Kommentar
Wir leben in einer Zeit, in der jeder Einzelne jede Sekunde fast 2 MB an Daten produziert. Es ist deshalb für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, proaktive und präventive Sicherheitsstrategien zu verfolgen, um Mitarbeiter- und Kundendaten zu schützen.
Data Privacy Week
Die diesjährige Data Privacy Week ist ein perfekter Anlass, um das Bewusstsein für Datenschutz und Datensicherheit weiter zu schärfen. Insbesondere die rasanten technologischen Entwicklungen, wie Künstliche Intelligenz (KI), erfordern ein Neudenken von Datenmanagement und -sicherheit.
Anzeige
Ist das Data Privacy Framework (DPF) die Lösung bei der Datenübertragung in die USA und die dortige Datenverarbeitung? Oder nur eine weitere Etappe auf der Datenschutzachterbahn zwischen EU, USA und dem Europäischen Gerichtshof (EuGH)?
Anzeige
Studie
Die Mehrheit der US-Bürger hat keine Ahnung, was Unternehmen mit all ihren im Internet verstreuten Daten anstellen und fühlt sich machtlos, wenn es darum geht, die eigene Privatsphäre zu schützen.
Internationale Umfrage

Deutsche Institutionen und Politiker warnen vor russischen Cyberangriffen, dennoch fühlen sich mehr als 40 % der Deutschen sicher in Bezug auf ihre Online-Sicherheit.

Anzeige
Kommentar zum Europäischer Datenschutztag 2021

Der diesjährige Europäische Datenschutztag steht ganz im Zeichen des 40. Jahrestages der Datenschutzkonvention 108 des Europarats. Wer hätte sich vor 40 Jahren auch nur annähernd vorstellen können, in welch digitalen Welt wir heute leben. Unternehmensnetzwerke finden mittlerweile größten Teils in der Cloud statt. Ein Kommentar von Ed Hunter,

Europäischer Datenschutztag 2021

Am 28. Januar ist Datenschutztag oder auch Data Privacy Day. Dieses Jahr ist die Zeit endlich reif, die Datenschutzbestimmungen auch gegen Google und Co. durchzusetzen. Ein Kommentar von Michael Hambsch, Director Solution Consulting Continental Europe bei Snow Software.

Die Erkenntnis, dass Mitschnitte von Gesprächen mit Assistenten wie Alexa und Siri auch von Mitarbeitern gehört werden können, löste viel Kritik aus. Doch Amazons Geräte-Chef gibt zu bedenken, dass dies die Spracherkennung verbessere – und lässt die Funktion standardmäßig an.

Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Stellenmarkt
  1. Medizintechniker (m/w/d)
    Städtisches Klinikum Lüneburg gemeinnützige GmbH, Lüneburg
  2. Systemarchitekt*in (m/w/d)
    Hochschule für Musik und Tanz Köln, Köln
  3. Fachinformatiker für die Technische Dokumentation (all genders welcome)
    BFE Studio und Medien Systeme GmbH, Mainz
  4. Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Fachadministration, Anwendungsbetreuung und Statistik (w/m/d)
    Landkreis Zwickau, Werdau
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige