Die revisionssichere Archivierung ist ein Begriff, den sich jeder Hersteller von Speicher- und Archivsystemen gerne auf die Fahne schreibt. Aber was genau macht denn ein Archiv revisionssicher?

Anzeige
Die GNS Gesellschaft für Nuklear-Service entschied sich nicht mehr auf Tape zu archivieren und die Archivsysteme durch das Silent Brick System von FAST LTA abzulösen. Dies führt eigenen Angaben zufolge zu einer spürbaren Vereinfachung der Archivierungsprozesse. Die Einführung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem IT-Systemhaus CEMA, das Partner von FAST
Anzeige
Klimawandel, Datenbewegung, Storage-Wechsel: Das Deutsche Klimarechenzentrum (DKRZ) stellt sich in puncto Datenmanagement neu auf und installiert ein hierarchisches Speichermanagement-System (HSM) auf Basis der Workflow-Engine Stronglink. Diese virtualisiert einen unbescheidenen Cache von ein PByte Größe. Huawei stellt die Storage-Hardware, die künftig bis in den EByte-Bereich skalieren soll.
Archivierung mit Autopiloten

Die Automobilindustrie hat es vorgemacht: Autonomes Fahren bedeutet mehr Freiheit für den Fahrer. Analog dazu, sorgt das autonome Archivieren für freie Kapazitäten und Kosteneinsparungen in der IT. Wer eine intelligente und „aufgeräumte“ Archivierung mittels Autopiloten anstrebt, kann jetzt loslegen.

Bei der Archivierung digitaler Dokumente und Daten geben sich Firmen jede erdenkliche Mühe. Was zwischen den Deckeln von Aktenordnern schlummert, scheint ihnen dagegen oft egal zu sein. Allerdings gibt es gute Gründe, auch dafür ein Konzept zu haben – selbst wenn nicht alle Akten digitalisiert werden müssen.
Anzeige

Ein außergewöhnliches Jahr liegt hinter uns. Die Corona-Pandemie hat sich bis in die Spitzen bzw. den letzten Winkel unseres Lebens und unserer Wirtschaft gezeigt. Nur die wenigsten glauben noch, dass sich das Virus an Jahresfristen halten wird und wir im Januar 2021 zu „business

Datenbanken entlasten ohne Archivierungschaos

Ist das wichtig – oder kann das weg? Diese Frage stellen sich nicht nur Projektmanager, Hausjuristen und IT-Verantwortliche immerhäufiger: Spätestens seit Einführung der DSGVO ist das Bewusstsein für die Notwendigkeit eines Lebenszyklus-Managements von Informationen (ILM) mitfristgerechter Löschung von Daten und Dokumenten gewachsen.

Case Study von Gridscale und Inoxision

Dokumentenmanagement ist schon per Definition ein auf Langfristigkeit und Sicherheit ausgerichtetes Thema. Moderne Softwareanwendungen unterstützen Unternehmen heute bei der elektronischen Dokumentation, rechtssicheren Verwaltung und Archivierung sämtlicher Geschäftsvorgänge: von der Datenerfassung über die Verteilung und Bearbeitung bis hin zur Speicherung aller Informationen.

COVID-19 hat die Arbeitsrealität von Unternehmen in Deutschland grundlegend verändert – gerade auch für mittelständische Unternehmen. Arbeiten im Home Office, Kommunikation per Videokonferenzen über Applikationen wie Zoom oder MS Teams und Instant Messaging hat sich zu einer neuen Normalität entwickelt, die viele Unternehmen auch

Archivierung

Anzeige

Veranstaltungen

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Thermoelektrik mit Promotionsoption
    Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Dresden
  2. IT Consultant Sortimentsprozesse (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  3. Mitarbeiter (m/w/d) technisches Management
    Wohnungsbaugenossenschaft Friedrichshain eG, Berlin
  4. Meisterin/Meister (m/w/d) Rohrleitungsbau für den Bereich Trinkwasserversorgung
    TWV Stader Land, Dollern
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige