Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DWX-Developer Week
24.06.19 - 27.06.19
In Nürnberg

4. Cyber Conference Week
01.07.19 - 05.07.19
In Online

IT kessel.19 – Der IT Fachkongress
04.07.19 - 04.07.19
In Messe Sindelfingen

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Anzeige

Anzeige

DSGVO

SUSE führte im April 2019 eine Google-Umfrage unter 2.000 erwachsenen Bundesbürgern durch, parallel dazu wurden auch Teilnehmer in Frankreich und dem Vereinigten Königreich befragt. Dabei zeigte sich, dass nur 16 Prozent der befragten Deutschen denken, die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) gebe ihnen die Kontrolle über ihre Daten.

Im Umkehrschluss sieht die Mehrheit von 84 Prozent der Befragten die Regelung nicht als Verbesserung. In Frankreich sehen hingegen 24 Prozent und in Großbritannien sogar 34 Prozent der Befragten in der EU-DSGVO eine positive Entwicklung. Ansonsten zeigen die Ergebnisse in den drei Ländern ein sehr ähnliches Bild.

Einstellung zum Datenschutz

62 Prozent der befragten Deutschen sind besorgt darüber, wie Unternehmen mit ihren Daten umgehen. Mit 54 Prozent sagt außerdem mehr als die Hälfte, dass es sie interessiert, wo ihre Daten gespeichert werden. Hier offenbart sich allerdings ein Problem, denn trotz des großen Interesses wissen die allermeisten befragten Deutschen (68 Prozent) nicht, welche Daten über sie erhoben und gespeichert werden. Das hat offenbar auch damit zu tun, dass Verbraucher die Mühe scheuen, sich näher mit den Informationen, die ein Unternehmen zur Cyber-Sicherheit bereitstellt, beziehungsweise dessen Vergangenheit zu beschäftigen. In der Umfrage geben 54 Prozent der Teilnehmer an, dass sie derartige Informationen nicht berücksichtigen, bevor sie sich für Dienste anmelden.

„Diese etwas paradox anmutende Situation kann für Unternehmen zum Problem werden. Verbraucher tendieren dazu, ausführliche und komplizierte AGBs entweder nur flüchtig oder gar nicht zu lesen. Erfahren sie später dann aus einer anderen Quelle, wie ein Dienst, für den sie sich angemeldet haben, ihre Daten speichert, kann das zu Unzufriedenheit bei den Nutzern führen und für den Anbieter im schlimmsten Fall zum Verlust des Kunden“, kommentiert Achim Gebhardt, EMEA Director Storage bei SUSE. „Unternehmen sollten ihre Daten deswegen so speichern, dass es keinen Anlass zur Klage für Kunden gibt und das klar kommunizieren. Gerade da die Bürger die DSGVO nicht für besonders effektiv halten, ist es nötig, dass Unternehmen ihre Kunden von der Datensicherheit bei ihren Angeboten überzeugen.“

Präferenzen der Verbraucher

Bei der Nutzung von digitalen Diensten ist für die meisten befragten Verbraucher (43 Prozent) Kontrolle über die eigenen Daten und deren Verwendung am wichtigsten. Auf dem zweiten Platz folgt mit 22 Prozent eine einfache und effiziente Nutzererfahrung. Gutscheine oder Coupons im Austausch für eigene Daten spielen nur für drei Prozent der befragten Deutschen eine Rolle.

Wenn Nutzer selbst Daten verschieben, etwa, weil der Speicher des eigenen Mobiltelefons voll ist, entscheiden sie sich bevorzugt für lokale Lösungen. 30 Prozent würden ihre Fotos, Videos und andere Inhalte auf eine externe Festplatte transferieren. Nur neun Prozent würden sich für einen Cloud-Speicher entscheiden.

„In den Zeiten rasch steigender Speicheranforderungen ist es daher für Unternehmen wichtig, eine Speicherlösung einzusetzen, die sicher und hoch skalierbar Informationen sowie große Bild- und Videodateien speichern kann. Enterprise Open Source Storage-Lösungen bieten hier die Möglichkeit, Speicherplatz bereitzustellen, der mit den Geschäftserfordernissen mitwächst. Dabei bleiben die Daten „in-house“ und es gibt keine Komplikationen mit der DSGVO“, so Achim Gebhardt, EMEA Director Storage bei SUSE.

www.suse.com
 

GRID LIST
M&A

AR/VR-Report: Der Markt kommt in die Reifephase

Laut aktuellem M&A-Marktbericht zu Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) von…
Smartphone am Strand

EU-Roaming-Verordnung sorgt für mehr IT-Sicherheit im Urlaub

Deutsche Urlauber verzichten zunehmend auf die Nutzung von WLAN-Netzen, wie eine aktuelle…
Cloud Computing

Cloud-Nutzung auf Rekordniveau bei Unternehmen

Cloud Computing wächst so stark wie nie in Deutschland: Im Jahr 2018 nutzten drei von…
Smart Home

Viele Smart Home Nutzer vernachlässigen die Sicherheit

Viele Verbraucher in Deutschland vernachlässigen die digitale Sicherheit, wenn sie…
Tb W190 H80 Crop Int 5aefbc84b43fd21c651a8258b9b73987

Unternehmen mit Kundendaten-Management unzufrieden

Knapp zwei Drittel (62 Prozent) der befragten Unternehmen sind mit dem Management ihrer…
Cloud Security

Privileged Account Management wandert in die Cloud

Immer mehr Unternehmen beziehen Privileged Account Management-Lösungen (PAM) aus der…