Anzeige

2 rennende Pferde

Immer mehr Unternehmen setzen beim Betrieb ihrer Cloud-Infrastruktur auf die Unterstützung eines beziehungsweise auf mehrere Managed Public Cloud Provider (MPCP). Demnach liegen die Kernkompetenzen eines Managed Public Cloud Providers für die Unternehmen vorrangig in der Betriebserfahrung hybrider IT- beziehungsweise Cloud-Umgebungen. 

Das aktuelle Crisp Vendor Universe, gibt in fünf verschiedenen Kategorien einen Marktüberblick im Cloud-Umfeld - so auch für die Managed Public Cloud Provider.

Die Public Cloud wird zusehends zur zentralen Plattform für den Anwendungsbetrieb und die Brutstätte für die Entwicklung neuer Workloads. Viele Unternehmen wollen ihre eigene Public Cloud-Story nun endlich in die Realität umsetzen, haben aber noch immer Schwierigkeiten bei der Um- und Durchsetzung. Hier sind vor allem die Managed Public Cloud Provider (MPCP) von essentieller Bedeutung, um die Komplexität im digitalen IT-Betrieb zu reduzieren und zudem die wesentlichen Anforderungen der Unternehmen abzudecken. Neue Tech-Trends und Workloads, die heute möglicherweise noch nicht überall auf der Agenda stehen, werden künftig zum zentralen Gestaltungskriterium.

Dafür braucht es vermehrt die Expertise von erfahrenen Managed Cloud Providern, die als End-to-End Service Partner Skill- Gaps schließen und den Innovationspfad

Loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.



Noch keinen Account? Dann hier Registrieren und dann weiterlesen
Jan Mentel, Analyst
Jan Mentel
Analyst, Crisp Research AG

Artikel zu diesem Thema

Wolke, digital
Jun 14, 2019

Hyperscaler im Vergleich

Für Kunden wie auch MSPs stellt sich die Frage, auf welcher Plattform in der Cloud sie…
Mann hält Tablet, digitale Wolke
Jun 14, 2019

Cloud & die Managed Service Provider-Auswahl

Die Cloud hat mittlerweile in vielen Bereichen On-Prem als Betreibermodell abgelöst. Das…

Weitere Artikel

Ein volles Glas Bier

«Deeper» - das KI-Bier

«Deeper» ist ein hopfenlastiges Indian Pale mit Zitrus-Note und soll sehr fruchtig schmecken. Das außergewöhnliche Bier wurde mithilfe künstlicher Intelligenz gebraut. Im «Sparx»-Video-Talk spricht Braumeister Adrian Minnig über das Abenteuer, das uralte…
KI

AIOps hievt IT Management auf die nächste Stufe

Traditionelle Ansätze zur Verwaltung von IT-Infrastrukturen durch manuelle, menschliche Aufsicht funktionieren aufgrund der Komplexität in dynamischen Umgebungen nicht mehr. Die Menge der auszuwertenden Daten steigt exponentiell an. Die Leistungsüberwachung…
Human Resources

Mit 4 Fragen zur passenden Human Resources Software

Die Digitalisierung des Personalwesens ist inzwischen ein Muss – auch für kleine und mittlere Betriebe. Dabei ist es nicht einfach, die passende HR Software zu finden. Das Angebot ist riesig. Diese Fragen sollten sich Unternehmen bei der Auswahl stellen.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.