Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

LIVE2019
28.05.19 - 28.05.19
In Nürnberg

Online B2B Conference
04.06.19 - 05.06.19
In Holiday Inn Westpark, München

ACMP Competence Days Dortmund
04.06.19 - 04.06.19
In SIGNAL IDUNA PARK, 44139 Dortmund

Aachener ERP-Tage 2019
04.06.19 - 06.06.19
In Aachen

WeAreDevelopers
06.06.19 - 07.06.19
In Berlin, Messe CityCube

Anzeige

Anzeige

KI und Menschen

Künstliche Intelligenz (KI) verändert die Art und Weise, wie Unternehmen heute arbeiten. Cognitive Computing, Advanced Analytics, Machine Learning usw. ermöglichen es Unternehmen, einzigartige Erfahrungen zu machen und bahnbrechende Erkenntnisse zu sammeln.

KI wird allgegenwärtig, von physischen Robotern in der Fertigung bis hin zur Automatisierung intelligenter Prozesse bei Banken, Finanzdienstleistungen und Versicherungen – es gibt keine einzige Branche, die von diesem Trend nicht betroffen ist.

Durch die Fortschritte in der KI erleben Menschen und Unternehmen einen Paradigmenwechsel. Es ist unerlässlich, dass Unternehmen diese Erwartungen erfüllen. Infolgedessen wird die Künstliche Intelligenz (KI) immer wichtiger, um komplexe Abläufe zu vereinfachen und Unternehmen wie nie zuvor zu stärken.

KI: Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt

Wann immer wir über KI diskutieren, gehen die Meinungen normalerweise weit auseinander. Das Thema polarisiert: diejenigen, die glauben, dass KI unser Leben besser machen wird, und diejenigen, die davon überzeugt sind, dass sie die menschliche Irrelevanz beschleunigen wird, was zum Verlust von Arbeitsplätzen führt. Es ist wichtig zu verstehen, dass es bei der Einführung von KI nicht darum geht, Menschen zu ersetzen, sondern die menschlichen Fähigkeiten zu erweitern. KI-Technologien ermöglichen Geschäftstransformation, indem sie die Arbeit leisten, die Menschen längst nicht so gut können - zum Beispiel die schnelle, effiziente und präzise Verarbeitung großer Datenmengen.

Die Beziehung zwischen Mensch und KI stärkt sich gegenseitig. Obwohl eine der Analystenstudien darauf hindeutet, dass bis 2030 rund 30 Prozent der globalen Arbeitszeiten automatisiert werden könnten, kann KI unterstützen indem sie die monotonen und sich wiederholenden Aspekte der Arbeit der derzeitigen Arbeitnehmer übernimmt. Diese Mitarbeiter werden sich unterdessen auf die Arten von Arbeiten konzentrieren, die strategischer sind oder einen analytischeren Ansatz erfordern. Allerdings erfordert das auch die Umschulung der vorhandenen Arbeitskräfte auf einem bestimmten Niveau.

Diese neue Arbeitsweise hat begonnen, sich auf den Arbeitsmarkt auszuwirken: Tatsächlich wird erwartet, dass die Entwicklung und der Einsatz neuer Technologien wie KI weltweit Millionen von Arbeitsplätzen schaffen wird. In Zukunft werden Millionen von Menschen entweder den Beruf wechseln oder neue Fähigkeiten erwerben, um die Nutzung von KI zu unterstützen.

KI-Fähigkeiten: Die Lücke

Während die KI für eine signifikante Umgestaltung des Arbeitsmarktes verantwortlich sein wird, besteht derzeit eine Lücke zwischen dieser Möglichkeit und den Fähigkeiten, die die derzeitigen Arbeitskräfte besitzen. Wenn Unternehmen mit KI experimentieren, erkennen viele von ihnen, dass sie nicht über die entsprechenden internen Fähigkeiten verfügen, um sie erfolgreich umzusetzen. Für die Arbeitskräfte werden neue Ausbildungen und Fertigkeiten benötigt, um die Arbeitsplätze an die neuen Möglichkeiten der KI anzupassen. Dafür wiederum werden neue Ausbilder gebraucht. KI-Technologien erfordern die Entwicklung und Wartung neuer fortschrittlicher Systeme. Menschen mit Wissen und Erfahrung in diesen neuen Bereichen sind gefragt.

Es besteht derzeit kein Konsens darüber, wer die Verantwortung dafür übernehmen wird, die derzeitigen und zukünftigen Arbeitskräfte angemessen zu qualifizieren. Unternehmen, Regierungen, akademische Einrichtungen und Einzelpersonen könnten alle für das Management dieser Umschulung verantwortlich gemacht werden. Um die aktuelle und zukünftige Nachfrage nach KI zu befriedigen, sollten Unternehmen Möglichkeiten für ihre derzeitigen Mitarbeiter schaffen, sich weiterzubilden, so dass sie zu der Gruppe der Arbeitnehmer werden, die die Umsetzung und Nutzung von KI mit menschlicher und maschineller Interaktion überwachen und verwalten werden. Nur wenn all diese verschiedenen Gruppen Verantwortung übernehmen, wird die Belegschaft in der Lage sein, die notwendigen KI-Fähigkeiten effektiv zu entwickeln und die Unternehmen damit auf die nächste Stufe bringen können.

Im Wandel der Zeit

Zusammenfassend kann man sicher sagen, dass KI über kurz oder lang zur Neugestaltung der Arbeitsplätze führen wird. Wir gehen davon aus, dass in immer mehr Branchen innovative Optionen nutzbar gemacht werden können.

Vor allem ist KI eine transformative Kraft, die kanalisiert werden muss, um sicherzustellen, dass sie größeren Organisation und der gesellschaftlichen Sache zugutekommt. Wir alle sollten uns mit überwältigender Mehrheit dafür einsetzen und mitwirken, um das Beste daraus zu machen.

Kalyan KumaKalyan Kumar, CVP and CTO IT Services at HCL Technologies

www.hcltech.com/de

 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 1eecf49daa288a8a925c0be89cc261e4

Kann künstliche Intelligenz kreativ sein?

Künstliche Intelligenz (KI) ist die Trendtechnologie der Zukunft. Doch was kann sie alles…
Industrie 4.0

Digitalisierung und Industrie 4.0 - So starten Sie erfolgreich durch

Die Digitalisierung und die Industrie 4.0 gehören aktuell zu den meist diskutierten…
5G

3 Tipps, den 5G-Hype heil zu überstehen

Lange schon wird der neue blitzschnelle Datenfunk erwartet, Runde an Runde reiht sich…
Kompass

So gehen Unternehmen auf die digitale Reise

Die Digitale Transformation ist eine Reise, die jeder Unternehmer als „Kapitän“ und jeder…
Tb W190 H80 Crop Int Bb60d45ddbd7e45128a673d1783573a5

Die Digitalisierung benötigt zu viel Energie

Elektrischer Strom ist auch für die Digitalisierung von zentraler Bedeutung. Der…
Chatbots

Chatbots gehen alle an

Bei der Implementierung von Chatbots sollten die Contact-Center-Verantwortlichen…