Fast 80 Prozent der Unternehmensdaten bestehen aus unstrukturierten Daten. Diese sind oftmals wild über diverse Speicher verteilt und nur schwer zu verwalten. Hier setzt Datacore nun mit einer neuen Software-defined-Storage-Lösung an, die für File- und Object-Datendienste mehr Flexibilität und Skalierbarkeit sowie eine globale Verwaltbarkeit bieten soll. Wir sprachen mit
Anzeige
Der Druck nimmt zu: Sich verändernde Geschäftsfelder verlangen immer schneller neue Innovationen. Hier ist die IT gefragt, die flexibel, agil und »unbegrenzt« liefern soll. Wir sprachen mit Achim Gebhardt, EMEA Director Storage bei Suse, darüber, warum Software-definierte Infrastrukturen speziell für den Mittelstand eine sinnvolle Basis für Digitalisierungsprojekte sind.
Datacore stellt zwei Software-Plugins vor, die Anwendungen und Datenbanken in Kubernetes- und Docker-Containern den Zugriff auf persistenten Speicher ermöglichen. Containerisierte Anwendungen und Microservices sollen damit denselben Zugriff auf SDS-Dienste wie VMs und physikalische Server haben. Die beiden Tools sind für Kunden von Sansymphony und Hyperconverged Virtual SAN kostenlos.
Anzeige
Datacore hat sich für 2019 einiges vorgenommen: Neben dem Rebranding stellte der Hersteller auch seine Produktentwicklung auf ein flexibleres Agile-Prinzip um. Auf der Partnerkonferenz in Frankfurt kündigt Datacore eine Verschlüsselung für sein Software-defined-Storage-Tool SANsymphony an. Zudem soll ab Mitte des Jahres eine eigene Appliance erhältlich sein.
Die Vielfalt und Geschwindigkeit in der Entwicklung der IT-Technologien verlangt IT-Verantwortlichen zukunftsweisende Entscheidungen ab. Flexibilität ist ebenso gefragt wie die Möglichkeit, verschiedenste Ansätze je nach Einsatzgebiet zu integrieren. Das gilt nicht zuletzt für das Speicherkonzept: Eine Software-Schicht zwischen Storage und Server bietet die Agilität, um Speicherinfrastrukturen für heute und
Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

12.12.2022
 - 15.12.2022
Online
23.05.2023
 - 25.05.2023
München
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige Anzeige