Laut einer Veröffentlichung auf heise.de standen im dritten Quartal 2022 insbesondere DHL-Kunden im Visier von Phishern. Erst an neunter Stelle der am häufigsten „gephishten“ Unternehmen steht nach Angaben des IT-Sicherheitsunternehmens Check Point eine Bank. 22 % der ausgewerteten Phishing-Versuche entfallen demnach auf den Logistikdienstleister DHL. Auch wenn Banken nach
Anzeige
Kommentar

Rainer Schulz, Geschäftsführer der sysmat GmbH, schätzt das selbst gesteckte Ziel der DHL ein, ihre Intralogistikflotte bis 2030 um bis zu 30 Prozent zu  automatisieren.

Anzeige

Forscher von Avanan haben eine neue Phishing-Kampagne entdeckt, die sich mit gefälschten Versandbenachrichtigungen als DHL ausgibt. Die E-Mails informieren die Empfänger, dass sie ihre Lieferadresse aktualisieren müssen, um ein Paket zu erhalten.

Falsche Paket-Benachrichtigung

Android-Nutzer sollten eingehende SMS-Nachrichten derzeit besonders genau prüfen. Mit Hilfe einer vermeintlichen Sendungs-Benachrichtigung versuchen Kriminelle, Smartphones mit dem Banking-Trojaner FluBot zu infizieren. Als Absender werden die Namen großer Logistikunternehmen, wie DHL oder FedEx, missbraucht.

Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

02.02.2023
 
Live-Stream Online
09.02.2023
 
Würzburg
23.02.2023
 
Berlin
23.05.2023
 - 25.05.2023
München
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
Anzeige Anzeige