Umfrage
Steigende Zinsen, Nullwachstum und globale Krisen: Die schwierige Konjunktur geht auch an den deutschen Startups nicht spurlos vorbei. Aktuell befürchtet aufgrund der konjunkturellen Entwicklung rund jedes zehnte Startup (11 Prozent) eine Insolvenz in den kommenden zwölf Monaten.
Umfrage
Wegen der abrupten Streichung der E-Auto-Prämie verliert knapp jeder dritte Auto-Interessent (30 Prozent) in Deutschland das Interesse an einem emississionsneutralen Fahrzeug.
Anzeige
Ein neues staatliches Förderprogramm für das Laden von Elektroautos mit Solarstrom startet an diesem Dienstag. Im Topf sind bis zu 500 Millionen Euro. Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) sagte, bereits jetzt zeige sich ein enormes Interesse an der Förderung. «Hunderte Anfragen erreichen uns dazu schon jeden Tag. Wir liegen also
Anzeige
Die geplante Subvention für den taiwanischen Chip-Hersteller TSMC wird von Ökonomen auch kritisch gesehen. Der Präsident des RWI-Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung, Christoph Schmidt, ist skeptisch, dass die deutsche Konjunktur durch die Förderung den erhofften Schub bekommt. Es sei zweifelhaft, dass die Subvention dem Land langfristig mehr bringe, «als wenn man
Umfrage
Mehr Wagniskapital, leichterer Zugang zur öffentlichen Vergabe für Startups oder die Förderung von Gründerinnen – vor einem Jahr hat sich die Bundesregierung mit ihrer Startup-Strategie vorgenommen, den Standort Deutschland für junge Unternehmen entscheidend nach vorne zu bringen. Fragt man die Startups, so wurde dieses Versprechen allerdings noch nicht eingelöst.
 Thüringens Fördertopf für Digitalprojekte der mittelständischen Wirtschaft wird gut genutzt. Die Zahl der seit Start des Programms Digitalbonus bewilligten Förderanträge habe jetzt die Marke von 1000 überschritten, teilte das Wirtschaftsministerium auf Anfrage in Erfurt mit. Seit Mitte 2018 seien mehr als zwölf Millionen Euro an staatlichen Zuschüssen für Digitalisierungsprojekte
Anzeige
Mit dem neuen Zentrum für Angewandte Künstliche Intelligenz (ZAKI) soll das Thema KI in Thüringen vorangetrieben werden. Das Zentrum soll unter anderem als Plattform dienen, über die Vernetzungsarbeit geleistet werden kann, wie die Hochschule am späten Dienstagabend nach der offiziellen Eröffnung des Zentrums in Jena mitteilte.
Aktuell: Bis zu 10.000 Euro Unterstützung

Das Umweltbundesamt bietet zusammen mit der RAL GmbH eine finanzielle Unterstützung für die Beratungsleistung im Zusammenhang mit der Erlangung des Umweltzeichens „Blauer Engel“ für Rechenzentren. Rechenzentrum-Spezialist Prior1 bietet die entsprechende Beratung an und kümmert sich um die Abwicklung der Förderung.

EU, Bund und Länder stellen jährlich Fördergelder in Höhe von mehreren Milliarden Euro bereit. Damit soll die Wirtschaftskraft gestärkt, Arbeitsplätze erhalten und eben auch die Digitalisierung gefördert werden. Dies schließt auch den Ausbau der IT-Infrastruktur sowie Hard- und Software-Anschaffungen mit ein. Den richtigen Fördertopf zu finden ist jedoch nicht
Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Networking Core (w/m/d)
    AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
  2. Leitung (m/w/d) der Abteilung Hochbau und Technisches Gebäudemanagement und stellvertretende Amtsleitung
    Stadt Gerlingen Hauptamt, Gerlingen
  3. Junior Projektmanager (m/w/d) im Hochbau
    VITZTHUM Projektmanagement GmbH, Hamburg
  4. Supplier Quality Manager für Elektronikkomponenten (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Bühl, Herzogenaurach
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige