Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Bitkom | Digital Health Conference
26.11.19 - 26.11.19
In dbb Forum Berlin

IT & Information Security
26.11.19 - 27.11.19
In Titanic Chaussee Hotel, Berlin

Integriertes IT Demand und Portfolio Management
02.12.19 - 04.12.19
In Sofitel Berlin Kurfürstendamm, Germany

IT-Tage 2019
09.12.19 - 12.12.19
In Frankfurt

eoSearchSummit
06.02.20 - 06.02.20
In Würzburg, Congress Centrum

Anzeige

Anzeige

  • Die SpyCloud soll gestohlene digitale Informationen von Kunden im Web finden. Gepaart mit dem Managed Service der Blue Consult überwacht die SpyCloud die Anmeldungen bei allen digitalen Diensten des Kunden. 

  • Die Studie, im Rahmen derer weltweit über 900 IT-Sicherheitsexperten befragt wurden, enthüllt Missmanagement bei privilegierten Konten in großem Stil. Neun von zehn Befragten (88 %) räumen ein, dass die Verwaltung von Passwörtern für privilegierte Konten eine Herausforderung für sie ist. Für das Verwalten dieser Passwörter verwendet einer von fünf Sicherheitsexperten, (18 %) noch Logbücher auf Papier.

  • Trotz massiver Vorfälle von Datendiebstahl und Hacks tun sich viele Unternehmen noch immer schwer bei der Umsetzung von sicheren Logins und Transaktionen. Dies hat die neue Identity Access Management Studie von IDG Research Services in Zusammenarbeit mit KeyIdentity ergeben.

  • One Identity, Anbieter für Identity- und Access Management (IAM)-Lösungen, hat in einer jüngst veröffentlichten globalen Studie herausgefunden, dass eine überwältigende Mehrzahl von Beschäftigten bewusst nach Informationen sucht, auf die sie nicht zugreifen dürften. Die Resultate legen nahe: Unternehmen haben in dieser Hinsicht ein massives Problem mit ihrer eigenen Belegschaft.

  • Der Diebstahl von Identitäten hat sich zu einer der größten Risiken in der IT entwickelt und führt zu Millionenschäden in der deutschen Wirtschaft. Gleichzeitig müssen Unternehmen aufgrund aktueller rechtlicher Bestimmungen wirkungsvolle Maßnahmen gegen einen Missbrauch von Daten und Identitäten umsetzen. 

  • Beim Identity und Access Management (IAM) dreht sich alles darum, dass ausschließlich die richtigen Leute auf die richtigen Ressourcen zugreifen und sämtliche Berechtigungen nachweislich korrekt vergeben werden. 

  • Trotz Priorisierung von Zugriffsrechten verhindern viele Unternehmen nicht den Missbrauch und die Zweckentfremdung von Anmeldedaten für privilegierte Konten.

  • CA Technologies gab eine neue Version seiner Lösung für das CA Privileged Access Management (PAM) bekannt, die Skalierbarkeit und Performance bei der Erweiterung von Abteilungen und Regionen berücksichtigt.

  • Compliance AusrufezeichenEs sind nicht nur unzufriedene ehemalige Mitarbeiter, die weitreichende Möglichkeiten haben, Schaden anzurichten, wenn Benutzerkonten unnötigerweise aktiv bleiben. 70 % der Befragten bezweifeln, dass Konten ehemaliger Mitarbeiter zeitnah und vollständig deaktiviert werden. 

  • Security SchlossGemäß dem Motto „keep it simple" plädiert das eBook Security Information & Event Management (SIEM) für die Renaissance einer zentralen IT-Security-Plattform. Heute sind intuitive Sicherheitslösungen für komplexe IT-Security-Probleme gefragt. Das kostenlose eBook stellt auf 49 Seiten vielversprechende Ansätze vor.

  • Identity & Access ManagementUnternehmen haben längst verstanden, wie wichtig die gezielte Steuerung von digitalen Identitäten und Zugangsberechtigungen ist. Doch hohe Akzeptanz hat auch ihre Herausforderungen: Vor allem Großunternehmen haben nicht selten mehrere verschiedene IdM-Lösungen im Einsatz. Und es müssen immer mehr Applikationen, die auch noch vernetzt sind, verwaltet werden. 

  • IAMEffizientes und sicheres Verwalten von Mitarbeiterzugriffen auf sensible Applikationen und Daten ist eine der größten Sicherheitsherausforderungen für heutige Unternehmen. Welches Vorgehen sich hierfür eignet, erklärt Ludwig Fuchs von der Nexis GmbH in seinem Workshop auf der Konferenz IAM CONNECT 2017 in Berlin.

  • KrankenhauseDie Einhaltung der Datenschutzbestimmungen in Krankenhäusern kostet vor allem eins: Zeit. Zeit, die Klinikmitarbeiter für die Eingabe und die Verwaltung der Passwörter verwenden und die nicht für die Versorgung von Patienten zur Verfügung steht. 

  • IAMDie Experton Group veröffentlicht die dritte Auflage ihres unabhängigen Anbietervergleichs „Security Vendor Benchmark 2017“. Die Studie evaluiert und bewertet die wichtigsten Security-Anbieter im deutschen Markt. 

  • IAM CONNECT 2017Im digitalen Zeitalter entwickeln sich Kundenidentitäten zur Lebensader vieler Branchen und bilden die Brücke zu neuen Geschäftsmodellen. Auf der Konferenz IAM CONNECT 2017 berichten Early Adopter über ihre Erfahrungen. 

  • eBook IAM 2016

    Immer mehr Identitäten (Kunden, Communities, Special Interest Groups, Partner, aber auch Mitarbeiter), Geräte und Anwendungen benötigen von verschiedenen Standorten aus sicheren Zugriff auf Unternehmensdaten. Mit dieser Ära neuer Geschäftsmodelle beschäftigt sich das eBook IAM 2016.

  • Ping Identity, Anbieter von Identitäts-basierter Sicherheitssoftware, und Microsoft wollen gemeinsam Integrationen bereitstellen, die den Nutzen von Azure Active Directory, der Identity and Access Management as-a- Service-Lösung von Microsoft, erweitern. 

  • Der schwedische Next Generation Firewall (NGFW)-Hersteller Clavister hat seinen bisherigen Partner PhenixID übernommen. PhenixID ist auf die Herstellung von Identity & Access Management (IAM)-Lösungen spezialisiert. Fortan profitiert Clavister von der Technologie und den entsprechenden Produkten.

  • COMPLIANCEDieser Artikel betrachtet die Datenschutz-Grundverordnung (General Data Protection Regulation GDPR) aus der Sicht des Identity und Access Managements (IAM) und erläutert, wo IAM helfen kann, sich dem Sinn und der in der Verordnung liegenden Absicht anzunähern.

  • ZugriffskontrolleSowohl Cyber-Attacken als auch Insider-Angriffe sind häufig auf eine missbräuchliche Nutzung privilegierter Benutzerkonten zurückzuführen. Ohne eine strikte Vergabe und Überwachung von IT-Berechtigungen sind Unternehmen hier potenziellen Angreifern schutzlos ausgeliefert. (Fotoquelle: CyberArk)