Produkt-Review

Actidata Ti-NAS QT: Backup-to-Disk-to-Tape in einem System

Anzeige

Actidata Ti-NAS QT: Backup-to-Disk-to-Tape in einem System
Bild: Actidata

Das Ti-NAS QT von Actidata ist ein All-in-One-Backup-System und kombiniert ein 5-Bay-NAS mit einem integrierten LTO-Bandlaufwerk. Die Backup-to-Disk-to-Tape-Lösung ist keine Appliance und unterstützt nahezu jede Backup-Software. Änderungen an bestehenden Strukturen sind nicht nötig. In Vollausstattung ist das Gerät mit 100 TByte und LTO-9-Streamer für rund 12.000 Euro erhältlich.

Mit dem All-in-One-Backup-System Ti-NAS QT adressiert actidata vor allem die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs). Das Desktop-Gerät kombiniert ein Windows-Server-NAS mit einem integriertem LTO-Laufwerk. Mit fünf hot-swap-fähigen Festplatteneinschüben erreicht die NAS- und Backup-Plattform eine Bruttokapazität von bis zu 100 TByte.

Anzeige

Zur Netzwerkanbindung stehen je zwei optische 10GbE-Schnittstellen und 1Gbit-Ethernet-Anschlüsse (RJ45) zur Verfügung. In der Grundausstattung ist der Arbeitsspeicher mit 32 GByte DDR4-ECC-RAMs bestückt und kann optional auf bis zu 128 GByte erweitert werden. Auf dem Embedded-Industrie-Motherboard gibt mit dem Intel Xeon D-1518 (2,2GHz) ein Server-Prozessor mit vier Kernen den Takt vor.

Die Verwaltung des Ti-NAS QT erfolgt über Remote-Desktop (RDP) und die Hardware lässt sich über die separate IPMI-2.0-Schnittstelle überwachen. Das Windows Server 2022 IoT-Betriebssystem wird auf eine interne M.2-SSD mit 250 GByte installiert. Der eingesetzte Hardware-RAID-Controller verfügt über eine eingebaute Cache-Pufferung (CacheValue). Dies soll die nötige Performance für den Betrieb eines LTO-Bandlaufwerks mit einem nativen Datendurchsatz von bis zu 300 MByte/s liefern. Je nach Bedarf sind Konfigurationen mit LTO-7, LTO-8 oder LTO-9 möglich. Mit LTO-6 ist das System mittlerweile nicht mehr erhältlich.

Das Actidata Ti-NAS QT besteht aus einem 5-Bay-NAS mit integrierten LTO-Bandlaufwerk und 10GbE.
Das Actidata Ti-NAS QT besteht aus einem 5-Bay-NAS mit integrierten LTO-Bandlaufwerk und 10GbE.

Ti-NAS QT: mittelstandsgerechte Nicht-Appliance

Das NAS-Tape-System ist keine Appliance, darauf legt der Hersteller großen Wert. IT-Abteilungen können ihre bevorzugte Backup-Software verwenden, sofern diese LTO-Bandlaufwerke unterstützt. Ein vorkonfiguriertes Komplettsystem würde das Einsatzspektrum limitieren. Actidata erklärt hierzu im Interview, »IT-Manager suchen meist eine Backup-Hardware, die sich in bestehende Strukturen integriert, ohne diese ändern zu müssen.« Das heißt, Unternehmen müssen ihre Backup-Software nicht wechseln bzw. können sich jederzeit für eine andere Applikation entscheiden.

Die NAS-Tape-Plattform eignet sich für kleine und mittlere Firmen mit einem Backup-Volumen von bis zu zirka 80 TByte, die eine Sicherungsstrategie mit einem Medienbruch verfolgen, aber noch nicht in einen Bandroboter investieren möchten. Über das Disk-Backup lassen sich Daten schnell einsammeln und in einem zweiten Schritt auf Tape auslagern. Durch den All-in-One-Ansatz wird das Firmennetz nicht belastet. Der Übertrag der Backups auf ein auswechselbares Medium ist daher auch tagsüber möglich und schützt unter anderem die gesicherten Daten vor einem Ransomware-Angriff. Für zusätzliche Sicherheit würde die Installation in einem anderen Brandabschnitt sorgen, entfernt von den Produktivsystemen.

Backup-to-Disk-to-Tape ab unter 9.000 Euro

Die Nettopreise beginnen zum Beispiel für ein 20-TByte-Modell (Ti-NAS QT-7) mit LTO-7-Laufwerk bei ca. 9.000 Euro. In Vollausstattung mit fünf 20-TByte-HDDs (100 TByte) und einem LTO-9-Streamer beläuft sich das Ti-NAS QT-9 auf rund 12.000 Euro. Alle Systeme kommen mit einer 36-monatigen Garantie, inklusive Vorabaustausch defekter Komponenten (Fast-Exchange-Service). Optional ist eine Garantie-Erweiterung auf 60 Monate möglich.

Eine LTO-7-Cartridge ist ab knapp 34 Euro netto erhältlich. LTO-8-Medien liegen bei rund 50 Euro und LTO-9 beginnt bei zirka 141 Euro. Für ein 20er-Pack LTO-7-Bänder sind rund 869 Euro fällig. Die Packs für LTO-7 und LTO-8 belaufen sich auf zirka 1.324 Euro bzw. 3.461 Euro.

Kurzinfo

Hersteller: Actidata Storage Systems GmbH
Wulfshofstr. 16, 44149 Dortmund
Tel: +49 (0)231/963 63 20, Fax: +49 (0)231/96 36 32 11
Web: www.actidata.de
Direkter Link zum Produkt: Ti-NAS QT
Preis (netto): 9.468 Euro (20 TByte, LTO-7), 12.297 Euro (100 TByte, LTO-9)
Garantie: 3 Jahre

Technische Details
Laufwerkseinschübe: 5
Festplatten: SATA-3
Prozessor: Intel Xeon D-1518, 2,2GHz, 4 Kerne
Arbeitsspeicher: max. 128 GByte DDR4 ECC
Anschlüsse: 2x 10GbE, 2x 1GbE, 2x USB 3.0
Betriebssystem: Windows Server 2022 IoT, IPMI Server-Management
RAID-Level: 0, 1, 5, 6, 10
Bandlaufwerk: LTO-7, LTO-8, LTO-9

Karl Fröhlich, speicherguide.de

Karl Fröhlich

speicherguide.de -

Chefredakteur

Anzeige

Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.