Anzeige

Auto der ZukunftDigitalisierung ist in aller Munde. Doch „Wer darf was?“. Das ist die Frage. DINGitalisierung im Fahrzeug, das kann im eigenen Auto, aber auch im Flottenfahrzeug oder beim Carsharing sein, alles ist machbar. 

Jedes Auto ist „Mein Auto“! Sitze, Spiegel, Radiosender, Playlisten, selbst Terminkalendereinträge und Navigationsziele – alles ist personalisiert und einsatzbereit. Das zukünftige Fahrzeug ist komplett vernetzt, (teil)autonom und jeder User kann auf diese Weise „sein Auto“ individualisieren, unabhängig vom eigentlichen Besitzer. Das Fahrzeug erkennt seinen Fahrer, lädt dessen Profil aus der Cloud und wendet es im Fahrzeug an. Die Digitalisierung der DINGE – DINGitalisierung – und die Vernetzung von Identitäten machen es möglich. „Wer darf was?“ und wie wird Vehicle2X Kommunikation abgesichert? Das Know-how gehört zur Kernkompetenz des Unternehmens.

„Der beste Weg die Zukunft vorherzusagen“,…

… sagt Peter F. Drucker, „ist sie zu kreieren“. Wer jetzt nicht in der Lage ist, sein Geschäft grundlegend durch Digitalisierung auf den neuesten Stand zu bringen, bleibt auf der Strecke. Aufgrund langjähriger Erfahrungen in den Bereichen Identity & Access Management, IT-Sicherheit und Engineering werden mittelständische Unternehmen beraten, um sie für die Zukunft zu rüsten. Etablierte Hersteller, innovative Start-Ups, Universitäten und Forschungseinrichtungen gehören zu einem Kompetenznetzwerk, auf das zurückgegriffen werden kann, um durchgängige Lösungen anzubieten. „Wir sorgen dafür, dass nur berechtigte Personen Zugriff auf sensible Informationen erhalten, die dann sicher verwaltet werden“, führt Gernot Joswig, Prokurist der ITConcepts Automotive, aus. „Wir glauben, mit einer intensiven Beratung in die richtige Richtung zu gehen, um mit Kunden gemeinsam nach Lösungsansätzen zu suchen, damit sie „fit for future“ werden. Das spart Zeit und Geld.“

Adäquates Identitätsmanagement

Das langjährige Know-how der ITConcepts Automotive in den Bereichen Identity Management, Authentifizierung und Autorisierung, IT-Sicherheit sowie Engineering ermöglicht den sicheren Austausch sensibler Daten und deren Schutz. Die wichtige Frage „Wer darf was?“ steht dabei immer im Vordergrund. ITConcepts Automotive sichert den Datenaustausch auch für eine zukünftige V2X-Infrastruktur ab und kann die massiven Datenmengen problemlos bewältigen, einem Besitzer zuordnen, speichern und aktualisieren. Der Schlüssel für jegliche Funktionalität sind Identitäten. Jede Entität benötigt eine eindeutige Identität. Dies gilt wie bisher für Menschen, aber nun auch für Dinge, wie etwa Fahrzeuge, Smartphones, Wearables oder Sensoren. Ohne ein adäquates Identitätsmanagement kann das volle Potenzial vernetzter Gegenstände nicht genutzt werden.

ITConcepts Automotive GmbH gehört zur weltweit tätigen ITConcepts Unternehmensgruppe. Der Beratungsspezialist für IT Security, Identity & Access Management und IT Service Management steht für eine fundierte Betreuung seiner Kunden.

www.itconcepts.net
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Digitalisierung Welt

Ohne digitale Teilhabe droht eine Spaltung der Gesellschaft

Viel wurde und wird angesichts der Corona-Krise darüber diskutiert, was Unternehmen, Staat und Behörden tun müssen, um fitter für die Digitalisierung zu werden: Infrastruktur ausbauen, Homeoffice ermöglichen, digitale Kommunikation fördern, digitalen…
Zukunftstechnologie

In diese Zukunftstechnologien investiert der deutsche Non-Profit-Sektor

Der Non-Profit-Sektor ist einer der größten Wirtschaftszweige in Deutschland – und trotzdem steht er in Sachen Digitalisierung selten im Mittelpunkt. Das will der Report ändern: Die aktuell größte Erhebung in Deutschland zur Digitalisierung im gemeinnützigen…
KI-Handschlag

Künstliche Intelligenz ist in Deutschland angekommen

p.p1 p.p2 Künstliche Intelligenz (KI) gilt als Schlüsseltechnologie, deren volkswirtschaftliche Bedeutung außer Frage steht. Doch wie sieht die Situation vor Ort in den Unternehmen aus? Was hemmt, was fördert die Einführung von KI? Antworten liefert jetzt…
KI-Projekt

Wie KI in der Krise Wirtschaftsleistung unterstützen kann

Künstliche Intelligenz hat einen großen Einfluss auf die Zeit in der Corona-Krise, aber auch nach der Krise ist sie sehr hilfreich. Prof. Dr. Claudia Bünte ist Expertin auf dem Gebiet der KI und Professorin für „International Business Administration“ mit…
smarthome

Das Zuhause digitalisieren: Was ist möglich und sinnvoll?

Das Smart Home erfreut sich in Deutschland steigender Beliebtheit. Dennoch sind erst 13,5 Prozent der deutschen Haushalte tatsächlich vernetzt. Diese Vernetzung findet vor allem im Bereich der Haussteuerung statt, aber auch beim Energy Management auf dem…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!