Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Blockchain Summit
26.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

ACMP Competence Days München
10.04.19 - 10.04.19
In Jochen Schweizer Arena GmbH, Taufkirchen bei München

Anzeige

Anzeige

Myth vs RealityKleine und mittelständische Unternehmen (KMU) spüren es jeden Tag: Ihre Netzwerkinfrastruktur wird mehr und mehr beansprucht.

Das liegt einerseits an den generell wachsenden Dateigrößen, am steigenden Einsatz von cloudbasierten Diensten, am anhaltenden Bring-Your-Own-Device (BYOD)-Trend und andererseits an steigendem Daten-Traffic durch Video- und Broadcast-Streaming. KMU müssen auf diesen Trend reagieren, ansonsten drohen Performance-Engpässe im Netzwerk, die geschäftskritischen Arbeitsabläufen schaden können. Die richtige Reaktion? 10-Gigabit-Ethernet implementieren.

Wie eine aktuelle Netgear Umfrage unter KMU in den USA, Großbritannien und Deutschland zeigt, stimmen zwar alle befragten Unternehmen zu, 10-Gigabit in ihren Netzwerken einsetzen zu müssen – allerdings nutzen derzeit nur 30 % der Befragten in Deutschland die Technologie, weitere 50 % planen 10-Gigabit in diesem oder im nächsten Jahr umzusetzen.

Deutsche KMU sind sich also der kommenden Herausforderung bewusst, aber dennoch zurückhaltend. Zeit, mit zwei hartnäckigen 10-Gigabit-Mythen aufzuräumen:

  • 10-Gigabit-Ethernet lässt sich nur über Glasfaser umsetzen: Falsch! 10-Gigabit lässt sich auch über bestehende Kupferverkabelungen realisieren. Inzwischen wurde die Kupferlatenz ebenso wie der Stromverbrauch verringert. Einschränkungen gibt es lediglich bei der Reichweite: Während Glasfaser lange Strecken, etwa zwischen Rechenzentren, überbrückt, hängt die Kupfer-Reichweite vom Kabel ab – Cat5e liefert bis zu 30-45 m, Cat6 bis zu 55 m, Cat6A/Cat7 bis zu 100 m.
     
  • 10-Gigabit-Ethernet ist teuer: Falsch! 10-Gigabit-Switches sind inzwischen günstig und nähern sich preislich Gigabit-Switches an. Mittlerweile sind 10-Gigabit-Kupfer-Switches verfügbar, die auch für kleine Unternehmen erschwinglich sind und keine neue Verkabelung erfordern. Die Technologie ist also nicht mehr Großunternehmen vorbehalten.

Wollen KMU den Anschluss an das moderne Arbeiten nicht verlieren, in der Web-fokussierten Wirtschaft mithalten und im globalen Wettbewerb nicht ins Hintertreffen geraten, müssen sie auf die steigende Netzwerkbelastung reagieren. Heutige Lösungen bieten 10-Gigabit-Ethernet zu auch für KMU erschwinglichen Preisen, zahlreiche Hindernisse der Vergangenheit sind damit inzwischen beseitigt. 

http://netgear.de
 

GRID LIST
iPad mini

Die neuen iPad Air und iPad mini sind da

Apple hat heute das neue iPad Air in einem ultradünnen 10,5"-Design vorgestellt, das…
Schlüssel

IP-Adress-Management - Schlüsselelement der digitalen Transformation?

Praktische Routinen, Workflows und innovative Anwendungen – die digitale Transformation…
Datencenter

Wie Hosting in die Hose gehen kann

Wer ein Unternehmen betreibt, kommt um eine Präsenz im Web nicht herum. Egal ob…
Trend 2019

Mainframe-Trends für 2019

Der Mainframe wird auch im Jahr 2019 seinen Platz in der Unternehmens-IT behaupten.…
Upgrade

Support-Ende Windows Server 2008/2008 R2 und SQL Server 2008/2008 R2

Am 14. Januar 2020 endet der erweiterte Support für Windows Server 2008/2008 R2, am 9.…
Hund mit Einkaufswagen

Störungsfreie IT für Hund, Katze, Maus

Externe IT-Dienstleistungen und -Wartungsservices gewährleisten, dass der auf…