VAT in The Digital Age
Die Digitalisierung verändert viele Lebensbereiche – darunter auch die Art, wie wir Steuern zahlen. Dabei spielt die ViDA (VAT in The Digital Age, also die Mehrwertsteuer im digitalen Zeitalter) eine wichtige Rolle für Unternehmen. Diese EU-Richtlinie wird jedes Unternehmen betreffen.
Kommentar
Der Digitalverband Bitkom spricht sich dafür aus, Strompreisentlastungen auch für Dienstleister und andere, nicht-produzierende Unternehmen wie Rechenzentren und Netzbetreiber vorzusehen.
Anzeige
Die US-Steuerbehörde fordert von Microsoft eine gewaltige Steuernachzahlung in Höhe von rund 29 Milliarden Dollar. Der Software-Riese will sich dagegen wehren. Die Nachforderung ist der Höhepunkt einer seit rund einem Jahrzehnt andauernden Untersuchung der amerikanischen Steuerprüfer.
Anzeige
Am Bitcoin scheiden sich die Geister. Krypto-Millionäre wie Julian Hosp, die auf YouTube umjubelt sind, behaupten bei jeder Gelegenheit, dass jeder Mensch mit Kryptogeld reich werden könne. Kritische Stimmen wie der ehemalige Bundesbank-Präsident Jens Weidmann warnen dagegen immer wieder: «Der Bitcoin ist spekulativ, man kann Geld damit verlieren.»
Warum jetzt die perfekte Gelegenheit ist, Ihre Steuerstrategie zu aktualisieren
Aller Voraussicht nach wird SAP Ende 2027 den Support für ECC, seine ERP-Lösung der früheren Generation, einstellen. Viele Unternehmen befinden sich in der Anfangsphase ihres Migrationsprozesses zu SAP S/4HANA. Nun stellt sich die Frage: Brownfield vs. Greenfield: Welche Strategie ist die richtige, um auf SAP S/4HANA zu wechseln?
Viele schieben sie auf die lange Bank, doch in den meisten Fällen lohnt sie sich – die Steuererklärung. Inzwischen erledigt die Mehrheit der Steuerpflichtigen dies online. Das galt zuletzt für 54 Prozent derjenigen, die schon einmal eine Einkommensteuererklärung abgegeben haben – das sind knapp 30 Millionen Bundesbürgerinnen und Bundesbürger.
Anzeige
Von ALG bis Wettbewerb – Darauf ist zu achten

Ob leidenschaftlicher Workaholic, innovationsgetriebener Business-Typ oder kreativer Freigeist: Es gibt viele Gründe dafür, sich abseits der Festanstellung ein zweites Standbein in der Selbstständigkeit aufzubauen. Doch mit dem „Nebenjob Freelancer“ gehen auch einige Überlegungen einher, die auf den ersten Blick nicht unbedingt ersichtlich sind.

Bei IT-Spezialisten, die sich selbstständig machen beziehungsweise als Freelancer aktiv sind, ist es nicht anders als mit anderen Branchenexperten auch: Sie möchten ihre Kernkompetenzen und ihre Umsätze fokussieren, sich aber möglichst wenig mit Regelungen rund um Buchhaltung und Steuern beschäftigen. 

Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige