Auch IT-Sicherheitsforscher bedroht und schikaniert
In der Erpressungskampagne gegen Snowflake-Kunden fordern Cyberkriminellen von bis zu 10 Unternehmen Lösegeldzahlungen zwischen 300.000 und 5 Millionen US-Dollar. Das berichten Sicherheitsexperten, die die Attacken untersuchen.
UNC5537
Mandiant veröffentlichte neue Forschungsergebnisse, die zeigen, dass ein finanziell motivierter Bedrohungsakteur, der als UNC5537 identifiziert wurde, Snowflake-Kunden ins Visier nimmt, indem er zuvor gestohlene Anmeldeinformationen – hauptsächlich über Infostealer-Malware – verwendet, um auf Kundendatenbanken zuzugreifen. 
Anzeige

Exabeam, ein Unternehmen für Sicherheitsanalysen und -automatisierung, und Snowflake, ein Unternehmen für Daten-Clouds, arbeiten künftig zusammen. Die neue Partnerschaft erlaubt es Unternehmen fortan, Snowflake-Data-Lakes mit Exabeams Sicherheitsanalysen und Automatisierung zu erweitern.

Anzeige
Zwar gibt es eine Reihe von Datenbankanbietern und entsprechenden Services aus der Cloud, doch in der Regel liegen ihre Wurzeln noch in anderen Zeitaltern der IT. Nun kommt mit Snowflake zum ersten Mal ein Service auf den Markt, der von Anfang an auf die Möglichkeiten der Cloud zugeschnitten sein
Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Stellenmarkt
  1. Medizintechniker (m/w/d)
    Städtisches Klinikum Lüneburg gemeinnützige GmbH, Lüneburg
  2. Systemarchitekt*in (m/w/d)
    Hochschule für Musik und Tanz Köln, Köln
  3. Fachinformatiker für die Technische Dokumentation (all genders welcome)
    BFE Studio und Medien Systeme GmbH, Mainz
  4. Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Fachadministration, Anwendungsbetreuung und Statistik (w/m/d)
    Landkreis Zwickau, Werdau
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige