Hintertür für Cyberkriminelle
Über eine Million Router des US-Internetproviders Windstream wurden gehackt und sind damit unbrauchbar geworden. Unbekannte hatten im Oktober letzten Jahres Malware per Update in Geräten zweier verschiedener Hersteller eingeschleust und sie so zerstört. Das Motiv hinter der Attacke ist laut Medienberichten noch unklar.
5G-Konnektivität
Als offizieller Peplink-Distributor vertreibt die Vitel GmbH, ein Value Added Distributor (VAD) mit Fokus auf IT- und Netzwerklösungen, den neuen Router B One 5G. Das Gerät ist eine Weiterentwicklung des Routers B One und bietet im Vergleich zum Standardmodell zusätzlich 5G-Konnektivität.
Anzeige
Sicherheitslücke in Routern und NAS-Geräten von D-Link
Ein neues Botnet namens Goldoon nutzt eine seit Jahren bekannte Schwachstelle in Routern und NAS-Geräten von D-Link aus, um sich zu verbreiten. Netzwerk- und Datensicherheit sind dadurch in Gefahr.
Anzeige
Forscher der spanischen Hochschulen Polytechnic und Carlos III haben den Prototyp eines neuen Routers entwickelt, mit dem sich der Standort eines Mobiltelefons auf wenige Meter genau bestimmen lässt. Bisher sind es im günstigsten Fall einige 100 Meter.
Deutsche Sicherheitsbehörden haben in einer US-geleiteten Operation dazu beigetragen, ein russisches Computer-Spionagenetz auszuschalten. Die Hackergruppe APT 28 hatte im Auftrag des russischen Militärgeheimdiensts (GRU) Schadsoftware auf Hunderten von kleinen Routern in Büros und privaten Haushalten installiert.
Anzeige
Wie man das eigene Heimnetzwerk vor Cyberangriffen schützen kann
Vor kurzem warnte das Bundesamt für Verfassungsschutz vor Cyberangriffen chinesischer Hackergruppen, die auf kleine und mittlere Unternehmen abzielen – aber auch auf Heimnetzwerke privater Haushalte. Betroffen sein können Internetrouter, Drucker oder Smart-Home-Steuerungseinheiten für Heizung, Licht, Rollläden, Solaranlagen oder ähnliches.
OT-Umgebungen unfreiwillig "On Air" –
Forscherdes OT-Sicherheitsexperten OTORIO enthüllen Details zu 4 Schwachstellen in der cloud-basierten Management-Plattform “AirVantage” und den Routern der AirLink-Serie von Sierra Wireless. Das Forschungs-Whitepaper ist Teil eines umfassenden Projekts zur Bewertung des Risikos externer Angriffe auf Betriebssystem-Netzwerke durch cloud-basierte Management-Plattformen, die von Anbietern für IoT-Umgebungen bei Unternehmen auf den Markt gebracht werden.
Details zu OT-Sicherheitsschwachstelle
OTORIO, Experte für OT-Sicherheit veröffentlicht Details zu einer aktuellen OT-Sicherheitsschwachstelle in cloud-verwalteten Routern. InHand Networks ist ein Unternehmen in der industriellen IoT-Branche. Es hat sich auf eine breite Palette von Produkten wie industrielle M2M-Router (Machine to Machine), Gateways, industrielle Ethernet-Switches, Industrie-Computer und Management-Plattformen für IoT (Internet of Things) spezialisiert.

Router

Anzeige

Veranstaltungen

20.06.2024
 - 21.06.2024
Berlin
25.06.2024
 
Wien
26.06.2024
 
Online
Stellenmarkt
  1. Bauingenieur (w/m/d)
    Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Bad Gandersheim
  2. Machine Learning Engineer (m/w/d)
    Jobware GmbH, Paderborn
  3. Meister / Techniker im Bereich Netzservice (m/w/d)
    Versorgungsbetriebe Hann. Münden GmbH, Hann. Münden
  4. Bauleiter Schlüsselfertigbau (m/w/d)
    GOLDBECK West GmbH, Dortmund
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige