Ralf Kempf, Geschäftsführer von Pathlock Deutschland, Security Researcher und SAP Security Evangelist arbeitet bereits seit 30 Jahren in der SAP-Security-Welt. Er ist Autor vieler Publikationen und Redner auf Security-Konferenzen weltweit.
Passwörter stellen für Unternehmen ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Durch Passwortdiebstahl können Angreifer oft unbemerkt in Unternehmenssysteme eindringen und einen hohen Schaden anrichten.
Anzeige
Zero-Trust-Prinzipien versprechen einen zuverlässigen Schutz von Daten und Systemen, doch ihre Implementierung ist alles andere als trivial. Der Security-Spezialist Forcepoint nennt typische Stolperfallen.
Anzeige
Zscaler ThreatLabz Report
Zscaler, Anbieter von Cloud-Sicherheit, veröffentlicht die Ergebnisse des jährlichen Zscaler ThreatLabz 2023 State of Encrypted Attacks Report und stellt ein kontinuierliches Wachstum von Bedrohungen fest, die über HTTPS transportiert werden. Im Vergleich zu 2022 stiegen die Cyberangriffe über verschlüsselte Kanäle um 24 Prozent.
Die Weihnachtszeit ist geprägt von der Freude am Schenken. Immer öfter liegt die neueste Technologie unter dem Weihnachtsbaum: von innovativen Gadgets, die die Kreativität anregen, bis hin zu interaktiven Geräten.
Anzeige
So sehr wir es uns auch wünschen: Die Anzahl von Cyber-Angriffen wird so bald nicht abflachen – im Gegenteil. Vielmehr müssen sich Unternehmen darauf vorbereiten, dass es auch sie bald treffen wird.
Prognose zu Cybersecurity-Trends 2024
Digitalisierung, Authentifizierung und Remote Work sind längst für sämtliche Unternehmen Realität. Mit einem hohen Preis: 148 Milliarden Euro Schaden entsteht der deutschen Wirtschaft jährlich durch Cyberangriffe.
Trends 2024
DigiCert, Anbieter für Digital-Trust-Lösungen, prognostiziert die wichtigsten Sicherheitstrends für das kommende Jahr. Organisationen müssen sich demnach auf neue KI-Herausforderungen und den Wechsel zu quantensicherer Kryptographie vorbereiten.
Das Ziel von Cybersicherheits-Tools und -Plattformen besteht im Wesentlichen darin, Malware zu beseitigen, bevor sie in das Netzwerk gelangt. Traditionell wurde dies durch Erkennung erreicht, mit Lösungen wie Antivirus-Software und Netzwerk-Sandboxing, die Dateien scannen und verdächtige Dateien markieren. Content Disarm and Reconstruction (CDR) – auch bekannt als „File Sanitization”

Zero Trust

Anzeige

Veranstaltungen

Stellenmarkt
  1. Specialist Product Manager (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, verschiedene Standorte
  2. Bauingenieur (w/m/d) konstruktiver Ingenieurbau
    Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm
  3. EDV-Mitarbeiter/-in (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, München
  4. Specialist Architect Arbeitsplatzgeräte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige