Anzeige

Netzwerk

Die SD-WAN-Welle hat viele mit ihrer Intensität überrascht. Grund dafür ist die fortschreitende Integration von SD-WAN mit der Software-definierten Filiale (SD-Branch).

Trends bei Cloud-Services, Service-Provider-Netzwerken und Unternehmensnetzwerken gehen alle in die gleiche Richtung - hin zu agileren Netzwerken, die aus der Cloud verwaltet und gesichert werden können und bei Bedarf skalierbar sind. Gleichzeitig müssen die physischen Underlay-Technologien softwaredefiniert weiter ausgenutzt werden. Die Einführung von Wi-Fi 6, 5G und privaten Wireless-Technologien bieten einzigartige Möglichkeiten.

„Wir sehen den Edge als zentrales Element für die digitale Transformation", sagt David Hughes, Gründer von Silver Peak und Senior Vice President des WAN-Geschäfts bei Aruba. „Der Wechsel von einem rechenzentrumszentrierten, MPLS-basierten WAN zu einem Cloud-first-WAN, welches das Internet voll ausnutzt, ermöglicht es Unternehmen, die Brücken dorthin zu schlagen, wo sie morgen hinwollen."

Enterprise Branch und SD-WAN werden verschmelzen und eine einzige SDN-Plattform wird die Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen über das WAN, die Zweigstelle und das LAN hinweg steuern. LTE, Wi-Fi und 5G werden Standard-Konnektivitätsoptionen für Zweigstellen werden, ebenso wie SD-WAN-Managed-Services.

Es gibt eine starke Nachfrage, SD-WAN mit SD-Branch und Wireless zu integrieren. In der kürzlich veröffentlichten Umfrage zu SD-WAN Managed Services 2021 von Futuriom gaben fast 90 Prozent der 120 befragten Endanwender in Unternehmen an, dass SD-Branch-Funktionen in SD-WAN Managed Services wichtig sind. Nur drei Prozent verneinten diese Wichtigkeit und etwa acht Prozent waren sich unsicher.

Laut dieser Umfrage wünschen sich Netzwerk- und IT-Manager mehr Flexibilität bei der Anbindung von Zweigstellen mit einem softwaregesteuerten Modell. Ein Beispiel ist ein globales Unternehmen, das Hunderte von Zweigstellen für eine Bank verwaltet, oder eine regionale Einzelhandelskette, die eine einfach zu verwaltende WAN-Konnektivität sucht. Netzwerk- und IT-Manager haben eine starke Affinität zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und Verwaltung von Zweigstellen gezeigt.

Scott Raynovich, Gründer von Futuriom, https://www.futuriom.com/


Artikel zu diesem Thema

SD-WAN
Feb 01, 2021

SD-WAN als Chance für Unternehmen – und Cyberkriminelle?

Als relativ neue, aber inzwischen schon sehr beliebte Technologie ist Software-Defined…
Netzwerk
Jan 29, 2021

5 Funktionalitäten für zukunftsfähiges SD-WAN

Im Jahr 2014 kamen die ersten Software Defined-WAN-Lösungen auf den Markt und seitdem…

Weitere Artikel

HDD/SSD

HDD/SSD vs. Interface: Wer ist der Flaschenhals im NAS?

Ein NAS-System mit SSDs aufzurüsten bringt zusätzliche Performance. Sollte es zumindest. Wie verhält es sich mit einer SATA-3-Schnittstelle, avanciert diese nicht zum Flaschenhals und bremst die schnellen Flash-Speicher aus?
Quantencomputer

Quantencomputing - Ein Molekül gehorcht dem Licht

Mit Licht lassen sich Quanteninformationsverarbeitungssysteme, beispielsweise Quantencomputer, schnell und effizient betreiben. Forschende am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und an der Chimie ParisTech – CNRS haben nun die Entwicklung von…
Storage

All-Flash-Arrays im Überblick

Selbst Storage-Hersteller, die HDD noch lange nicht auf dem Abstellgleich sehen, kommen an Flash nicht vorbei. Worin sich der Markt einig ist, die NVMe-Technologie wird bei Flash-Storage zum Standard.
Service Provider

Deutsche Service Provider verzeichnen massiven Nachfrageanstieg

Eine aktuelle, international durchgeführte Umfrage von A10 Networks offenbart diverse Anpassungen in der Strategie von Kommunikationsdienstleistern aus Deutschland und dem EMEA-Raum.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.