Kommentar
Auch im neuen Jahr, davon ist auszugehen, werden Identity und Access Management (IAM)-Systeme für die Gesamtsicherheit von IT-Systemen weiter an Bedeutung gewinnen. Seit Jahren schon gelten kompromittierte Zugangsdaten als größte Schwachstelle von IT-Sicherheitsarchitekturen; als zentrales Einfallstor der Cyberkriminellen: Nutzername-Passwort-Kombinationen.
Digitale Nachweise sind auf dem Vormarsch, doch wo stehen wir heute wirklich und wie sieht die nahe Zukunft aus? Dieser Beitrag vermittelt umfassende Einblicke und relevante Informationen über digitale Identitäten in Deutschland.
Entdecken Sie die innovativen Funktionen der neuen digitalen Identität (eID) in der Schweiz, basierend auf Zero-Knowledge und Blockchain-Technologie. Die Digitalisierung beeinflusst nahezu jeden Aspekt der Gesellschaft.
Anzeige
Trends 2024
DigiCert, Anbieter für Digital-Trust-Lösungen, prognostiziert die wichtigsten Sicherheitstrends für das kommende Jahr. Organisationen müssen sich demnach auf neue KI-Herausforderungen und den Wechsel zu quantensicherer Kryptographie vorbereiten.
„123456“ war auch im Jahr 2022 noch das beliebteste Passwort der Deutschen. Bei diesem Einfallsreichtum braucht es keine Hacking Skills oder Brute-Force-Attacken. Verständlich ist es dennoch, dass Menschen nach möglichst einfach zu merkenden Kombinationen suchen – sichere, weil komplexe Passwörter sorgen schließlich oft für Frust.
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige