Nach Angaben von CryptoMonday.de entfallen 90 % (645 Mio. US-Dollar) des gesamten NFT-Handelsvolumens im dritten Quartal 2022 auf Ethereum.
Anzeige
Kryptowährungssysteme wie Bitcoin und Ethereum verbrauchen Unmengen von Strom, weil sie auf einem energiehungrigen Absicherungsverfahren aufbauen. Nun wagt zumindest die Ethereum-Community einen Umstieg auf ein umweltfreundliches System. «The Merge» ist aber riskant.
Die Erwähnung von “Non-fungible Tokens (NFTs)” in den Ergebnisprotokollen der Unternehmen stieg im zweiten Quartal 2022 auf den höchsten Stand und verzeichnete einen Anstieg von 30 % im Quartalsvergleich. Die Stimmung fiel jedoch um 14 % auf einen Wert von 0,86, was einen Rückgang des Optimismus in Bezug auf
Anzeige
Laut einer Analyse von CryptoMonday steigt die Popularität von NFTs stark an, und viele glauben, dass sie in der Zukunft der digitalen Wirtschaft eine wichtige Rolle spielen werden. Die Website kam zu dem Schluss, dass 60 % der digitalen Verbraucher erwarten, in den nächsten drei Jahren NFTs zu kaufen,
Ob Justin Bieber, Katy Perry oder Snoop Dog: Sie alle sind stolze Besitzer von sogenannten NFTs. Doch was hat es mit den digitalen Sammlerstücken auf sich? Warum sind Menschen bereit, viel Geld für etwas zu bezahlen, das nur in der virtuellen Welt existiert?
Social Media im Web3
Das Web3, die neue Generation des Internets, befindet sich in stetiger Entwicklung. Das ein oder andere soziale Netzwerk kann man bereits im neuen Web finden.
Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

05.12.2022
 - 05.12.2022
Online
12.12.2022
 - 15.12.2022
Online
23.05.2023
 - 25.05.2023
München
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige