Kommentar
Der Kommentar von Alexander Goller, Senior Systems Engineer bei Illumio zeigt, dass wir einen neuen Ansatz brauchen, um den durch Sicherheitsverletzungen verursachten Schaden zu begrenzen.
it-sa 2022
Die Unternehmens-IT gegen Bedrohungen sowie Datendiebstahl schützen und Cyberrisiken reduzieren – das sind die Kernpunkte der Live-Präsentationen des Client-Management- und -Automation-Spezialisten Aagon auf der diesjährigen IT-Security-Messe it-sa. Brandneu ist das komfortable ACMP-Management-Tool für den Microsoft BitLocker, das ab Ende des Jahres verfügbar sein wird.
Anzeige
Kunden vor Online-Betrug schützen
Jeder Fünfte Deutsche wurde schonmal beim Online-Shopping betrogen. Allein im Jahr 2021 ist das Bundeskriminalamt 124.000 Fällen von Cyberkriminalität nachgegangen. Wobei viele Fälle durch Betrug im Bereich E-Commerce entstanden sind.
Anzeige
Spyware für Mac-Rechner steht bei Cyberkriminellen hoch im Kurs. Nach DazzleSpy (Januar 2022) und Gimmick (März 2022) haben ESET Forscher die bereits dritte Spionage-Malware mit hohem Gefahrenpotenzial aufgedeckt.
Bei dem Hacker-Angriff auf die Computersysteme der Technischen Universität Berlin (TU) vor einem Jahr sind 5566 Dateien gestohlen oder beschädigt worden. Darunter waren auch hunderte Dokumente mit Bewerbungsunterlagen, Gutachten, vertraulichen Protokollen, Zeugnissen, Passwörtern und Fotos.
Laut den jüngsten Ergebnissen des Atlas VPN-Teams würden 73 % der Verbraucher mindestens ein persönliches Detail an eine App oder eine Website weitergeben, wenn sie dafür einen 20-Dollar-Rabattcode erhalten. Außerdem glauben 52 % der Menschen, dass es so etwas wie Online-Privatsphäre überhaupt nicht gibt.
Anzeige

Zugänge zu Discord-Konten sind zurzeit bei Kriminellen heiß begehrt: Das Malware-Analyse-Team von G DATA CyberDefense hat seit Jahresanfang knapp 70 neue Schädlingsfamilien entdeckt, die Konten von Gamer*innen und Influencer*innen auf der Plattform für Video- und Sprachkonferenzen im Visier haben – und ständig kommen neue dazu.

Infostealer tarnt sich als Messaging-App Telegram

Die Sicherheitsforscher des ThreatLabZ von Zscaler, Inc. haben eine neue auf Windows basierende Malware identifiziert, die einen Registrierungsschlüssel unter dem Namen FFDroider erstellt. Aufgrund dieser Beobachtung gab ThreatLabZ diesem neuen Infostealer den Namen Win32.PWS.FFDroider.

Datendiebstahl

Anzeige

Veranstaltungen

Stellenmarkt
  1. Team Lead - ITSM Consulting (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Nürnberg, Wolfsburg, Zwickau
  2. Operativer Einkäufer (m/w/d)
    MRS Electronic GmbH & Co. KG, Rottweil
  3. Konstrukteur (m/w/d) Stahlbau
    HOCHTIEF Engineering GmbH, Frankfurt am Main
  4. Junior Produktentwickler (m/w/d)
    ONTEX Mayen GmbH, Mayen
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige