Anzeige

Anzeige

Digitalisierung

Die „DIGITAL X 2019“ trifft sich am 29. und 30. Oktober zum zweiten Mal in Köln. Mehr als 200 internationale und nationale Partner haben sich Europas größter Digital-Initiative dieses Jahr angeschlossen. Nach 8.000 Marktführern und Visionären der Digitalisierung im Vorjahr werden 2019 über 20.000 in den Kölner Messehallen erwartet: Entscheider*innen von Start-ups, Mittelständlern, Konzernen, Politik und Wissenschaft.

Es geht um vernetzen, Ideen austauschen, voneinander lernen. Die Gründerkonferenz StartupCon ist erstmals Teil von Europas größter Initiative von und für Entscheider*innen. International bekannte Expert*innen aus der Praxis teilen ihr Wissen. Projekte mit Vorzeige-Charakter machen den digitalen Umschwung Deutschlands erlebbar. „Die digitale Transformation ist der zentrale Erfolgsfaktor für kleine wie große Unternehmen“, so der geistige Vater der DIGITAL X und Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland, Hagen Rickmann. „Die wachsende DIGITAL-X-Initiative zeigt, wie groß der Bedarf nicht nur an Informationen ist. Gefragt ist eine lebendige Plattform, die alle Akteure miteinander vernetzt. Das Finale im Oktober soll die Unternehmen anspornen, weiter digital aufzudrehen.“ Prominente Redner sind unter anderem Sir Richard Branson, Tim Berners-Lee, Jimmy Wales.

Auf mehreren Bühnen geht es zu branchen-übergreifenden Themen um neue Ideen und Austausch im digitalen Zeitalter. Das Bild zeigt die Hauptbühne des Vorjahres (Bild: Deutschen Telekom AG). Berühmte Vertreter der Digital-Szene erläutern ihre Visionen einer vernetzten Welt. Virgin-Chef Sir Richard Branson will 2020 erstmals Weltraum-Touristen ins All schießen. Auf der DIGITAL X 2019 spricht er darüber, wie Unternehmen auf der Erde durchstarten können. Tim Berners-Lee, Begründer des World Wide Web, kämpft für mehr Datenschutz im Internet. Und der Vater des Online-Lexikons Wikipedia, Jimmy Wales, diskutiert über Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung. Weitere Sprecher*innen werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

StartupCon erstmals Teil der DIGITAL X

Die Gründerkonferenz StartupCon schließt sich der Digitalisierungsinitiative an. „In diesem Jahr sind wir erstmals Teil der DIGITAL X. Die Initiative vereint aus unserer Sicht alle Protagonisten der Digitalisierung – die Start-up-Szene, den Mittelstand und die Großunternehmen“, erläutert Geschäftsführer Ralf Bruestle. „Nur wenn wir alle zusammenarbeiten, treiben wir die Digitalisierung in Deutschland voran.“

Deutschland sucht die „Digital Champions“

Im Rahmen der Digital X 2019 verleiht eine Jury in Köln zwei Preise. Alle 24 Gewinner des „Digital Champions Award“ aus der Regio-Tour treten gegen einander an. Das beste Projekt erhält die Auszeichnung „Best Regional Champion“. Außerdem können sich Unternehmen noch bis zum 23. August für den nationalen „Digital Champions Award“ bewerben.

www.telekom.de

 


Weitere Artikel

künstliche Intelligenz

Aufholbedarf im Gesundheitswesen – die KI ist noch im Wartezimmer

Das Gesundheitswesen nutzt das Potenzial von Künstlicher Intelligenz bei weitem noch nicht aus. Das hat nicht zuletzt die Corona-Krise gezeigt. Prozessautomatisierungs- und KI-Spezialist Pegasystems zeigt auf, wo es noch hakt.
Produkt Lifecycle Management

PLM Systeme für nachhaltigen Unternehmenserfolg

Die ganzheitliche Verwaltung sämtlicher Daten und Informationen, die bei der Entwicklung neuer Produkte zusammenkommen, wird zunehmend wichtiger für langfristigen Unternehmenserfolg. Ganzheitlich bedeutet das Einbeziehen von sämtlichen relevanten…
Verwaltung

Woran es bei der Digitalisierung von Behörden krankt

Eine nachhaltige Veränderung und Digitalisierung von Ämtern und Behörden ist eine wichtige Voraussetzung, um deutsche Verwaltungen zukunftsfähig zu machen und dadurch auch mit möglichen kommenden Krisen, beispielsweise Pandemien, besser umgehen zu können.
Cyber Security

Deutschlands KMUs profitieren vom digitalen Sicherheitsnetz

In deutschen klein und mittelständischen Unternehmen (KMUs) gibt es eine klare Korrelation zwischen der frühen Nutzung digitaler Tools und besseren Umsätzen, einer stärkeren Kundenbasis als auch Wachstum während der COVID-19-Pandemie.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.