Roadmap für die Migration
In einem umkämpften Geschäftsumfeld können sich Unternehmen nicht länger auf herkömmliche IT-Landschaften verlassen. Neue Technologien wie Künstliche Intelligenz oder IoT verlangen eine Transformation zu einer leistungsstarken, agilen und cloudbasierten Infrastruktur. Der Schlüssel dazu liegt im Einsatz eines SD-WAN.
 Zscaler, Anbieter von Cloud-Sicherheit, kündigt Zscaler Zero Trust SASE an. Die Single-Vendor SASE-Lösung basiert auf Zscaler Zero Trust AI und unterstützt Organisationen, Kosten und Komplexität zu reduzieren sowie gleichzeitig Zero Trust-Sicherheit für Anwender, Geräte und Workloads zu implementieren.
Anzeige
Software-defined WAN (SD-WAN) bietet Unternehmen eine Vielzahl von Vorteilen: Von einer höheren Bandbreite über eine gute Traffic Visibility und eine Hybrid-WAN-Architektur bis hin zu nachhaltigen Kosteneinsparungen. In Sachen Zugriffskontrolle und Sicherheit geriet SD-WAN jüngst aber immer wieder in Kritik.
Anzeige
Barracuda Networks, Anbieter von Cloud-first-Sicherheitslösungen, bietet mit Barracuda SecureEdge eine neue SASE-Lösung, mit der sich Hybrid- und Remote-Arbeit effektiver absichern lassen. Die SaaS-basierte Plattform integriert die Barracuda-Dienste Secure SD-WAN, Firewall-as-a-Service, Zero Trust Network Access und Secure Web Gateway und ersetzt herkömmliche Firewalls, Webfilter-Appliances sowie VPN, SSL VPN, SD-WAN und
Bei der Standortvernetzung von Unternehmen geht der Trend in Richtung SD-WAN – forciert vor allem von Cloudanbietern und Providern – und die bewährte Technologie MPLS rückt in den Hintergrund. Dabei haben sich einige Mythen gebildet: Unternehmen machen es sich zu leicht, wenn sie SD-WAN fraglos als überlegene Alternative betrachten.
Einfach und erschwinglich
Aryaka, Spezialist für Unified-SASE-Lösungen, hat erweiterte SD-WAN- und SASE-Angebote für den Mittelstand vorgestellt, die speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen (KMUs) zugeschnitten sind.
Anzeige
Studie
GTT hat die Ergebnisse einer neuen Studie bekannt gegeben. Diese zeigt, dass mehr als 95 Prozent der Unternehmen softwaredefinierte Wide Area Networks (SD-WANs) einsetzen oder dies innerhalb der nächsten 24 Monate planen. Allerdings gab fast die Hälfte (42 Prozent) an, dass sie entweder kein in das SD-WAN integriertes Sicherheitskonzept
Remote Work, hybride Arbeitsmodelle und IT-Infrastruktur
Remote Work und hybride Arbeitsmodelle setzen sich nicht nur durch die Corona-Pandemie zunehmend durch. Immer mehr Unternehmen locken potenzielle Mitarbeitende mit flexiblen und standortunabhängigen Arbeitsmodellen.
4 Jahrzehnte bahnbrechender Innovationen
Wide Area Networks (WAN) sind älter als wir denken. Viel älter. Mehrere Tausend Jahre. Schon der Transport, die Übermittlung und die Lagerung der Papyri im alten Ägypten kann als WAN gelten. Informationen zu codieren, zu verteilen, haltbar und, entsprechende Zugangserlaubnisse vorausgesetzt, zugänglich zu machen ist ein Grundpfeiler menschlicher Organisation
Warum drahtlosen WANs die Zukunft gehört
Vor knapp 20 Jahren begann der Siegeszug der drahtlosen lokalen Netze, die mit ihrer Zuverlässigkeit, Flexibilität und Sicherheit die drahtgebundenen LANs ablösten.
Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
26.09.2024
 
Osnabrück
Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Analyst (m/w/d)
    MVV Umwelt GmbH, Mannheim
  2. Consultant / Administrator - Jira Service Management (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Senior System Administrator Linux (m/w/d)
    firstcolo GmbH, Frankfurt am Main
  4. Fachlehrerin/Fachlehrer (m/w/d) Informatik (Berufliche Schule Bergedorf)
    Freie und Hansestadt Hamburg Hamburger Institut für Berufliche Bildung, Hamburg-Bergedorf
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige