Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Software Quality Days 2020
14.01.20 - 17.01.20
In Wien, Hotel Savoyen

eoSearchSummit
06.02.20 - 06.02.20
In Würzburg, Congress Centrum

DSAG-Technologietage 2020
11.02.20 - 12.02.20
In Mannheim, Congress Center Rosengarten

E-commerce Berlin Expo
13.02.20 - 13.02.20
In Berlin

SMX
18.03.20 - 19.03.20
In München

Anzeige

Anzeige

Connected World Shutterstock 450192526 700

Klassische Unternehmensnetzwerke werden immer mehr mit Software-Defined-Wide-Area-Networks (SD-WAN) nachgerüstet. Dieser Trend weist den Weg in die Zukunft, weil dadurch ermöglicht wird, fünf aktuelle Herausforderungen klassischer Netzwerk-Architekturen besser zu lösen, wenn diese in die Cloud emigriert werden sollen. Michael Hartman, Country Manager für Deutschland und Österreich bei Interoute, erklärt, auf was zu ist.

Immer mehr Unternehmen, die mit virtuellen Netzwerken arbeiten, stehen vor der großen Herausforderung, ihr Netzwerk zukunftsfähig zu machen. Denn klassische Netzwerke waren dafür gemacht, Anwendungen mit einer geringen Latenzzeit von einem zentralen Datencenter bereitzustellen. Da aber Anwendungen mehr und mehr cloudbasiert arbeiten, muss der Traffic jetzt eine indirekte Route nehmen, was oft in schlechter Performance resultiert. Denn das moderne Unternehmensnetzwerk soll möglichst eine Cloud-First-Strategie unterstützen, eine starke Performance bieten, neue Anbindungen von Büros und Anwendungen problemlos ermöglichen und größtmögliche Verfügbarkeit gewähren. Deshalb spielen SD-WAN, WAN-Optimierung und schnelle Vernetzung bei den Überlegungen von IT-Entscheidern eine tragende Rolle.

Michael Hartman, Country Manager für Deutschland und Österreich: „Der Fakt, dass SD-WAN immer mehr zum Mittel der Wahl wird, wenn es darum geht, Unternehmensnetzwerke zukunftsfähig zu machen, zeigt wie groß das Potential dieser Lösung ist. Denn SD-WAN kann helfen, viele der aktuellen IT-Herausforderungen eines Unternehmens zu lösen – unter anderem diese:“

Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit

Dies sind die beiden größten Vorteile von SD-WAN. Da immer mehr Dienste in die Cloud migriert werden, kommt einer ausfallsicheren Anwendungsbereitstellung die höchste Priorität zu. Dank intelligentem, dynamischen Routing kann ein Dienst aufrechterhalten werden, der automatisch zwischen verfügbaren Netzwerkverbindungen wechselt oder sogar die Aktiv/Passiv-Backup-Konfiguration verlässt und alle verfügbaren Verbindungen gleichzeitig nutzt. Mit SD-WAN lassen sich vorhersehbare und zuverlässig verschlüsselte Verbindungen herstellen.

Performance-Probleme

Die richtige SD-WAN Lösung bietet eine hohe Performance-Verlässlichkeit durch große Agilität, egal auf welche Netzwerk-Verbindungen gerade zugegriffen wird (Cloud, MPLS oder Breitband Mobilfunk). Und es stellt erstklassige QoS- Werte (Quality of Service) sicher, was vor allem bei SaaS-Angeboten (Software as a Service) aus der Cloud essentiell ist. Durch Features wie WAN-Optimierung und einem Anbieter, der über globale Netzwerkstrukturen verfügt, können Unternehmen mit interkontinentalem Traffic profitieren, wie zum Beispiel europäische Unternehmen, die sonst unter hohen Latenzen zu leiden haben, wenn sie Services nutzen, die in den USA oder Asien gehostet werden.

Visibility und Control

Priorisierung, Policies und Monitoring. Das sind die drei großen Stichworte, wenn es um die Sichtbarkeit und Kontrolle bei SD-WAN geht. Eine potente SD-WAN-Lösung bietet dem Nutzer umfangreiche Managementfunktionen. So ermöglicht es dem Unternehmen zum Beispiel, eine Priorisierung einzelner Anwendungen durch Policies und Kontrollfunktionen vorzunehmen. Zudem erkennt eine hochklassige SD-WAN-Lösung, welche Anforderungen jede Applikation an das Netzwerk hat. Und, die richtige SD-WAN-Lösung bietet auch die klassische Monitoring-Funktion, mit der verschiedene Parameter wie Latenzzeiten und der Jitter in Echtzeit überwacht werden können.

Kosteneinsparungen und Produktivitätsgewinne

SD-WAN kann helfen Kosten und Qualitätsbedürfnis individuell gegeneinander abzuwägen, indem man auswählen kann, wann man übergeordnete MPLS-Verbindungen und wann man günstigere, aber unzuverlässigere Breitband-Verbindungen nutzen möchte. Wie bereits erwähnt, kann das traditionelle Model dahingehend geändert werden, dass man nicht mehr eine aktive Verbindung und eine passive Backup-Verbindung hat, sondern zwei dauerhaft aktive Verbindungen. Dafür nutzt SD-WAN unterschiedliche Netzwerk-Transporttechniken: Breitband-Mobilfunk, MPLS und Internet. Durch dieses Zusammenspiel verschiedener Techniken und die Priorisierung und Agilität der Verbindungen erhöht SD-WAN auch die Produktivität eines Unternehmens. Neue Applikationen, verschiedene digitale Angebote und neue Standorte können nahtlos eingebunden werden und eine Erweiterung des Produktportfolios ist mit dem SD-WAN-Lösung des richtigen Anbieters ohne Probleme möglich.

Umstellung und Zukunftsfähigkeit

Eine Umstellung auf ein zukunftsfähiges und auf die Unternehmensinhalte abgestimmtes SD-WAN, wird auch jede zukünftigen Netzwerk-Veränderungen erleichtern. Daher bedarf es für die erstmalige Bereitstellungeiner engen Kooperation zwischen Anbietern und dem Unternehmen. Der Service-Provider muss die nötige Erfahrung mitbringen, um die Migration unterstützen und sicherzustellen, dass organisatorische und technische Hürden der Unternehmen problemlos und schnell überwunden werden. Einmal eingerichtet, können durch die Flexibilität und Agilität von SD-WAN zukunftsorientierte Unternehmensansätze ganz nach Bedarf realisiert werden, ohne weitere eingehende Gespräche zu benötigen.

Mit einer zeitnahen Umstellung auf SD-WAN und der Wahl des richtigen Providers können Unternehmen ihr Netzwerk auf die Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft optimal vorbereiten. 

interoute.de

GRID LIST
Trends 2020

Welche Trends bewegen 2020 den MSP-Markt?

Mike Sanders, VP und General Manager bei Unitrends, einem Unternehmen der Kaseya-Familie,…
Rechenzetrum

Datacenter: Was gehört auf die Trendliste für 2020?

Im Jahr 2025 könnten Menschen und Maschinen bereits 175 Zettabyte an Daten erzeugen,…
Tb W190 H80 Crop Int Adbe1fad4ffd288fe65739cb57db726b

Konstruktion und Besonderheiten moderner Rechenzentren

Ob in klassischen Colocation- und Managed-Service-Angeboten oder den verschiedenen…
Speicher-Migration: Ab in die Cloud

Speicher-Migration von Legacy-Anwendungen in die Cloud

Die Erfahrung zeigen vermehrt: Unternehmen setzen eine Hybrid-Cloud-Infrastruktur für…
Schild Dead End

Das Support-Ende von Windows Server 2008 steht kurz bevor

Am 14. Januar 2020 endet der erweiterte Support für Windows Server 2008 und Windows…
Netzwerk

Die fünf größten Gefahren für das Netzwerk

Von der IT wird ständige Verfügbarkeit erwartet, Netzwerkausfälle haben da keinen Platz.…