Anzeige

2021

Trend 4: Mit Video-Content bestehende Kanäle dominieren

Das Online-Videoformat gehört seit einigen Jahren zur fortgeschrittenen Marketing Automation Toolbox. Mittlerweile bieten alle gängigen Plattformen ihren Nutzern Video-Content. Die Klassiker wie Facebook, YouTube und Instagram werden dabei flankiert von LinkedIn, Snapchat, TikTok und Twitch.

Kunden erwarten nicht nur in Social Media, sondern auch in der Interaktion mit Unternehmen Video-Content und honorieren dies über die verschiedensten Kanäle hinweg. So kann z.B. die Einbindung eines Videos in eine personalisierte E-Mail zu einer ca. 200 bis 300 Prozent höheren Click-Through-Rate führen. Landing Pages mit Video-Content bedingen zudem in etwa 80 Prozent höhere Conversions. Aber auch traditionelle Video-Formate wie Fernsehwerbung lassen sich mittlerweile mit digitalen Marketing Automation Ansätzen wie Addressable TV kombinieren. Beim Addressable TV wird Fernsehwerbung automatisiert auf SmartTVs ausgespielt, für deren Personalisierung dank Internetverbindung der TV-Geräte neben Geo-, Wetter- und Uhrzeit-Targeting auch die Fernsehgewohnheiten der Zuschauer berücksichtigt werden können.

So wird Marketing Automation auch im Jahr 2021 dazu beitragen Streuverluste auf traditionellen Kanälen erheblich zu reduzieren. Wer im Jahr 2021 auf das Videoformat verzichtet und dessen Potenziale keine Priorität zuschreibt, wird Kunden verlieren!

Trend 5: Mit Mobile Marketing Automation die Customer Journey konsequent begleiten

Die Nutzung mobiler Endgeräte steigt kontinuierlich, sodass mobile Interaktionen mittlerweile einen erheblichen Teil der Customer Journey ausmachen. Dieser mobile Teil der Customer Journey wird im Jahr 2021 weiter zunehmen, wodurch der Aufbau eines Mobile-First-Ansatzes für Marketing Automation unerlässlich wird, um Kunden auf ihren mobilen Endgeräten auch zukünftig zielgerichtet erreichen zu können.

Während viele Unternehmen derzeit noch stark auf In-App-Werbung und Push-Nachrichten als mobile Kontaktpunkte setzen, sollten mobile Coupons, Loyalitätsprogramme und Umfragen zusätzlich verwendet werden, um wertvolle Erkenntnisse über mobiles Nutzungsverhalten und Kundeninteressen zu erhalten – z.B. durch die gemeinsame Erhebung und Analyse von Standort-Daten, App-Nutzungszeitpunkten und Reaktionsdaten wie Coupon-Einlösungen, Loyalitätspunkten und Kundenbewertungen.

Auf Basis dieser Daten können dann mobile Strategien optimiert und personalisierte Inhalte automatisiert an geeigneten mobilen Kontaktpunkten bereitgestellt werden.

Fazit zu den Marketing Automation Trends 2021

Für Unternehmen wird das Jahr 2021 erneut spannend – nicht nur aufgrund der COVID-19 Pandemie, sondern auch weil uns spannende Marketing Automation Trends erwarten, die neue Perspektiven in der Kundeninteraktion eröffnen und so einen signifikanten und messbaren Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten können.


Artikel zu diesem Thema

Cookies
Jan 20, 2021

First-Party-Daten sind der Heilige Gral in einer Welt ohne Cookies

Zunehmende Zweifel an der Datensicherheit sorgen dafür, dass Cookies in den Jahren 2021…
Marketing Automation
Dez 30, 2020

5 Tipps für die Datengewinnung mit Marketing Automation

Innerhalb von nur 24 Stunden entstehen pro Mensch 700 Megabyte an Daten, weltweit…
Customer Experience - Feedback
Mär 10, 2020

Kunden erwarten hyper-personalisierte und einfache Customer Experience

Nur 10% der europäischen Unternehmen geben an, dass Kunden die Brand Experience als voll…

Weitere Artikel

Cloud Computing

Hybrid Cloud: Vorteile für den E-Commerce

Die Covid-19-Pandemie hat dem bereits darbenden Einzelhandel stark zugesetzt und noch mehr Einkäufe in die Onlineshops verlegt. Es gilt als sicher, dass sich diese Entwicklung fortsetzen wird und sich die Einkaufsgewohnheiten vieler Menschen weiter in…
Digital

3 Trends zur Monetarisierung von digitalen Inhalten

In der Anfangszeit der Digitalisierung stand die Grundannahme, digitale Inhalte müssen kostenfrei sein. Mittlerweile zeigt sich jedoch eine immer größer werdende Zahlungsbereitschaft sowie Akzeptanz. Doch wohin geht der Trend der Monetarisierung von Content?
Facebook

Onlinehandel: Wie Facebook ein echter “game changer” werden kann

Eine Infografik aus dem vergangenen Jahr dürfte vielen Menschen, die sich professionell mit Marketing und E-Commerce beschäftigen, im Gedächtnis geblieben sein: Im Zeitraum von drei Monaten wuchs der Onlinehandel in den USA genauso schnell, wie zuvor…
E-Schrott

IT-Recycling: Da geht noch mehr!

Schon in der Schule lernen wir, dass Recycling eigentlich eine gute Sache ist. Bei der Entsorgung des Mülls sollen wertvolle Sekundärrohstoffe gesammelt und wieder nutzbar gemacht werden. Aber im Fall von ausrangierter Hardware ist die Rechnung gar nicht so…

Gerüchte zum iPhone 12S

Erst am 23. Oktober 2020 wurde das iPhone 12 von Apple offiziell veröffentlicht, doch bereits kurz darauf wurden erste Gerüchte in Bezug auf eine S-Variante des iPhone 12 laut. Vor allem in den vergangenen Monaten sprudelte die Gerüchteküche nur so über,…
Chatbot

Digitale Helfer: Diese Bots beflügeln Banken

Chatbots übernehmen heute auf den Websites der meisten Banken den Kundenservice, doch sie sind nicht die einzigen digitalen Helfer im Alltag der Kreditinstitute. Pegasystems, Anbieter von Software zur Vereinfachung komplexer Arbeitsprozesse, stellt die…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.