Der Cybersicherheitsexperte Kaspersky hat ein aktualisiertes Betriebssystem für Thin Clients vorgestellt.
Kommentar
Die EU-Kommission stellt ihr Konnektivitätspaket zu digitalen Netzen und Infrastrukturen vor – Teil davon sind auch erste Vorschläge für den Digital Networks Act. Dazu erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder:
Anzeige
Studie
HP präsentiert die Ergebnisse seiner neuen Studie, die von Forrester Consulting durchgeführt wurde. Ein Ergebnis der Umfrage: Unternehmen sollten ein Always-on-Endgeräte-Management einführen, um den zunehmend verstreuten globalen Belegschaften gerecht zu werden.
Anzeige
Studie
Laut dem Ericsson ConsumerLab haben Verbraucher in den USA bei der Nutzung ihrer Smartphones die größten Konnektivitätsprobleme an Flughäfen, Stadien und Konzertorten. Gleichzeitig sind die Nutzer des jüngsten Mobilfunkstandards 5G bereit, für ein verbessertes Erlebnis einen Aufpreis zu zahlen.
Als Teil von Transformationsprojekten evaluieren viele Unternehmen erneut, wie sie die Belegschaft mit ihren Daten und Maschinen sicher verbinden. Lange Zeit war der Zugang zum Netzwerk der Königsweg, der dann sukzessive durch Applikationen am Perimeter eingeschränkt wurde. Heute befinden sich Daten, Anwendungen und Benutzer jenseits der Netzwerkinfrastruktur. Das stellt
Konnektivität ermöglicht Markterfolg
Der Automarkt verändert sich radikal: Wo früher Motoren, Hinterlenkerachsen und Massagesitze en vogue waren, stehen jetzt Smart-EV-Routing, ad-hoc buchbare Dienste, autonomes Fahren und KI-basierte Erlebnisse im Fahrzeug im Vordergrund. Wer zukünftig als OEM erfolgreich sein möchte, muss sich um Back-End-Rechenzentren, Data Analytics, Service-Hubs und Provisioning sowie offene In-Car-Betriebssysteme kümmern,
Anzeige
Cradlepoint-Studie
Cradlepoint, Spezialist für Wireless-Network-Edge-Lösungen, befragte in seiner Studie „State of Connectivity in Europe“ 3.000 Entscheider in sechs europäischen Ländern, darunter Deutschland, zu ihrer Meinung rund um die WAN-Konnektivität in ihrem Land. Ergebnis der Studie: Es geht ans Geld!
Die politischen, technologischen und wirtschaftlichen Herausforderungen könnte für deutsche Unternehmen derzeit kaum größer sein. Laut IDC gehören nichtgenutzte technische Möglichkeit zu den Problemherden. Enterprise-Networking wird zwar als kritisches Element erkannt, viele schätzen ihre IT-Vernetzung aber als mangelhaft ein.

Wenn Unternehmen eines aus der aktuellen Krise mitnehmen sollten, dann, dass Veränderungen oft nicht so unmöglich sind, wie sie zunächst scheinen. Wer in den letzten zwei Jahren Geschäftsmodell, Lieferketten und Rekrutierungsstrategie angepasst hat, dem bietet sich jetzt die Möglichkeit, neue Technologien und Herausforderungen zu meistern, um langfristig

Sicherheitsprobleme vermeiden

Nach 18 Monaten Kontaktverbot lockern die Regierungen in ganz Europa die COVID-bedingten Beschränkungen in der Öffentlichkeit. Mit steigenden Impfquoten und Teststrategien planen auch Unternehmen die Rückkehr ihrer Mitarbeiter an den Büroschreibtisch, was die IT-Abteilungen vor eine Reihe von Herausforderungen stellt.

Konnektivität

Anzeige

Veranstaltungen

22.05.2024
 - 23.05.2024
Frankfurt
04.06.2024
 - 06.06.2024
Siegen
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im operativen Einkauf (m/w/d)
    Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH, Emsbüren
  2. Referentin/Referent (w/m/d) für den technischen Verbraucherschutz
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Freital (bei Dresden)
  3. Teamleitung Softwareentwicklung Leistungsanwendungen (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Sachbearbeitung Einsatz Information und Kommunikation (m/w/d)
    Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW), Berlin
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige