Wichtige Statistiken und Trends für 2023 enthüllt
Der NFT-Markt hat ein exponentielles Wachstum und Innovationen erlebt und ist zu einem wichtigen Akteur im Bereich der digitalen Kunst und Sammlerstücke geworden. Mit Blick auf das Jahr 2023 werfen die von cryptomonday.de aufgedeckten Statistiken und Trends ein Licht auf die rasante Expansion dieses Marktes.
Obwohl in China Transaktionen mit Kryptowährungen untersagt sind, finden Non-Fungible Token (NFT) dort Anklang. Das sind digitale Sammlerstücke, die – ebenso wie Kryptowährungen – auf der Blockchain verwaltet werden. Anfang 2023 hat die Regierung dort nun einen Marktplatz für den Handel von NFTs veröffentlicht.
Anzeige
Das Interesse an Non-Fungible Token (NFT) hat nach einem lang anhaltenden Aufwärtstrend einen Tiefpunkt erreicht. Nach den jüngsten Google Trends-Auswertungen ist das Interesse an NFTs um über 70 Prozent geschrumpft.
Anzeige

Die Sicherheitsforscher von Check Point Research (CPR) entdeckten eine Sicherheitslücke im NFT-Marktplatz Rarible. Eine Ausnutzung hätte zum Diebstahl der NFTs und Krypto-Währungen jedes Nutzers führen können.

Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Stellenmarkt
  1. Java-Entwickler/in (m/w/d) im Bereich Shared Service EDA
    BG ETEM, Köln (mobiles Arbeiten)
  2. Business Anwendungsbetreuer Digitalisierungsprojekte (m/w/d)
    Mainova AG, Gutleutstraße 280, 60327 Frankfurt
  3. GenAI Expert (m/w/d)
    ALDI Data & Analytics Services GmbH, Mülheim an der Ruhr
  4. IT-Systemtechniker / Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration
    Veniris GmbH & Co. KG, Hildesheim
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige