VERANSTALTUNGEN

DAHO.AM
24.07.18 - 24.07.18
In München

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

WeltkarteDie Intensität, mit der sich Unternehmen mit dem digitalen Wandel befassen, variiert – nicht nur zwischen einzelnen Firmen, sondern auch im internationalen Vergleich. Das zeigt die Studie „Leaders 2020“ von SAP und Oxford Economics.

Für die Analyse wurden die Merkmale von Unternehmen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland und Spanien herangezogen, die in der digitalen Wirtschaft erfolgreich sind und 4.100 Mitarbeiter und Führungskräfte aus 21 Ländern befragt.

Zu den sogenannten „Digital Winners“ zählen demnach weltweit insgesamt 16 Prozent der befragten Unternehmen. Während Deutschland (41 Prozent) und Spanien (22 Prozent) über dem globalen Durchschnitt liegen, gefolgt von Frankreich (15 Prozent), beschäftigen sich Unternehmen in Russland (3 Prozent) und Großbritannien (1 Prozent) noch deutlich weniger mit dem digitalen Wandel.

Der Führungsstil der Digital Winner variiert innerhalb Europas von Land zu Land erheblich. Trotz dieser Unterschiede gibt es Praktiken, die charakteristisch für Digital Winner sind. Dazu gehören laut der Studie die gelebte Diversität, beispielsweise eine größere Vielfalt im mittleren Management und ein höherer Frauenanteil in der Belegschaft, sowie der Aufbau von Führungskräften der Generation Y, die Förderung und Einbindung von Mitarbeitern und die Nutzung von digitalen Technologien, etwa aus dem Bereich Big Data, zur Entscheidungsfindung.

Digitaler Wandel

„Die digitale Transformation hat Auswirkungen auf nahezu alle Unternehmensbereiche“, erklärt Anke Anderie, General Manager Human Resources, Operations and Workplaces sowie Mitglied der Geschäftsleitung von Dimension Data in Deutschland. „Auch die Führungskultur steht im Zeitalter der Digitalisierung auf dem Prüfstand. Branchenübergreifend benötigen die Entscheider neben den entsprechenden Fähigkeiten auch ein digitales Mindset, um die Unternehmenstransformation aktiv zu gestalten. Deutschlands Führungskräfte erkennen dies zunehmend und bringen Bewegung in die Entwicklung ihrer Unternehmen. Wir spüren, dass die Unternehmen Digitalisierungsprojekte proaktiv umsetzen und ihnen mehr Gewicht beimessen. Um dieses Engagement zu würdigen, zeichnen wir die herausragenden Projekte und ihre Teams mit dem Digital Leader Award aus,“ so Anderie.

www.dimensiondata.com

GRID LIST
Cloud und Security

Cloud-Nutzung: Wer trägt das Sicherheitsrisiko?

Etwa drei Viertel (73 Prozent) der Unternehmen mit bis zu 249 Mitarbeitern nutzen…
Tb W190 H80 Crop Int 6b64bffb97b18fb0e4a32a82c0f0263d

KI in Unternehmen

Erst rund 17 Prozent der befragten Unternehmen setzen Methoden der Künstlichen…
Startup

Mittelstand hat kaum Kontakt zu Startups

Etablierte Mittelständler kennen den Markt und verfügen über innovative Produkte, junge…
Laptop Malware

Ransomware ist zurück und das Malware-Volumen steigt weiter

SonicWall konnte mehr als 5,99 Milliarden Malware-Attacken in den ersten sechs Monaten…
IoT

IoT-Plattformen sind in acht von zehn Unternehmen Thema

IoT-Plattformen sind für die Industrie 4.0 von zentraler Bedeutung. Sie ermöglichen die…
KI

Menschenähnliche KI, aber bitte ohne menschliches Aussehen

Künstliche Intelligenz (KI) in Form von Chatbots und Stimmenerkennung ist bei…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security