Anzeige

Smartphone Low Battery

Der aktuelle Android App Performance und Trend Report von Avast listet Apps auf, die sich negativ auf die Akkulaufzeit, Leistung und Datennutzung auswirken.

Avast stellt seinen Q3/2017 Android App Performance und Trend Report vor. Daraus geht hervor, welche Apps die meisten Systemressourcen verbrauchen – während der aktiven Nutzung sowie beim Betrieb im Hintergrund. Dieses Wissen soll Nutzern bei der Entscheidung helfen, welche Apps sie künftig herunterladen und wie oft sie diese nutzen sollten. Außerdem können Nutzer ihre Einstellungen so optimieren, dass sie den Akkuverbrauch reduzieren und gleichzeitig ihren Speicherplatz maximieren sowie eine exzessive Datennutzung verhindern. Für den Report hat Avast anonymisierte Informationen von über drei Millionen Avast-Android-Nutzern ausgewertet.

Top 10 Performance-Draining Apps run at Startip

Bild 1: Top 10 Apps, die Android-Smartphones den Saft entziehen, während sie im Hintergrund laufen

Top 10 Performance-Draining Apps run by Users

Bild 2: Top 10 Apps, die zu Lasten der Leistung gehen, sobald sie genutzt werden

Die Top 3 Erkenntnisse des Reports:

1. Samsung und Google belasten sich selbst:

Der Report zeigt, dass Samsung und Google die Top 10-Liste der leistungsbeeinträchtigenden Apps dominieren und somit ihre eigenen Geräte, respektive das Betriebssystem, mit Apps belasten, die beim Starten und anschließend im Hintergrund weiterlaufen und so zu Lasten der Akkulaufzeit, der mobilen Daten und dem Speicher gehen. Samsungs AllShare App ist dabei ganz oben in der Liste.

2. Die (fast) üblichen Verdächtigen:

Die Ergebnisse des App Reports zeigen auch, dass Facebook, Spotify und Instagram die Top 3 Apps sind, die am meisten Speicher belegen, während Google Talkback, Facebook und Instagram die meisten mobilen Daten verbrauchen. Die drei größten Batteriefresser sind der Beaming Service für Samsung, Samsung WatchOn und die Netflix-App.

3. Galaxy dominiert:

Die Ergebnisse des Reports machen deutlich, dass neun von zehn Android-Nutzern ein Gerät von Samsung besitzen. Außerdem ist die Hälfte der Smartphones in der Top 10-Liste der beliebtesten Geräte über zwei Jahre alt.

„Unser aktueller Report zeigt, welche Apps die Nutzer von Android-Geräten unter die Lupe nehmen sollten, wenn ihr Speicherplatz ständig belegt, der Akku häufig leer ist oder die mobilen Daten zu schnell aufgebraucht sind. Außerdem gibt der Report Tipps, wie sich die Einstellungen der Apps optimieren lassen, um diesen Teufelskreis zu durchbrechen“, sagt Gagan Singh, Senior Vice President und General Manager, Mobile, von Avast. „Es ist außerdem besorgniserregend, wie viele alte Samsung-Geräte noch im Einsatz sind. Wahrscheinlich wissen viele Nutzer gar nicht, dass Samsung keine regelmäßigen Sicherheits-Updates für ältere Smartphones zur Verfügung stellt und das birgt ein großes Sicherheitsrisiko.“

Mobile Leistungskiller zähmen

Die Cleanup-App von Avast für Android-Geräte ermöglicht ein einfaches Löschen von unerwünschten Daten für mehr Speicherplatz und optimiert die Performance. Avast Cleanup steht im Google Play Store kostenlos zum Download bereit.

Der komplette Avast Android App Performance und Trend Report kann hier heruntergeladen werden.

Methodik:

Die kumulierten und anonymisierten Daten für den Q3/2017 Avast Android App Performance und Trend Report wurden zwischen Juli und September 2017 von mehr als drei Millionen Nutzern der Avast Android Mobile App gesammelt. Es wurden nur Google Play-Apps mit mindestens 50.000 Nutzern überprüft.
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Industrie 4.0

Wie die Industrie 4.0 von der 6GHz-Frequenz profitieren kann

Die Industrie 4.0. ist in Deutschland angekommen. Maschinelles Lernen, Virtual Reality und der Digitale Zwilling machen Planung, Produktion und Überwachung nicht nur leichter, sondern auch effizient und sicher.
Handy am Strand

So nutzten Urlauber ihr Smartphone sorglos im Ausland

Ob Spanien, Italien oder ein anderes Land: Das eigene Smartphone ist ein unverzichtbarer Begleiter für Reisende. 76 Prozent der Menschen in Deutschland nehmen das Gerät mit in den Urlaub – und damit nahezu alle, die ein Smartphone besitzen. Das ist das…
Homeoffice

Arbeit im Homeoffice - guter Sound war nie wichtiger

Wir alle kennen die Probleme, die schlechtes Audio im Arbeitsalltag mit sich bringen kann – sei es bei internen Sitzungen oder bei wichtigen Besprechungen mit Aktionären und Interviews auf Vorstandsebene. Doch ist ein unterbrochenes Telefongespräch oder…
Corona App

Sinn und Zweck einer Corona App

In Kürze soll die seit langem diskutierte „Corona App“ in Deutschland auf den Markt kommen. Welche Dinge müssen dabei beachtet werden und welche Herausforderungen bringt eine solche Anwendung mit sich?
E-Mails Businessman

Die fünf Mehrwerte der E-Mail-Archivierung

Dass E-Mail-Archivierung für Unternehmen rechtlich erforderlich ist, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Die entsprechenden Anforderungen ergeben sich aus Regelwerken und Richtlinien wie GoBD, Abgabenordnung und Handelsgesetzbuch.
Freelancer

Unterwegs surfen und arbeiten – was braucht man dafür?

Dass zahlreiche Büro- und IT Arbeiten auch remote erfolgen können, lernen Unternehmen gerade. Für viele Arbeitnehmer ist das keine Dauerlösung, denn sie brauchen ihre Büroumgebung und auch die Kolleg*innen um sich herum. Andere hingegen merken, dass sie sehr…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!