VERANSTALTUNGEN

Digital Workspace World
22.10.18 - 22.10.18
In Wiesbaden, RheinMain CongressCenter

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

MCC Fachkonferenz CyberSecurity für die Energiewirtschaft
24.10.18 - 25.10.18
In Köln

Panda Security: IT Security Breakfast
26.10.18 - 26.10.18
In Spanischen Botschaft in Berlin

Pros and ConsDer „Digital Transformation Vendor Benchmark 2017“ gibt Entscheidern erstmals im Rahmen von zukunftsweisenden Sourcing-Prozessen einen detaillierten und differenzierten Überblick zum Status Quo der relevanten Anbieter im Kontext der Digital Transformation.

Mit dem „Digital Transformation Vendor Benchmark 2017“ veröffentlicht die Experton Group die zweite Auflage des Anbietervergleichs zum Trendthema Digital Transformation.

In dem umfangreichen Analyseprozess aller IT-Trendthemen Vendor Benchmarks (ab Mitte 2017: ISG Provider Lens) wurde die umfangreiche Datenbasis der Experton Group aus sechs Vendor Benchmarks zu 457 IT-Anbietern des Jahres 2016 ausgewertet. Fokus dieser unabhängigen Studie war das Können der Anbieter in den IT-Trendthemen Big Data/Analytics, Cloud Computing, Mobile Enterprise/Digital Workspace, IoT, Security und Social Business.

Ausreichende Leistungen bieten nur 33 IT-Anbieter: Gerade mal 7% aller relevanten IT-Anbieter in Deutschland spielen für Kunden im Kontext ihrer aktuellen digitalen Transformation eine Rolle. Nur vier Unternehmen sind Full IT Business Transformation Anbieter 2017: Mit 1% Ausbeute gleicht der Anspruch „Alles aus einer Hand“ im Kontext digitaler Produkte und Dienstleistungen der Suche einer Nadel im Heuhaufen.

Die vorliegende Studie analysiert und bewertet die Attraktivität des Produkt- und Service-Portfolios sowie die Wettbewerbsstärke von insgesamt 33 Anbietern, die nach Einschätzung der Experton Group derzeit eine wichtige Rolle im Markt für Digital Transformation Services und -Technologien – speziell in Deutschland – spielen. Damit stehen Anwenderunternehmen nur sieben Prozent der Anbieterlandschaft als adäquate Partner zur Verfügung. Verschärft man die Anforderungen weiter, bleiben nur noch 4 Anbieter bzw. ein Prozent übrig, die alles aus einer Hand erbringen können.

Selektionskriterien:

  • Angebote in mindestens vier von sechs IT-Trendthemen für die generelle Aufnahme in diesem Anbieterprüfstand – drei in Teilmärkten.
  • Verfügbarkeit des Angebotes im deutschen Markt
  • Realisierte Projekte, Umsätze und Referenzen im deutschen Markt
  • Technologische Reife / Innovationspotenzial

Marktkategorien und Anbieter

Der Benchmark konzentriert sich im Kontext der digitalen Transformation auf drei Gesichtspunkte:

  • Full IT Business Transformation (Produkte/Lösungen & Dienstleistungen)
  • Beratungs & Integrations-Dienstleistungen
  • Produkte & Lösungen

Der Quadrant Full IT Business Transformation zeigt die sehr kleine Schnittmenge der IT-Anbieter, die sowohl im Kontext Produkte/Lösungen als auch Dienstleistungen „alles aus einer Hand“ zu leisten im Stande sind.

Während der produktzentrierte Quadrant keine Zielgruppenvertiefung besitzt, wurde der dienstleistungsorientierte Quadrant in zwei Bereiche aufgeteilt:

  • Mittelstand (<5.000 Mitarbeiter)
  • Großunternehmen (>=5.000 Mitarbeiter)

In der Kategorie Digital Transformation - Beratungs- und Integrationsdienstleistung für den Mittelstand wurden insgesamt 17 Anbieter als relevant eingestuft und hinsichtlich ihrer Portfolioattraktivität und Wettbewerbsstärke bewertet. Für die Zielgruppe Großunternehmen sind es dagegen 22 Anbieter und somit fünf Anbieter mehr, die zur Auswahl stehen.

Benchmark Digitale Transformation

Bild 1: Ausreichende Leistungen bieten nur 33 IT-Anbieter: Gerade mal 7% aller relevanten IT-Anbieter in Deutschland spielen für Kunden im Kontext ihrer aktuellen digitalen Transformation eine Rolle.

In der Kategorie Digital Transformation – Produkte & Lösungen, die entweder selbst erstellt oder im Reselling weiterverkauft bzw. auch veredelt werden, sind 21 Anbieter als relevant eingestuft und bewertet worden.

Performance Table „Digital Transformation“

Folgende Tabelle zeigt die durchschnittliche (Ø), die minimale (MIN) und maximale (MAX) Anbieter-Performance, die die Experton Group über alle wesentlichen IT-Trendthemen ermitteln konnte:

Performace Table

Bild 2: Digital Transformation: Performance & Verständnis sind weiterhin Mangelware (Experton Group 2017).

Die Benchmark-Ergebnisse zeigen über alle Themen hinweg eine durchschnittliche Anbieter-Performance von 58%. Mit anderen Worten haben wir in Deutschland auf Basis der immer härter werdenden Anforderungen Stillstand auf einem nicht ganz ausreichenden Niveau zu verzeichnen.

Heiko Henkes
Heiko Henkes ist als Director Advisor bei der Experton Group für die strategische Unternehmens- und Advisor-Führung tätig. Er leitet darüber hinaus die Zusammenführung von IT Trendthemen im Kontext der digitalen Transformation und tritt als Keynote Speaker zu aktuellen und künftigen IT-Trends auf. 

 

 
GRID LIST
KI

KI ist nicht automatisch für alle gut

Paragon Systemhaus startet Aufklärungskampagne mit Prof. Dr. Martin Bogdan: „KI, RPA,…
Tb W190 H80 Crop Int E14b23d2b8004a8b8336ad4da6e3db77

Ratgeber zur richtigen Voice Search Strategie

Mit der Verbreitung von Sprachassistenten wie Google Assistent oder Amazon Alexa wird…
Netzwerk Stadt

Mobil unterwegs: Die Netzwerk-Konnektivität geht auf die Straße

Die Möglichkeit, die Netzkonnektivität auf Fahrzeuge auszudehnen, hat die Art und Weise…
KI

IBM unternimmt wesentliche Schritte um die Black Box der KI zu öffnen

IBM stellt eine neue Technologie vor, die mehr Transparenz in den Bereich der Künstlichen…
Raumfahrer

Mit KI die unendlichen Weiten des Weltraums entdecken

Seit dem Seit dem 8. Juni ist Alexander Gerst im Rahmen der Mission „Horizons“ an Bord…
Blockchain

Erstes digitales B2B-Informationssystem auf Blockchain-Basis

Aus dem Datalovers-Lab kam kürzlich etwas Großes auf uns zu: Vor knapp zwei Wochen haben…
Smarte News aus der IT-Welt