Anzeige

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Graphendatenbanken
Graphendatenbanken sind Alternativen zu relationalen und hierarischen Datenbanken und zählen zu den NoSQL-Datenbanken. Sie speichern Daten und ihre Relationen mithilfe von Knoten und Kanten. Relationale Datenbanken sind hier in Bezug auf Komplexität und Performance limitiert. Das liegt daran, das Joins in relationalen Datenbanken mit wachsender Datenmenge langsamer werden. Intern werden sie typischerweise als B-Trees abgebildet. Native Graphdatenbanken dagegen speichern die Pendants zu Joins, also die Kanten, direkt ab. Mit diesem Typus lassen sich komplizierte Datenbankabfragen in hoher Geschwindigkeit ausführen.  


Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.