätig haben und genau darauf achten, ausverkaufte Ware von der Seite zu nehmen oder die Lieferfrist anzupassen.

7. Je später der Abend, desto online

Online-Shopper sind laut einer weltweiten Salesforce-Studie von 2017 am Black Friday am liebsten abends zwischen 20 und 22 Uhr unterwegs. Der Grund dafür mag sein, dass Kunden sich tagsüber eher im stationären Handel umschauen oder schlicht keine Zeit zum Einkaufen haben.

So oder so: Für Online-Händler kann es spät werden. Stellen Sie sich also auch auf telefonische Rückfragen oder E-Mails in diesem Zeitraum ein. Jede Frage, die Sie beantworten können, stärkt die Wahrscheinlichkeit für einen Verkauf. Außerdem sind Produktbewertungen auf der Artikelseite eine gute Möglichkeit, Fragen abzufangen, denn sie bieten Verbrauchen weiterführende Informationen aus der Praxis.

business.trustedshops.de
 

Neuste Artikel

Trojaner

Aktuelle Trojaner-Welle gefährdet Unternehmen

Zurzeit werden in Deutschland vermehrt E-Mails versandt, bei denen es sich scheinbar um legitime Geschäfts-E-Mails handelt. Im Anhang befindet sich ein ZIP-Archiv, das per Passwort geschützt ist – meistens 111, 333 oder 555. Gibt der Empfänger das Passwort…
E-Mail Lupe

Archivfunktion des E-Mail-Programms nicht rechtssicher

PSW GROUP klärt über Irrtümer der E-Mail Archivierung auf und zeigt, wie es richtig geht Fulda – Vor allem aus steuerrechtlichen Gründen sind Unternehmen dazu verpflichtet, geschäftliche Korrespondenzen aufzubewahren: Das Finanzamt erhebt den Anspruch, auch…
Marketing Trends 2020

Das sind die Marketing-Trends 2020!

Marketing entwickelt sich stetig weiter. Und für Shopbetreiber ist es wichtig, am Puls der Zeit zu bleiben, um auch weiterhin die eigenen (und neue) Kunden zu erreichen.
HR 2020

HR und Recruiting: Das wird 2020 wichtig

Geschwindigkeit und Flexibilität – das sind nach Einschätzung der internationalen Personalberatung Robert Walters die entscheidenden Faktoren für erfolgreiche Personalarbeit in diesem Jahr – vor allem, wenn es um das Gewinnen neuer Mitarbeiter geht.
Tb W246 H150 Crop Int 96005bd1e9b46f161025176db1164425

Botschaften aus Davos: Zusammenfassung

Tom Patterson, Chief Trust Officer des weltweit tätigen IT-Dienstleisters Unisys, bloggte live vom Cyber Future Dialogue 2020, der parallel zum WEF in Davos stattfindet:
Puzzle

Demant launcht EPOS

Sennheiser Communications A/S, das Joint Venture zwischen Demant A/S und der Sennheiser Electronic GmbH & Co. KG, hatte bereits angekündigt, dass es sich in einer neuen Konstellation weiterentwickeln wird. Im Jahr 2020 endet nun das Joint-Venture.

Anzeige

GRID LIST
Marketing Trends 2020

Das sind die Marketing-Trends 2020!

Marketing entwickelt sich stetig weiter. Und für Shopbetreiber ist es wichtig, am Puls…
eCommerce - Mädchen mit Taschen

Brauchen wir eine E-Commerce-Lösung, die alles kann?

Warum zielgruppenübergreifende Omnichannel-Plattformen der Schlüssel zu nachhaltigem…
Customer Experience

Mit CXM positive Kundenerfahrungen in den Fokus rücken

Auf Vertrauen kommt es an – und zwar in den unterschiedlichsten Situationen: beim…
B2B Gruppe

10 Fragen vor dem Start eines B2B-Webshop-Projekts

Für B2B-Unternehmen kann und sollte ein Webshop viel mehr sein als nur ein zusätzlicher…
Customer Experience

Daten-Kompetenz als Schlüssel zu einzigartigen Kundenerlebnissen

Kunden verlangen personalisierte Einkaufserlebnisse, sind aber immer kritischer, wenn es…
ROI

Kundenzentrierung im Zeichen des ROI

Es geht nicht nur um den ROI. Das klingt dramatisch, aber es ist zutreffend. Wir…