Anzeige

E-CommerceWie lassen sich passive Besucher von Websites zu aktivem Verhalten anregen – im besten Fall zum Kauf eines Produkts? Durch Conversion Rate Optimierung (CRO), also durch Maßnahmen zur Steigerung der Umwandlungsrate.

Auch wenn der Verkauf immer im Fokus steht, sind generell alle Aktivitäten der Besucher gefragt, denn auch Dienstleistungsanfragen, Bewerbungen, Newsletter-Anmeldungen, Downloads oder die Angabe von Kontaktdaten sind ein wichtiges Indiz dafür, wie attraktiv eine Seite wirklich ist.

„An der Conversion Rate zeigt sich, ob die Zielgruppe passt und wie effektiv die eingesetzten Maßnahmen im digitalen Marketing sind“, weiß Claudia Baacke, Unit Director Beratung Digital Marketing bei rekordmarke. „Die Welt mit den Augen des Kunden zu sehen, ist letztlich das Erfolgsrezept.“

Die Usability-Analyse zeigt den Weg

Auch wenn es nicht den einen universellen Weg gibt, eine Usability Analyse ist in jedem Fall hilfreich. Sie zeigt, wie benutzerfreundlich die Website bereits ist und wo noch Optimierungsbedarf besteht. Kernfragen sind, wie leicht Produkte und Informationen auffindbar sind, ob Conversions durch Anfragen oder Anmeldungen ausgelöst werden, ob Vertrauen zum Unternehmen hergestellt wird und ob Besucher dazu motiviert werden, auf die Seite zurückzukommen. Eine Checkliste hilft dabei, Faktoren wie Ladezeiten, Checkout, Formulare, Warenkorb und vieles mehr kritisch zu hinterfragen. Die Leipziger Agentur rekordmarke, die sich auf nachhaltiges Brand Performance Marketing spezialisiert hat, stellt dazu auf ihrer Website eine kostenlose Checkliste zur Verfügung.

Texte für Überflieger

Modernes Leseverhalten läuft wie ein Scan. Inhalte müssen schnell und einfach zugänglich sein. Kerninformationen gehören immer an den Anfang – ob beim einzelnen Satz oder dem gesamten Text. Eine saubere Struktur vom Wichtigen zum Unwichtigen ist essentiell. Klare Gliederungen, Zwischenüberschriften und Aufzählungen beleben den Text, Bildmaterial und Videos machen ihn lebendig. Wer diese Regeln beherrscht, schafft einen Mehrwert und bringt die Besucher dazu weiter zu lesen.

Ein einfacher Test bringt Klarheit

Waren die Änderungen an der Website die Richtigen? Beim Splittesting zeigt sich, ob die neue Version wirklich bessere Werte aufweist als die alte. Dazu teilt man die Website-Besucher in zwei Gruppen. Testgruppe A bekommt weiterhin die alte Version, Testgruppe B die geänderte Website. Wenn die neue Variante eine bessere Leistung ergibt, werden die Änderungen dauerhaft übernommen – wenn nicht, bleibt es zunächst bei der alten Version.

Wo die Reise hingeht

Jede Website ist so einzigartig wie der Blickverlauf des Kunden. Der Begriff User Journey bezeichnet den Weg des Nutzers durch die Website bis hin zum Kauf. Wie lassen sich also wichtige Informationen an aufmerksamkeitsstarken Stellen platzieren? Hilfestellungen können Fettungen zur Hervorhebung sein, Aufzählungszeichen zwischen Textblöcken, eine linksbündige Formatierung und Farbakzente in Call-To-Actions. So lässt sich der Blickverlauf potentieller Interessenten auf das Wesentliche lenken.

Nachhilfe aus der analogen Welt

Auch traditionelle Geschäfte können wichtige Inspirationen für die Optimierung des eigenen Webshops liefern: In Supermärkten wird seit vielen Jahren intensiv an der Verbesserung von Einkaufserlebnissen gearbeitet. Backzutaten und Backzubehör liegen nicht grundlos direkt nebeneinander. Durch eine nahe Platzierung von verwandten oder sich ergänzenden Waren sinkt die Hemmschwelle für Zusatzkäufe – das lässt sich auch auf den Onlineshop übertragen.

Fakt ist: Durch überzeugende Inhalte, Kampagnen und Technologien lassen sich Besucher nachhaltig zu Interessenten und Interessenten zu Käufern umwandeln. Als Grundlage dient dabei immer die Benutzerfreundlichkeit der Website.

Weitere Informationen:

Die Usability-Checkliste von rekordmarke soll hier kostenlos zur Verfüfung stehen.
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

User Experience

Wie die User Experience im E-Commerce zum Geschäftserfolg beiträgt

Die „User Experience“ ist heute auch im Online-Marketing und speziell bei der Conversion-Rate-Optimierung (CRO) von Websites und Onlineshops ein Schlüsselfaktor. Und eng damit verknüpft: Nutzersignale, die in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) von nicht…
Payment Kreditkarte

Kontaktloses Einkaufen wird zur neuen Normalität

Die Corona-Pandemie stellt das Leben aller auf den Kopf. Auch der Einzelhandel sieht sich mit neuen Herausforderungen konfrontiert: Während Geschäfte zur täglichen Versorgung weiter geöffnet hatten, kämpfen sich die anderen Läden und Kaufhäuser erst langsam…
Corona Laptop

Lernen aus der Corona-Krise

Es geht wieder los: Da einige Regionen der Welt über rückläufige Raten von Covid-19-Infektionen und – zum Glück – auch über sinkende Todesfälle im Zusammenhang mit Corona berichten, beginnen immer mehr Länder, ihre Fahrpläne für eine schrittweise Öffnung…
Shopping Mobile

Fehler im Check-out bedrohen Umsatz in Onlineshops

Die Payment-Plattform Stripe hat eine Studie zu fehlerhaften europäischen Check-out-Prozessen vorgestellt. Teil der Stichprobe waren die wichtigsten E-Commerce-Websites in einigen der größten europäischen Märkte. Die meisten Fehler im Bezahlprozess machen…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!