Anzeige

ReleaseAppDynamics, Anbieter von Application-Intelligence-Lösungen, bringt das Winter 16 Release seiner Application Intelligence Platform auf den Markt. 

  • Application Performance Management unterstützt DevOps-Prozesse und Analytics-Anforderungen für die erfolgreiche digitale Transformation
  • Die neuen Funktionen werden in einer dreiteiligen Webinar-Serie ab dem 03.03.3016 vorgestellt

Das Update bietet umfassende neue Tools und unterstützt damit die digitale Transformation software-getriebener Unternehmen. Die erweiterten Funktionen der Monitoring-Lösung ermöglichen detaillierte Einblicke in die End-to-End-Nutzererfahrung. Damit lassen sich kundenspezifische Geschäftsprozesse steuern und optimieren. Das Winter16-Release steht hier zum Herunterladen bereit.

Die neuen Features im Überblick:

  • Browser-Synthetic-Monitoring gibt Einblicke in die Applikations-Performance und ermöglicht Fehlerbehebung, bevor Nutzer betroffen sind
  • Real-User-Monitoring mobiler und Browser-Zugriffe liefert detaillierte Informationen über die komplette End-to-End-Nutzererfahrung
  • Server-Infrastructure-Monitoring ermöglicht anwendungsbezogene Sicht auf die Server-Performance im Kontext von Geschäftstransaktionen
  • Service-Availability-Monitoring zeigt die Webseitenverfügbarkeit und Leistung von HTTP-Services
  • Monitoring-Portfolio umfasst nun auch C/C++ und ermöglicht End-to-End-Sichtbarkeit über heterogene Applikationssysteme hinaus
  • Neue Erweiterungen für Applikations- und Infrastruktur-Monitoring sowie neue AWS-Erweiterung sind ab jetzt verfügbar

Das Update erweitert den Einblick in die Server-, Datenbank- und Applikationsstruktur und unterstützt auch C/C++-Anwendungen mit einem Software Development Kit. Mit der neuen Synthetic-Monitoring-Lösung können Unternehmen zu Zeiten, in denen keine Kunden die Applikationen nutzen, die Verfügbarkeit und Performance wichtiger Funktionen prüfen. Damit lässt sich sicherstellen, dass kundenspezifische Prozesse fehlerfrei und performant laufen sowie Probleme behoben werden, bevor Anwender davon betroffen sind.

Die neue Funktion Session-Reports bietet eine Detailansicht der Anwendertransaktionen. Dadurch lässt sich nachvollziehen, warum eine Transaktion nicht abgeschlossen wurde. Zudem lassen sich Pfade, die wiederholt zu Problemen geführt haben, identifizieren. Mit diesen Informationen optimieren nicht nur Entwickler die Transaktionsprozesse. Auch der Betrieb sowie die Sales- und Marketing-Teams können proaktiv auf Nutzer eingehen.

Neben den erweiterten Monitoring-Lösungen enthält das Update Release weitere 25 neue Funktionen, darunter 19 für die Überwachung von Amazon Web Service-Komponenten. Die Liste der AppDynamics Extensions wurde auf 150 erweitert und bietet Nutzern nun verschiedene Möglichkeiten, auch sehr spezifische Applikationen und Infrastrukturen zu überwachen.

Um die neuen Lösungen und Funktionen vorzustellen und zu erläutern, gibt es ab dem 03.03.2016 eine Webinar-Serie bestehend aus drei Folgen.

  • 03.03.2016, 12:00 Uhr: Delivering an engaging user experience using the AppDynamics Application Intelligence Platform
  • 09.03.2016, 12:00 Uhr: How AppDynamics amplifies Unified Monitoring for exceptional customer experience in complex, global environments
  • 17.03.2016, 12:00 Uhr: A new approach to IT operations analytics with AppDynamics Application Analytics

Weitere Informationen:

Hier können Sie sich für die Webinar-Serie anmelden.

Eine kostenlose Testversion von AppDynamics steht unter www.appdynamics.com/freetrial zur Verfügung.


Weitere Artikel

Google Analytics

Datenschutzkonforme Alternative zu Google Analytics ab sofort verfügbar

Nach der Early-Access-Phase wird Piwik PRO Core nun für die Öffentlichkeit freigegeben. Der kostenlose Plan für die Piwik PRO Analytics Suite mit weniger Einschränkungen und mehr Funktionalitäten ist nun für jeden verfügbar, der Kunden- und Nutzerverhalten in…
Software

Einführung komplexer Standardsoftware (Teil 3/3)

Neben zielgerichteter Produktauswahl (Teil 1 des Beitrags) und Systemintegration (Teil 2 des Beitrags) ist es für die Einführung komplexer Standardsoftware erfolgsentscheidend, dass Einführungsmethodik, Betriebsvorbereitung und Roll-Out-Strategie reibungslos…
Open Source

Open Source treibt die Digitalisierung weiter voran

Sonatype hat seinen siebten jährlichen State of the Software Supply Chain Report veröffentlicht, der ein anhaltend starkes Wachstum des Open Source-Angebots und der Dynamik der Nachfrage zeigt. Die Nachfrage nach Open Source ist im Vergleich zum Vorjahr um 73…
Software

Die Renaissance der Standard-Software

Starke Individualisierung und Anpassung von Software an die Bedürfnisse des Unternehmens oder Eigenentwicklungen galten für viele Unternehmen lange Zeit als Lösung der Wahl. Doch dieser Trend hat sich grundlegend gewandelt.
SAP

Erfolgreiche Migration auf SAPs neue Plattform S/4HANA

Die Digitalisierung ist längst im Alltag von Unternehmen angekommen und zieht sich mittlerweile durch sämtliche Branchen und Unternehmensbereiche. Mit dem Tempo der digitalen Wirtschaft steigt auch der ständige Innovationsdruck für Unternehmen.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.