Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DWX-Developer Week
24.06.19 - 27.06.19
In Nürnberg

4. Cyber Conference Week
01.07.19 - 05.07.19
In Online

IT kessel.19 – Der IT Fachkongress
04.07.19 - 04.07.19
In Messe Sindelfingen

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Anzeige

Anzeige

Myth vs RealityKleine und mittelständische Unternehmen (KMU) spüren es jeden Tag: Ihre Netzwerkinfrastruktur wird mehr und mehr beansprucht.

Das liegt einerseits an den generell wachsenden Dateigrößen, am steigenden Einsatz von cloudbasierten Diensten, am anhaltenden Bring-Your-Own-Device (BYOD)-Trend und andererseits an steigendem Daten-Traffic durch Video- und Broadcast-Streaming. KMU müssen auf diesen Trend reagieren, ansonsten drohen Performance-Engpässe im Netzwerk, die geschäftskritischen Arbeitsabläufen schaden können. Die richtige Reaktion? 10-Gigabit-Ethernet implementieren.

Wie eine aktuelle Netgear Umfrage unter KMU in den USA, Großbritannien und Deutschland zeigt, stimmen zwar alle befragten Unternehmen zu, 10-Gigabit in ihren Netzwerken einsetzen zu müssen – allerdings nutzen derzeit nur 30 % der Befragten in Deutschland die Technologie, weitere 50 % planen 10-Gigabit in diesem oder im nächsten Jahr umzusetzen.

Deutsche KMU sind sich also der kommenden Herausforderung bewusst, aber dennoch zurückhaltend. Zeit, mit zwei hartnäckigen 10-Gigabit-Mythen aufzuräumen:

  • 10-Gigabit-Ethernet lässt sich nur über Glasfaser umsetzen: Falsch! 10-Gigabit lässt sich auch über bestehende Kupferverkabelungen realisieren. Inzwischen wurde die Kupferlatenz ebenso wie der Stromverbrauch verringert. Einschränkungen gibt es lediglich bei der Reichweite: Während Glasfaser lange Strecken, etwa zwischen Rechenzentren, überbrückt, hängt die Kupfer-Reichweite vom Kabel ab – Cat5e liefert bis zu 30-45 m, Cat6 bis zu 55 m, Cat6A/Cat7 bis zu 100 m.
     
  • 10-Gigabit-Ethernet ist teuer: Falsch! 10-Gigabit-Switches sind inzwischen günstig und nähern sich preislich Gigabit-Switches an. Mittlerweile sind 10-Gigabit-Kupfer-Switches verfügbar, die auch für kleine Unternehmen erschwinglich sind und keine neue Verkabelung erfordern. Die Technologie ist also nicht mehr Großunternehmen vorbehalten.

Wollen KMU den Anschluss an das moderne Arbeiten nicht verlieren, in der Web-fokussierten Wirtschaft mithalten und im globalen Wettbewerb nicht ins Hintertreffen geraten, müssen sie auf die steigende Netzwerkbelastung reagieren. Heutige Lösungen bieten 10-Gigabit-Ethernet zu auch für KMU erschwinglichen Preisen, zahlreiche Hindernisse der Vergangenheit sind damit inzwischen beseitigt. 

http://netgear.de
 

GRID LIST
Monitoring Future

Die Zukunft des Monitorings bedeutet das Ende der IT-Infrastruktur

Nahezu täglich erscheinen Lösungen auf dem Markt, die die IT-Welt revolutionieren sollen.…
Rittal Kühlgeräte Nema 3R/4

Smart kühlen auch bei Extrem-Wetter

Kühltechnik für Outdoor-Anwendungen muss heute auch bei extremer Hitze und Kälte, Nässe…
Update Concept

Der Support für SQL und Windows Server läuft bald aus

Am 14. Januar 2020 läuft der Support von Windows Server 2008 und 2008 R2 aus. Für die SQL…
Rechenzentrum

Standortnachteile bremsen deutsche Rechenzentren aus

Hohe Stromkosten, ungenutzte Wärmepotenziale, schrumpfende Weltmarktanteile:…
Daumen hoch - Daumen runter

Top oder Flop? Die fünf Merkmale erfolgreicher MSP

MSP (Managed Service Provider) sind genauso unterschiedlich wie die Services, die sie…
End Schild

End of Support von SQL Server 2008 & Windows Server 2008

Microsoft beendet den Support für SQL Server 2008 am 9. Juli 2019, der Support für…