Anzeige

Neue WegeStetig zunehmender Wettbewerb, Produktivitätssteigerung, voranschreitende Digitalisierung, Transparenz der Prozesse, Stressprävention und Gesundheit der Mitarbeiter: Unternehmen sehen sich branchenübergreifend wachsenden Herausforderungen ausgesetzt.

360 GradDie ITSM Group hat einen Leitfaden zur 360-Grad-Analyse des Leistungsprofils der IT erarbeitet. Sie widmet sich der Lösung des Problems, dass bei der facettenreichen Servicestruktur von IT-Organisationen keine Gesamtsicht auf die Qualität der verschiedenen Leistungsparameter besteht und mögliche Schwächen dadurch im Dunkeln bleiben.

Eine schnelle, effiziente und transparente Koordination sämtlicher Material- wie auch Informationsflüsse ist die Grundvoraussetzung für eine echte Wertschöpfung in produzierenden Unternehmen. Ein Kommentar von Marco Mancuso, kaufmänischer Geschätfsführer bei SOU.

Anzeige

Anzeige

MegaphonThru, ein weltweit tätiger Anbieter für Filesharing- und Kollaborationslösungen für Unternehmen, hat eine neue Version seiner Plattform vorgestellt, die mit zahlreichen neuen Funktionen aufwartet. Darunter ist auch erstmals die Option sie in deutscher Sprache zu nutzen. 

Ariane BuecherUm Geschäftsprozesse konsequent zu optimieren, analysieren Unternehmen ein breites Spektrum von Daten aus unterschiedlichen Teilbereichen. Nachhaltiger Erfolg im digitalen Business steht und fällt mit einer profunden Datenanalyse – sagt Ariane Buecher, Head of Insights Management bei ecx.io, Teil der IBM iX Familie.

IFS EOIVom Tagesgeschäft bis zur strategischen Unternehmenssteuerung: Grafische Darstellungen können wichtige Informationen auf einen Blick vermitteln und Unternehmen damit an vielen Stellen zu mehr Agilität verhelfen. Der ERP-Anbieter IFS nennt die drei wichtigsten Anwendungsgebiete.

Anzeige

Anzeige

Gregory BleppEine alleinige Silo-Überwachung war gestern. Heute ist es unerlässlich Geschäftsprozesse ebenfalls zu überwachen, denn nur so können die Verantwortlichen eine echte Risikobewertung für das Unternehmen erhalten. In diesem Interview erklärt Gregory Blepp, NetDescribe, wie Business Process Performance Monitoring (BPPM) funktioniert.

VerbindungLösungsansätze zur ganzheitlichen Prozessgestaltung und Prozessdigitalisierung und damit zur nachhaltigen Zukunftssicherung stellen zehn BPM-Anbieter auf dem gfo-BPM-Gemeinschaftsstand auf der CeBIT 2016 in Halle 3 vor.  In dem BOM-Fachforum der gfo dreht sich alles um die Erfolgskriterien bei einer ganzheitlichen BPM-Implementierung.

24

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!